“Englishman in Berlin” veröffentlicht aktuelles Video zum Song “All In God”s Hands”

Der vor langer Zeit geschriebene Song erfährt durch die Corona-Krise eine ungeahnte drastische Aktualität – liegt alles in Gottes Hand?

"Englishman in Berlin" veröffentlicht aktuelles Video zum Song "All In God"s Hands"

Robert Metcalf als “Englishman in Berlin” mit Band

Der bekannte Kinderliedermacher Robert Metcalf zeichnet für dieses neue Video eines bereits vor längerer Zeit von ihm geschriebenen Songs verantwortlich. Mit “Englishman In Berlin” verwirklicht Metcalf sein anspruchsvolles Singer/Songwriter-Projekt für erwachsene Hörer, die in den Streaming- und Download-Plattformen immer zahlreicher werden, nicht zuletzt dank der regen Veröffentlichungstätigkeit des in Berlin lebenden Künstlers.

Über Inhalte in Songtexten und Musikvideos kann man naturgegebenermaßen geteilter Meinung sein. Aber ist es nicht immer wieder eine wunderbare Erfahrung, wenn ein Songtext zum Nachdenken anregt? “Englishman In Berlin” erzählt in seinem eingängigen Song von einer Epidemie und kommt letztlich zu der Feststellung, dass alle 3 monotheistischen Weltreligionen (Christentum, Judentum und Islam) in gleicher Weise mit dem schwierigen Thema umgehen. Die religiösen Vertreter antworten auf die verschiedenen Fragen ihrer jeweiligen Gemeindemitglieder unisono mit “We”re all in God”s hands”. Unterscheiden wir uns, bzw. die Anhänger versch. Religionsgemeinschaften, also wirklich so weit voneinander?

Der Künstler stellt dies zumindest bewusst in Frage. Er unterstreicht dabei die melancholische Song-Atmosphäre durch eine getragene Klavierbegleitung, die durch ein sehr sphärisch klingendes Flügelhorn, hervorragend gespielt von Stefan Gocht, künstlerisch bereichert wird. Metcalfs musikalischer Begleiter am Piano ist Guido Raschke, der auch das Schlagzeug eingespielt hat und darüber hinaus auch bei Robert Metcalfs Kinderprogramm live dabei ist. Das verhalten und ruhig in Szene gesetzte Musikvideo, das über weite Strecken in schwarz/weiß gestaltet ist, wurde – wie bereits frühere Videos von Englishman in Berlin – von Hein Schneider gekonnt in Szene gesetzt. Gleichzeitig zeichnet er auch für die gelungenen Audio-Aufnahmen verantwortlich.

Am Besten macht sich der geneigte Leser selbst sein eigenes Bild: Über unten stehende Links gelangt man zum Musikvideo auf Youtube oder man streamt einfach den Song auf seiner bevorzugten Plattform (Spotify, Napster, Deezer etc.) . Und wer den Künstler noch etwas mehr unterstützen möchte, kann sich die Musiktitel auch downloaden, z.B. bei iTunes oder über Amazon.de.

“All in God”s hands” Musikvideo auf Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=vESIAkymNKk&feature=youtu.be

Download- & Streaming-Links von “All in God”s hands”:
https://song.link/i/1475627833

“All in God”s hands” auf Spotify:
https://open.spotify.com/track/3fuPemErCyrzviaUPzbaGb

Weitere Hörbeispiele / Links:

Spotify:
https://open.spotify.com/album/25wddf1cyTkRILJeXSNPov?highlight=spotify:track:3fuPemErCyrzviaUPzbaGb

Googleplay:
https://play.google.com/music/listen?view=%2Ftrack%2FTimsmh4trn6e27wkidltcis37le%2FBf66cqtusvchulyiit3qdtiaq4y

Deezer:
https://www.deezer.com/de/track/727219832

Soundcloud:
https://soundcloud.com/englishmaninberlin/all-in-gods-hands

Napster:
https://de.napster.com/artist/englishman-in-berlin/album/tales-of-woe-2/track/all-in-gods-hands

Amazon:
https://www.amazon.de/dp/B07W5LNZQ8?tag=songlink0d-20

Apple Music / iTunes:
https://music.apple.com/de/album/_/1475627825?i=1475627833&mt=1&app=music&at=1000lHKX

Der Tunesday Records Musikverlag hat sich der Förderung des musikalischen Nachwuchses verschrieben und produziert und vertreibt musikalische Lehrbücher (Schwerpunkt: Pop, Rock, Blues, Jazz), Noten, Noten/Tabulatur/Diagramm-Blöcke für aktive Musiker, Lehr-DVDs, Mousepads für Musiker, Künstler-CDs sowie Naturgeräusche zur Entspannung. Darüberhinaus produziert und promotet Tunesday Records Musik-Künstler.

Kontakt
Tunesday Records
Jörg Sieghart
Attilastr. 177
12105 Berlin
030-62609717
promotion@tunesdayrecords.de
http://www.tunesdayrecords.eu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.