Erfolgreiche Bilanz für Naturgenussfestival Schleswig-Holstein 2017

Eine positive Bilanz zieht die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein mit dem Naturgenussfestival. Von Juli bis Oktober 2017, engagierten sich rund 80 Partner in ganz Schleswig-Holstein.

BildInsgesamt konnten in 4 Monaten 27.000 Gäste – sei es auf Naturführungen durch das Stiftungsland, Salzsieden in der Ostsee mit anschließendem Gourmet-Essen beim Sternekoch, rustikalem Barbecue auf der Wilden Weide, Kräuter- oder Pilzwanderungen durch das Stiftungsland, erreicht werden.
Der Trend zum „Naturgenuss“ und nachhaltigem Tourismus läuft in Schleswig-Holstein.
„Wir können rund 40% mehr Gäste über das gesamte Naturgenussfestival verzeichnen als 2016! Diese positive Entwicklung freut uns sehr, zeigt es doch, dass immer mehr Menschen einfach Natur mit allen Sinnen erleben wollen. Trotz des echt verregneten Sommers, gerade im Juli und August, und einiger abgesagter Veranstaltungen aufgrund von extremen Wetterlagen, kamen so viele interessierte Gäste zu den Veranstaltungen oder genossen ein Naturgenussmenü bei den beteiligten Gastronomen wie nie zuvor. Dabei waren Einheimische als auch Urlauber, die gerne unser Angebot etwas über die Natur des „echten Norden“ zu erfahren, gepaart mit leckerem Gourmet-Essen, Picknick oder zünftigem Barbecue, annahmen. Die Auswertung zeigt, dass gerade die Events, bei denen neue Erlebnisse mit der „Begreifbarkeit“ der Arbeit der Stiftung Naturschutz und der Partner kombiniert, beliebt waren. Ganz besonders hoch im Kurs standen Naturführungen durch das Stiftungsland mit „Action“ – also Kräuterführungen mit einer Apothekerin und einem Chef-Koch, Genuss-Wanderungen im Eidertal mit Verkostung z.B. von Tannenspitzen-Likör, Stars & Steaks mit einem Blick ins Universum unter Anleitung eines Astronomen und anschließendem Barbecue oder eine Führung durch das Stiftungsland Schäferhaus mit Besuch der Galloway und Konik Herden und Gourmet-Picknick am idyllischen Ihlsee. Rund 27.000 Kontakte mit einem Part des Naturgenussfestival (entweder Event, Führung oder Naturgenussmenü) können wir melden.“ so die Projektleiterin Ingrid Schulze. „Im nächsten Jahr werden wir die Events noch stärker auf unsere Zielgruppen abstimmen und interessante Events rund um das Stiftungsland – rund 35.000 Hektar Wilde Weiden und Natur – anbieten. Diesmal von Juni bis September um die frische, schöne Kräuterzeit im Frühjahr einzubinden.“ freut sich Silvia Janzen, zuständig für Organisation/Kommunikation dieses vielfältigen und einmaligen Naturgenussfestivals in Schleswig-Holstein. Sinn und Zweck des Naturgenussfestivals ist es, das Stiftungsland und die Bedeutung für die Gesellschaft bekannt zu machen – und das funktioniert bekanntlich gut über den Geschmacksinn! „Im Mittelpunkt bei allen Aktivitäten steht das Stiftungsland – hier ist die Natur so einzigartig, wie das Land. Arten werden erhalten und die Vielfalt geschützt. Wir öffnen das Stiftungsland mit dem Naturgenussfestival für alle – ohne mit dem Zeigefinger belehren zu wollen. Es macht Spaß zu sehen, wie die Gäste über ein Genuss-Thema zum eigenen Handeln, wie z.B. kein Fleisch mehr aus Massentierhaltung zu kaufen, kommen. Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit ist, ein Qualitäts-Netzwerk unter unseren Partnern zu schaffen. Dazu wird es demnächst Workshops zu aktuellen Themen wie z.B. „Nachhaltige Foodtrends und die Bedeutung des Stiftungslandes“ geben. Gerade die jüngeren Gastronomen und Produzenten wollen sich sinnvoll regional vernetzen und dabei gutes für die Natur in unserer Heimat tun. Wir gehen mit viel Elan in ein neues Jahr!“ so das Team des Naturgenussfestivals.
Im nächsten Jahr feiert die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein ihren vierzigsten Geburtstag. Da wird es dann zusätzlich noch einige besondere Extra-Touren in das Stiftungsland geben.
Wer mehr wissen möchte: www.stiftungsland.de oder www.naturgenussfestival.de

Über:

Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein
Frau Silvia Janzen
Eschenbrook 4
24113 Kiel/Molfsee
Deutschland

fon ..: 015154659075
web ..: http://www.stiftungsland.de
email : silvia.janzen@stiftungsland.de

NATURGENUSSFESTIVAL Schleswig-Holstein 2018: Ist das Festival der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein. Von Juni bis September 2018 engagieren sich fast 100 Gastronomen und Produzenten sowie Natur- und LandschaftsführerInnen mit kreativer Kochkunst, regionalen Qualitätsprodukten und echtem Insiderwissen für das NATURGENUSSFESTIVAL. Im Zentrum stehen das Naturerleben im Stiftungsland und das aromatische Fleisch der Naturschutz-Rinder. Das sind sogenannte Robustrindrassen, wie Galloways, Schottische Hochlandrinder oder auch Heckrinder, die auf den „Wilden Weiden“ der Stiftung Naturschutz ganzjährig als Landschaftspfleger im Einsatz sind. So lecker schmeckt Naturschutz – natürlich hier!
Mehr Informationen unter www.naturgenussfestival.de

Pressekontakt:

Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein
Herr Silvia Janzen
Eschenbrook 4
24113 Kiel Molfsee

fon ..: 015154659075
email : silvia.janzen@stiftungsland.de

(48686 Posts)