Erlebnis Natur: Defereggental

Besonders Allergiker fühlen sich in der Bergwelt wohl

Erlebnis Natur: Defereggental

Idyllisches Defereggental: grüne Wiesen, Almen, hohe Berge. Foto: defereggental.com

Mai 2013. St. Jakob i. Def. (Dialog). Grüne Wälder, blühende Wiesen und ein gutes Stück Ursprünglichkeit: Im Defereggental in Osttirol steht neben allen möglichen Aktivitäten die Natur im Blickpunkt, und die können im Hochtal, mitten im Nationalpark Hohe Tauern, auch Allergiker genießen. Man spaziert über den Wassererlebnisweg, taucht ein in einen der größten Zirbenwälder der Ostalpen und erfreut sich toller Ausblicke auf viele Dreitausender.

Das Defereggental ist ein Geheimtipp für alle, die im Urlaub neu auftanken möchten. Es verzaubert durch seine saftigen Wiesen und Zirbenwälder, seine urigen Almen und einzigartige Tierwelt. Die Betrachter erfreuen sich im Frühling und Sommer an den bunten Wiesen, tiefen Wälder und rauschenden Wassern von Hopfgarten über St. Veit und St. Jakob bis hin zum Staller Sattel, der Passübergang direkt an der Grenze zu Südtirol. Hier, an der sonnigen Südseite der Hohen Tauern, perlt die Luft. Wanderer, Bergfexe und Radler wissen das Defereggental zu schätzen. Im Hochtal sind all jene richtig, die ihren Urlaub nutzen um in der Naturwelt zu entschleunigen, sich zu erholen, den Alltagstrubel ein paar Tage hinter sich zu lassen.
Es lohnt sich in völliger Abgeschiedenheit und Ruhe die reine, glasklare Luft zu genießen, sich in einer noch intakten Natur inmitten des Nationalparks Hohe Tauern eine Auszeit zu gönnen. Klimatisch nachweislich begünstigt durch seinen mediterranen Einfluss der Alpensüdseite, mit überdurchschnittlich vielen Sonnentagen im Jahr, ist das Tal eine wahre Klimaoase für Körper und Geist – dank seiner Lage besonders geeignet für Allergiker und Asthmatiker. Viele Betriebe, www.allergiefrei.at , haben sich darauf eingestellt und bieten auch in ihren Häusern eine dementsprechende Ausstattung an, von den Bettdecken bis zu den Speisen.
Das Erlebnis Natur wird im Defereggental greifbar, überragt von den Gipfeln der über 50 Dreitausender: Miterleben wie in alten Wassermühlen Korn zu Mehl gemahlen wird, den Holzbildhauern während ihrer Arbeit über die Schulter schauen oder erfahren wie aus Obst Schnaps gebrannt wird. Die Ursprünglichkeit des Tales sowie das gelebte Brauchtum werden auch bei den traditionellen Festen spürbar – angefangen beim Almrosenfest am 22. und 23. Juni zu Beginn der Sommersaison über das Iseltaler Bezirksmusikfest am 6. und 7. Juli bis hin zu den vielen Konzerten der heimischen Musikkapellen. Wer die Natur hautnah erleben und Berge erobern will, nützt eine der geführten Wanderungen mit den Rangern des Nationalparks Hohe Tauern. Entlang der Themenlehrwege informieren Schautafeln bezüglich Flora und Fauna.

Schöne Unterkünfte, lukullische Leckerbissen
Die Wohlfühlregion Defereggental ist bekannt für ihre sehr guten Unterkünfte mit großzügigen Wellnesseinrichtungen. Nach einer schönen Wanderung im Herzen des Nationalparks Hohe Tauern heißt es eintauchen in wohlig warme Wohlfühlwelten, eine Runde im Hallenbad schwimmen oder ein gesundes Schwitzbad in Kräuter-, Dampf- und Finnen-Sauna erleben. Die Palette an Unterkünften reicht von gemütlichen Ferienwohnungen und Pensionen über Gasthöfe bis hin zu sehr guten Wellnessoasen.
Die Urlaubsregion Defereggental ist die richtige Adresse für kulinarische Gaumenfreuden und nimmt rund ums genussvolle Essen eine Schlüsselrolle ein. Almhütten laden zum Verweilen ein, und eine einzigartige Kulturlandschaft, die von den Händen der Bauern über Jahrhunderte geformt wurde, erfreut das Auge. Traditionelle Hausmannskost wie “Schlipfkrapfen” oder “Ingsante Nigelen”, alle Arten von Knödeln oder Lamm- und Wildgerichte wurden über Generationen weitergegeben und in die moderne Küche miteingebunden. Die Osttiroler Küche basiert auf schmackhaften Naturprodukten, die von den Bauern mit Liebe und Sorgfalt hergestellt werden.
Kostenlose Informationen erhält man hier: Tourismusregion Defereggental, A-9963 St. Jakob in Defereggen, Telefon 0043 (0)50 212 600, Fax 0043 (0)50 212 600-2, E-Mail: defereggental@osttirol.com, Internet: www.defereggental.com

Foto: Grüne Wiesen, Almen, hohe Berge, kurz: Naturgenuss. Foto: defereggental.com

Download über “Medientexte” bei http://www.presseweller.de
Zu weiteren Fotos bitte anfragen

Das Defereggental in Osttirol, mitten im Nationalpark Hohe Tauern, ist ein bekanntes Ganzjahresurlaubsgebiet. Ab dem Frühling ist das weitgehend allergenfreie Hochtal, das von über 50 Dreitausendern umgeben ist und verschiedene Themenwege bietet, ein Revier für Familienurlauber, Wanderer, Naturfreunde und Mountainbiker. Im Winter punktet das Tal mit seiner Schneesicherheit sowie im Skizentrum St. Jakob mit der Brunnalm mit Pisten bis auf über 2.500 und Loipen bis auf über 2.000 Meter. Neben Ski alpin, Snowboarden und Langlauf bieten sich weitere Aktivitäten an.
Das PR-/Medienbüro DialogPresseweller hat seit über 30 Jahren einen seiner Schwerpunkte im journalistischen und PR-Bereich in Reiseberichten und Tourismus.

Kontakt
Tourismusregion Defereggental
MMag. Marlen Peintner
Unterrotte
9963 St. Jakob i. Def.
004350212600
defereggental@osttirol.com
http://www.defereggental.com

Pressekontakt:
PR-Medienbüro DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstraße
57074 Siegen
0271334640
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.