Erstmals über 40 Millionen Übernachtungen in Niedersachsen

Reiseland erzielt neuen Tourismus-Rekord – Niedersachsen beliebteste Urlaubsdestination im Norden

Das Reiseland Niedersachsen hat im vergangenen Jahr einen Tourismus-Rekord aufgestellt: Erstmals wurden mehr als 40 Millionen Übernachtungen im zweitgrößten Bundesland gezählt. „Ein guter Start, das neue Tourismusjahr mit einem Rekord zu beginnen“, so Carolin Ruh, Geschäftsführerin der TourismusMarketing Niedersachsen GmbH. „Die Zahlen zeigen, dass Urlaub in Niedersachsen immer beliebter wird. Trotz des verregneten Sommers sind und bleiben wir die Nummer eins im Norden.“ Rund 1,7 Prozent bei den Übernachtungen konnte Niedersachsen zum Vorjahr zulegen und damit einen bundesweiten Marktanteil von 9,8 Prozent erzielen. Das belegen die Zahlen des Landesbetriebes für Statistik und Kommunikationstechnologie (LSKN) für das Tourismusjahr 2012.

Niedersachsen ist eine Urlaubsdestination
So viele Übernachtungen hat es in Niedersachsen noch nie gegeben: Der Inlandstourismus stellte dabei auch 2012 wieder einmal das Gros der Übernachtungen, denn die Lust auf Urlaub im eigenen Land ist ungebremst. Im vergangenen Jahr kamen 11,4 Millionen Gäste aus Deutschland (plus 2,3 Prozent) und blieben im Durchschnitt 3,2 Tage im Reiseland Niedersachsen. Obwohl turnusmäßig weniger Messetage stattfanden, sind die Zahlen steigend. „Niedersachsen positioniert sich immer weiter als attraktive Urlaubsdestination. Wir bieten sowohl für Gäste aus dem Inland als auch aus dem Ausland, das ganze Jahr über attraktive touristische Angebote bietet“, betont Ruh.

Wachstum aus dem Ausland – Polen wird immer wichtiger
„Besonders erfreulich ist, dass immer mehr ausländische Gäste nach Niedersachsen kommen“, so Ruh. „Im Incoming-Tourismus haben wir eine Steigerung von 4,4 Prozent auf 3,5 Millionen Übernachtungen erzielt. Die Niederlande und Dänemark bleiben weiterhin unsere wichtigsten Märkte.“ Während Großbritannien Verluste bei den Übernachtungen von minus 1,3 Prozent verzeichnet, wächst der polnische Markt um 6,4 Prozent. Beide Märkte unterscheiden sich nach den Zahlen des LSKNs demnach nur um sechs Übernachtungen und liegen damit eigentlich gleich auf. Alleine bei der niedersächsischen Nordseeküste konnten 2012 knapp 70 Prozent des Übernachtungszuwachses dem ausländischen Quellmarkt zugeordnet werden.

Harz ist Ganzjahresdestination – Lüneburger Heide erzielt bestes Ergebnis seit 11 Jahren
Das jahrelange Marketing des Harzer Tourismusverbandes e.V. zahlt sich aus und so zeigen die Zahlen, dass die Mittelgebirgsregion sich nicht nur im Winter zahlreicher Gäste erfreuen kann, sondern zu einer Ganzjahresdestination geworden ist. Insgesamt verbuchte die Region 3,3 Millionen Übernachtungen und ein Wachstum von 3,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Bei Betrachtung der einzelnen Monate hatte der Harz eine sehr gute Wintersaison (Februar 2012: Plus 21,2 Prozent), das Gros der absoluten Übernachtungen wurde jedoch vor allem in den Sommer- und Herbstmonaten erzielt. „Der Harz ist das ganze Jahr eine Reise wert“, so Carolin Ruh. „Neben Wintersport können die Urlauber UNESCO Weltkulturerben besichtigen, einen Wellnessurlaub machen oder aktiv beim Wandern, Mountainbiken oder auf dem Rennrad sein.“ Auch die Lüneburger Heide hatte allen Grund zum Jubeln. Der größte Wirtschaftszweig der Region, der Tourismus, schrieb 2012 Rekordzahlen: Mit mehr als 5 Millionen Übernachtungen lag die Region im letzten Jahr in der Gunst der Urlauber und ist nach der Nordseeküste und den ostfriesischen Inseln die drittbeliebteste Reiseregion Niedersachsens. Mit den guten Zahlen erzielt die Lüneburger Heide das beste Ergebnis seit elf Jahren. Trotz des sonnenarmen Sommers konnte die Nordseeküste 1,4 Prozent mehr Übernachtungen zählen und bleibt damit das beliebteste Reiseziel im zweitgrößten Bundesland. „Wir freuen uns über die guten Zahlen“, so Ruh. „Wir werden uns mit der neuen Landesregierung in diesem Jahr auf die Themen Gesundheit und Erholung, sowie Fahrrad-, Wander- und Wassertourismus konzentrieren. Wir wollen den Trend des Wachstumes der letzten Jahre kontinuierlich fortsetzten und nicht nur mehr deutsche Gäste sondern auch mehr Gäste aus dem Aus-land willkommen heißen.“

Das detaillierte Jahresbilanz zur Tourismusstatistik 2012 finden Sie unter http://www.tourismuspartner-niedersachsen.de/jahresstatistik.

Landesmarketingorganisation für die Tourismusbranche in Niedersachsen

Kontakt:
TourismusMarketing Niedersachsen GmbH
Sara Honerkamp
Essener Str. 1
30173 Hannover
0511-27048816
honerkamp@tourismusniedersachsen.de
http://www.presse-niedersachsen.de

(171193 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.