Endurance Technologies und CHEP bei sechsten Automotive Global Awards für Spitzenleistungen in Nachhaltigkeit ausgezeichnet

CHEP räumt zweites Jahr in Folge renommierten Preis in der Automobilbranche ab

Endurance Technologies und CHEP bei sechsten Automotive Global Awards für Spitzenleistungen in Nachhaltigkeit ausgezeichnet

Köln, 15. Januar 2018 – CHEP, das Unternehmen für Supply Chain-Lösungen, gewann den begehrten Environmental Sustainability Award im Rahmen der sechsten Automotive Global Awards. Der Preis zeichnet die herausragenden Leistungen des Unternehmens für eine nachhaltige globale Supply Chain aus. CHEP erhielt den Preis gemeinsam mit seinem Kunden Endurance Technologies, einem führenden Autoteilehersteller in Indien, für die gemeinsamen Erfolge bei der Reduzierung von CO2-Emissionen und ihr Engagement gegen Abholzung.
Die Automotive Global Awards honorieren herausragende Leistungen in 22 Kategorien der Automobilbranche in den Bereichen Logistik, Einkauf und Supply Chain. Die jährlich vergebene Auszeichnung wird vom Medienunternehmen Three6Zero organisiert und bringt branchenführende Logistikanbieter, Originalhersteller und externe Logistikdienstleister zusammen, um Innovation und Wachstum in der Automobilindustrie zu feiern.
„Allein durch CHEPs Bemühungen konnten Materialien und Emissionen im Gegenwert von rund 360 Bäumen pro Jahr eingespart werden. Die enorme Größe der Automobil- und Logistikfunktionen in Indien bietet ein gutes Beispiel dafür, wie viel kleine Veränderungen bewirken können, wenn sie in größerem Umfang umgesetzt werden“, freut sich DK Rai, Director, CHEP Automotive in Indien.
CHEP arbeitet seit 1975 mit über 3000 Kunden zusammen, darunter führende Fahrzeughersteller und Tier-1-Marken. Mit seinem umweltfreundlichen, kostensparenden Pooling-Service für mehrfach genutzte Ladungsträger reduziert CHEP die Gesamtkosten der Supply Chain pro Einzelteil und verbessert zugleich die Effizienz und CO2-Bilanz seiner Kunden. CHEP optimiert zudem Transportwege, um Leerkilometer einzusparen.
Atul Deodikar von Endurance Technologies erklärt: „Durch die Zusammenarbeit mit CHEP konnten wir unseren CO2-Fußabdruck reduzieren und somit sehr viel bessere Nachhaltigkeitsleistungen erzielen. Mit den wiederverwendbaren Verpackungslösungen von CHEP für die Automobilbranche lassen sich einerseits Bäume retten. Andererseits endet weniger Verpackungsmaterial auf der Mülldeponie. Unser Unternehmen profitiert sehr von CHEPs Geschäftsmodell „Teilen, Wiederverwenden, Recyceln und Abfall reduzieren“. Es hilft uns auch, unsere Logistikressourcen so optimal wie möglich auszunutzen.“
Die Juroren kommentierten: „Der Beitrag von CHEP und Endurance Technologies fällt eindeutig in die Kategorie ganzheitlicher Nachhaltigkeit. Durch die Reduzierung von Transporten insgesamt ergibt sich eine nachweisliche, messbare und positive Reduzierung des Brennstoffverbrauchs, sowohl für Verpackungsmaterialien als auch den Fahrzeugbetrieb. Auch die Arbeitssituation an sich profitiert, denn in allen Phasen sind weniger Handgriffe erforderlich. Zudem entstehen weitere Pooling-Möglichkeiten. Der beschriebene Prozess stellt eine lohnenswerte und erfolgreiche Anwendung von Mehrweg- statt Einweg-Verpackungen dar.“
Der Automotive Global Supplier Award zeichnet CHEP bereits zum zweiten Mal in Folge aus. Im Jahr 2016 erhielten CHEP Automotive Europe und der Tier-1-Zulieferer Eberspächer den Product Innovation Award für eine neue, effiziente und wiederverwendbare Verpackungslösung, die für die Optimierung der interkontinentalen Lieferkette von Eberspächer entwickelt wurde.

Über Endurance Technologies Ltd.
Das auch als Endurance Group bekannte Unternehmen Endurance Technologies Ltd. zählt zu den führenden Autoteileherstellern Indiens. Produziert werden u. a. Aluminiumgussteile (z. B. Aluminiumfelgen), Aufhängungen, Getriebe und Bremsen. Das Unternehmen betreibt 18 Werke in Indien und acht in Europa. Weitere Informationen finden Sie unter: https://endurancegroup.com

CHEP ist ein globaler Anbieter von Supply-Chain-Lösungen für Konsumgüter, frische Lebensmittel, Getränke sowie den Fertigungs- und Einzelhandelssektor in über 60 Ländern. CHEP bietet eine breite Palette von Logistik- und Betriebsplattformen sowie Support-Services, die konzipiert wurden, um die Leistung zu erhöhen und Risiken zu verringern, während die ökologische Nachhaltigkeit gleichzeitig verbessert wird. Die über 12.500 Mitarbeiter von CHEP und rund 300 Millionen mehrwegfähige Paletten und Behälter bieten flächendeckende Abdeckung sowie außergewöhnlichen Wert und unterstützen mehr als 500.000 Kundenkontaktpunkte für globale Marken wie Procter & Gamble, Sysco, Kellogg“s und Nestle. CHEP ist Teil der Brambles Group, zu deren Portfolio IFCO, der führende Anbieter von Mehrwegtransportbehältern (RPCs) für globale Supply Chains von frischen Lebensmitteln, sowie Spezialbehälterlösungen für die Automobilindustrie gehören.
Weitere Informationen zu CHEP finden Sie unter www.chep.com
Informationen zur Brambles Group finden Sie unter www.brambles.com

Firmenkontakt
CHEP Automotive
Vanessa Stark
Siegburger Straße 229b
50679 Köln
+49 (0)172 248 95 53
vanessa.stark@chep.com
http://www.chep.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089/993887-30
chep@hbi.de
http://www.hbi.de

(152686 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *