Endeavour Silver aktualisiert Mineralreserven- und Mineralressourcenschätzungen für seine aktiven Minen

Meldet erste Mineralressourcenschätzung für neue Parral-Konzessionsgebiete

BildVancouver (Kanada), 7. Februar 2018. Endeavour Silver Corp. (TSX: EDR, NYSE: EXK – https://www.youtube.com/watch?v=DvLAAUJ4muc&t=4s) meldet aktualisierte Mineralreserven- und Mineralressourcenschätzungen gemäß National Instrument 43-101 („NI 43-101“) für seine drei aktiven Minen und zwei Erschließungsprojekte sowie eine erste Mineralressourcenschätzung für seine neuen Parral-Konzessionsgebiete, die sich allesamt in Mexiko befinden.

Höhepunkte der Mineralreserven- und Mineralressourcenschätzung 2017 (gegenüber 31. Dezember 2016)

o Geprüfte und wahrscheinliche Ag-Mineralreserven um 217 % auf 33,5 Mio. oz gestiegen
o Geprüfte und wahrscheinliche Au-Mineralreserven um 246 % auf 315.300 oz gestiegen
o Geprüfte und wahrscheinliche AgÄq-Mineralreserven um 228 % auf 57,1 Mio. oz gestiegen (Ag-Au-Verhältnis von 75:1)

o Gemessene und angezeigte Ag-Mineralressourcen um 46 % auf 36,7 Mio. oz zurückgegangen
o Gemessene und angezeigte Au-Mineralressourcen um 35 % auf 362.900 oz zurückgegangen
o Gemessene und angezeigte AgÄq-Mineralressourcen um 42 % auf 63,9 Mio. oz zurückgegangen

o Abgeleitete Ag-Mineralressourcen um 44 % auf 53,1 Mio. oz gestiegen
o Abgeleitete Au-Mineralressourcen um 12 % auf 300.800 oz zurückgegangen
o Abgeleitete AgÄq-Mineralressourcen um 22 % auf 75,7 Mio. oz gestiegen

Bradford Cooke, CEO von Endeavour, sagte: „Wir haben im Jahr 2017 eine solide Entwicklung und zahlreiche Explorationserfolge verzeichnet – mehr als die bloße Aktualisierung unserer Mineralreserven und Steigerung unserer Silbermineralressourcen. Wir haben auch eine vorläufige Machbarkeitsstudie (Pre-Feasibility Study, die „PFS“) für Terronera, eine vorläufige wirtschaftliche Bewertung (Preliminary Economic Assessment, die „PEA“) für El Compás sowie eine erste Silber-Mineralressourcenschätzung für die neuen Parral-Konzessionsgebiete veröffentlicht. Das beträchtliche Wachstum unserer Mineralreserven und Mineralressourcen verdeutlicht die Qualität unserer Explorations- und Erwerbsteams. Wir verfügen nun über eine starke Pipeline an Explorations- und Erschließungsprojekten, um die nächste Phase unseres organischen Wachstums anzupeilen.

„Wir planen, im Jahr 2018 11,1 Millionen US-Dollar in Explorationen zu investieren, wobei der Großteil davon für Möglichkeiten für ein organisches Wachstum aufgewendet werden wird, einschließlich Brachflächenziele im Umfeld unserer aktiven Minen- und Erschließungsprojekte sowie Greenfield-Ziele wie Parral. In diesem Jahr wird Parral unsere größten Explorationsausgaben ausmachen, zumal wir weiterhin neue Silbererzgangziele erproben und unser geologisches Verständnis der historischen Mineralressourcengebiete verbessern. Bei Terronera werden wir die südöstliche Erweiterung der Mineralisierung beim hochgradigen Erzgang Terronera erproben und andere Erzgangziele bebohren. Bei El Compás haben die weitere Erprobung der Erzgänge Misie-Karla-Karla HW und Calicanto sowie neuer Zonen höchste Priorität.“

Zusammenfassungen der Mineralreserven- und Mineralressourcenschätzung 2017

Die geprüften und wahrscheinlichen Silber- und Goldmineralreserven sind gegenüber dem Vorjahr um 217 bzw. 246 Prozent auf 33,5 Millionen Unzen Silber bzw. 315.000 Unzen Gold gestiegen. Auf einer Silberäquivalentbasis belaufen sich die Mineralreserven auf insgesamt 57,1 Millionen Unzen (bei einem Silber-Gold-Verhältnis von 75:1). Diese beträchtlichen Steigerungen der Mineralreserven sind vor allem auf die Neuklassifizierung von Mineralressourcen zu Mineralreserven gemäß dem NI 43-101 Technical Report, Preliminary Feasibility Study for the Terronera Project, Jalisco State Mexico dated May 18, 2017 zurückzuführen. Im PSF-Bericht werden wahrscheinliche Mineralreserven von 4,06 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 207 Gramm Silber und 1,95 Gramm Gold pro Tonne (27 Millionen Unzen Silber und 255.000 Unzen Gold) bei Terronera geschätzt. Als die Mineralreserven von Terronera von der neuen Schätzung ausgeschlossen wurden, sind die Silber- und Goldmineralreserven bei den drei Minen um elf bzw. neun Prozent zurückgegangen.

Die gemessenen und angezeigten Silber- und Goldmineralressourcen sind um 46 bzw. 35 Prozent auf 31,6 Millionen Unzen Silber bzw. 312.600 Unzen Gold zurückgegangen. Der Rückgang der gemessenen und angezeigten Mineralressourcen ist vor allem auf die Umwandlung zu Mineralreserven beim Projekt Terronera und bei den bestehenden Betrieben zurückzuführen. Als die Umwandlung der angezeigten Mineralressourcen bei Terronera zu Mineralreserven von der gemessenen und angezeigten Mineralressourcenschätzung ausgeschlossen wurde, sind die gemessenen und angezeigten Silber- und Goldmineralressourcen bei den drei Minen um 20 bzw. 14 Prozent zurückgegangen.

