Erkältungsbeschwerden lindern mit Wickeln

Die VERBRAUCHER INITIATIVE über traditionelle Hausmittel

Erkältungsbeschwerden lindern mit Wickeln

Berlin, 9. Oktober 2020. Ob Halsschmerzen, Schnupfen oder Husten – die alljährliche Erkältung lässt sich wirksam und nebenwirkungsarm mit Hausmitteln behandeln. Klassiker sind hierbei Wickel und Kompressen, die zur Linderung der Beschwerden beitragen. Die VERBRAUCHER INITIATIVE gibt Tipps zur Anwendung.

Wohltuend bei Halsentzündungen mit Schluckbeschwerden sind Wickel mit Quark, Zitronen oder Kartoffeln. Warme Brustwickel mit Thymian und Lavendelöl sorgen bei Husten für Linderung, ebenso Quark- und Kartoffelwickel. Bei verstopfter Nase können z. B. feuchtwarme Kompressen mit Leinsamen helfen. Zwiebelpäckchen haben sich bei Ohrenschmerzen und Mittelohrentzündungen von Kindern bewährt. Bekannt sind kühlende Wadenwickel, die meist bei Fieber über 39 °C empfohlen werden. Nicht angewendet werden sollten sie, wenn ein Kältegefühl, Schüttelfrost und Blasen- oder Nierenbeckenentzündungen bestehen.

Abgesehen von Zutaten wie Quark oder Kartoffeln werden für Wickel und Kompressen Tücher aus Baumwolle oder Leinen, z. B. Geschirrtücher, Mullwindeln, Stofftaschentücher oder Teile von ausrangierten Bettlaken benötigt. Als Außentücher und zur Befestigung sind große Tücher aus Frottee und Flanell oder Wollschals geeignet. Ungünstig sind synthetische Materialien, da sie die Körperwärme nicht gut ableiten können. Bei der Fixierung der Wickel können z. B. elastische Verbände, Baumwollschals, Verbandsklammern und Pflasterklebeband hilfreich sein.

Die Vorteile der Wickel liegen auf der Hand. Die Zutaten dafür sind meist im Haus vorrätig. Daher können sie im Krankheitsfall schnell angewendet werden. Sie sind zudem einfach zu handhaben, kostengünstig, nebenwirkungsarm und lassen sich gut mit anderen Behandlungsmethoden kombinieren. Ihre lindernde Wirkung wird in der Volks- und Naturheilkunde seit Jahrhunderten geschätzt.

Bessern sich die Symptome nach drei Tagen nicht oder werden schlimmer, ist unbedingt ein Arzt aufzusuchen. Kleine Kinder, ältere Menschen und Personen mit chronischen Erkrankungen gehen bei Erkältungen am besten sofort zum Arzt.

Mehr über Wickel und Rezepte für die Anwendung bietet die Broschüre “Omas Hausmittel” der VERBRAUCHER INITIATIVE. Das 16-seitige Themenheft informiert außerdem über weitere Heil- und Pflegemittel sowie umweltverträgliche Putzmittel aus (Ur-)Omas Küche. Es kann für 2,00 Euro (zzgl. Versand) unter www.verbraucher.com bestellt oder heruntergeladen werden.

Die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. ist der 1985 gegründete Bundesverband kritischer Verbraucherinnen und Verbraucher. Schwerpunkt ist die ökologische, gesundheitliche und soziale Verbraucherarbeit.

Kontakt
Die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V.
Georg Abel
Berliner Allee 105
13088 Berlin
030 53 60 73 41
030 53 60 73 45
mail@verbraucher.org
https://www.verbraucher.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.