Die abgeleiteten Silbermineralressourcen sind infolge der ersten Mineralressourcenschätzung für die neuen Parral-Konzessionsgebiete um 44 Prozent gestiegen. Bei Parral wurden 41 Bohrlöcher auf insgesamt 11.300 Metern abgeschlossen, in erster Linie um einen Teil der historischen Mineralressource im Minengebiet Veta Colorada zu verifizieren und um eines der Ziele im Minengebiet Palmilla zu erproben. Die erste Schätzung umfasst eine angezeigte Mineralressource von 216.000 Unzen Silber sowie eine abgeleitete Mineralressource von 19,2 Millionen Unzen Silber und 18.100 Unzen Gold. Ein technischer Bericht (Technical Report) gemäß NI 43-101 wird im März 2018 erstellt und auf SEDAR eingereicht werden.

Im vergangenen Jahr erstellte das Unternehmen einen NI 43-101 Technical Report for a Preliminary Economic Assessment for the El Compas Project, Zacatecas State, Mexico dated May 11, 2017. Im technischen Bericht wurde eine erste Mineralressource von 495.000 Unzen Silber und 34.900 Unzen Gold in der angezeigten Kategorie sowie von 465.000 Unzen Silber und 10.600 Unzen Gold in der abgeleiteten Kategorie geschätzt. Die Mineralressource bei El Compás ist ein oberflächennahes hochgradiges epithermales Erzgangsystem, das Schätzungen zufolge einen soliden internen Zinsfuß von 42 Prozent (nach Steuerabzug) aufweisen wird (siehe Pressemitteilung von Endeavour vom 27. März 2017). Aufgrund der positiven Wirtschaftlichkeit, der niedrigen anfänglichen Kapitalanforderungen sowie der Erfahrung des Managements, das bereits ähnliche Minen in Mexiko erschlossen hat, wurde die Entscheidung getroffen, im dritten Quartal 2017 mit der Minenerschließung fortzufahren. Das Unternehmen geht davon aus, die kommerzielle Produktion bei El Compás im Juli 2018 zu erreichen (siehe Pressemitteilung von Endeavour News vom 25. Januar 2018).

Die Mineralressourcenschätzungen für Terronera, El Compás und Parral wurden von den unabhängigen qualifizierten Personen (Independent Qualified Persons) Eugene Puritch, P.Eng., FEC, CET, Yungang Wu, P.Geo., und David Burga, P.Geo., von P&E Mining Consultants Inc. erstellt. Herr Puritch hat die technischen Inhalte dieser Pressemitteilung hinsichtlich des Erzganggebiets Terronera, El Compás und Parral (neu) geprüft und genehmigt.

Das Konzessionsgebiet Cometa in Parral, das Teil des Zink-Blei-Abschnitts der Tabelle ist, basiert auf einem technischen Bericht mit dem Titel NI 43-101 Technical Report audit of the Mineral Resource Estimate for the Parral Project, Chuhuahua State, Mexico, der von William Lewis, B.Sc., Charley Z. Murahwi, M.Sc., MAusIMM, und Dibya Kanti Mukhopadhyay, M.Sc., MAusIMM erstellt und am 15. Dezember 2010 eingereicht wurde. Dieser Bericht ist von den Parral-Konzessionsgebieten, die von P&E Mining Consultants Inc. beschrieben wurden, unabhängig.

Über Endeavour – Endeavour Silver Corp. ist ein mittelständisches Edelmetallbergbauunternehmen welches drei hochgradige, unterirdische Silber-Gold-Minen in Mexiko betreibt. Das Unternehmen prognostiziert eine Produktionssteigerung um 20 % auf 10,2 – 11,2 Millionen Unzen Silberäquivalent. Endeavour verfügt über eine Reihe von aussichtsreichen Explorations- und Erschließungsprojekten, um seinem Ziel, ein führender Silberproduzent zu werden, einen Schritt näher zu kommen. Die vierte Mine des Unternehmens, El Compas im Bundesstaat Zacatecas, wird in diesem Jahr in Produktion gehen. Das Projekt Terronera im Bundesstaat Jalisco wartet auf die endgültigen Genehmigungen und eine Produktionsentscheidung, um die fünfte produzierende Mine von Endeavour zu werden. Unsere Philosophie der sozialen Integrität von Unternehmen ist von unschätzbarem Wert für alle Beteiligten.

Kontaktdaten – Weitere Informationen erhalten Sie über:
Galina Meleger, Director Investor Relations
Tel (gebührenfrei): (877) 685-9775
Tel: (604) 640-4804
Fax: (604) 685-9744
E-Mail: gmeleger@edrsilver.com
Website: www.edrsilver.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www-resource-capital.ch
Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemeldung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act der Vereinigten Staaten aus dem Jahr 1995 sowie „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der einschlägigen kanadischen Wertpapiergesetze. In den hier angeführten zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen sind unter anderem auch Aussagen über Endeavours erwartete Leistung im Jahr 2018, Mineralressourcen- und Reserve-Schätzungen, sowie über den zeitlichen Ablauf und die Ergebnisse der verschiedenen Aktivitäten enthalten. Das Unternehmen hat nicht die Absicht und ist nicht verpflichtet, solche zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den geltenden Gesetzen vorgeschrieben.

Zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge von Endeavour und seinen Betriebsstätten wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem: Änderungen auf nationale

Über:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

(48011 Posts)