Eine Yukon-Erfolgsstory:Metallic Minerals Corp. – Keno Hill revisited

Wie in den Romanen von Jack London herrscht im Yukon auch heute ein – moderner – Goldrausch. Nur dass es dieses Mal vor allem um Silber geht. Mitten drin ist Metallic Minerals (TSXV: MMG/ WKN A2ARTX).

BildMit „Lockruf des Goldes“ hat Jack London dem Goldrauch am Klondike ein literarisches Denkmal gesetzt. Gerade in Deutschland waren Londons Bücher Bestseller, die über Generationen das Bild vom wilden Yukon geprägt haben. Selten macht man sich bewusst, dass die Suche nach Edelmetall im Yukon nicht nur fortdauert, sondern heute vielleicht intensiver betrieben wird als je zuvor. Man könnte fast von einem neuen „Goldrausch im Zeichen moderner Explorationstechnologie“ sprechen. Denn erst heute, mehr als 100 Jahre nach dem ersten Goldrush wird der volle Reichtum des Yukon vollends sichtbar. Politische Sicherheit sowie extrem hohe Gold- und Silbergehalte tun ein Übriges.

Ein herausragendes Beispiel für die Neubewertung des Yukon bieten die jüngste Erfolge im Silberdistrikt Keno Hill, der seinen „Silber-Rush“ übrigens in den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts erlebt hat. Nur nebenbei sei bemerkt: Es wurde dort wertmäßig mehr Silber gefördert als Gold am Klondike – insgesamt 200 Mio. Unzen! Trotz dieser Geschichte und der außergewöhnlich hohen Silbergehalte, die zu den höchsten auf der Welt zählen, galt der Distrikt bis vor zehn Jahren eher als Sanierungsfall. Zu Hochzeiten gab es auf Keno Hill nicht weniger als 40 kleine Silberminen und viele davon haben Altlasten für die Umwelt zurückgelassen.

Vor rund zehn Jahren war Alexco Resources Corp. weit und breit das einzige Unternehmen, das an das Potenzial von Keno Hill geglaubt hat. Inzwischen hat Alexco vier große Silberfunde gemacht, darunter einige der größten, die je auf Keno Hill getätigt wurden. Drei Minen sind schon im Aufbau, die Produktionsentscheidung für die vierte Mine steht noch aus. Alexco hat heute eine Bewertung von rund 100 Mio. CAD, war aber bei höheren Silberpreisen schon mal mit dem Vierfachen bewertet.

Alexco CEO Clynton Naumann könnte vermutlich ein Lied davon singen, welche Vorteile es hat, ein Pionier zu sein. Es hat aber auch erhebliche Nachteile. Erstens: Alexco musste für Investoren erst den Beweis liefern, dass Keno Hill Weltklasse Silberlagerstätten beherbergt, die heutigen Ansprüchen an Wirtschaftlichkeit genügen. Das ist Alexco mit den besagten vier Discoveries in den vergangenen Jahren eindrucksvoll gelungen. In acht Jahren hat Alexco rund 100 Mio. Unzen Silber entdeckt. Im Schnitt kommen pro Jahr 10 Mio. Unzen hinzu! Alexco hat aber noch weit mehr geleistet. Im Grunde hat das Unternehmen die DNA von Keno Hill geknackt und mit moderner Exploration aufgezeigt, wo und warum Entdeckungen gemacht werden können – nämlich entlang der insgesamt 12 Bruchzonen, die sich in nordwestlicher Richtung wie eine Ziehharmonika über das Gebiet erstrecken.

Zweiter Nachteil des Pioniers: Alexco musste die gesamte Infrastruktur für seine Mine(n) alleine finanzieren! Und weil es (noch) keine erfolgreichen Vergleichsunternehmen gab, war der Preis für dieses Geld hoch. Alexco musste seinerzeit einen sehr teuren Royalty-Vertrag mit Silver Wheaton eingehen, dessen Bedingungen so extrem waren, dass Alexco trotz Silbergehalten, die durchschnittlich doppelt so hoch sind wie die in Mexiko, allenfalls bei hohen Silberpreisen Geld verdienen konnte. Alexco’s Bellekeno Mine wurde deshalb nur zwischen 2011 und 2013 betrieben und dann im Zuge schwächerer Silberpreise vorübergehend eingestellt. Seit dem 30. März dieses Jahres hat Alexco seine Finanzierungskonditionen allerdings erfolgreich mit Silver Wheaton nachverhandelt und Silver Wheaton ist jetzt mit ca. 3 Prozent an Alexco beteiligt.

Deshalb vertreten wir hier die These, dass Alexco einen Neustart hinlegen wird und dass die Nachbarn von Alexco – und hier insbesondere Metallic Minerals Corp. (TSXV: MMG; WKN A2ARTX) erheblich vom Aufstieg Alexco’s profitieren werden! Denn wenn man so will, hat Alexco das „heavy lifting“ bereits geleistet. Als direkter Nachbar wird Metallic Metalls unmittelbar von den Errungenschaften des großen Nachbarn profitieren. (siehe Grafik 1) Immerhin setzen sich acht der oben genannten Bruchzonen auf dem Gebiet von Metallic fort. Und Alexco hat das Rezept geliefert, diese zu „knacken“!

Es deutet sich sogar an, dass Metallic und Alexco eine hervorragende Symbiose eingehen könnten. Immerhin kennen sich die CEOs der beiden Firmen seit Jahrzehnten:

FORTSETZUNG folgt!

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Metallic Minerals Corp. halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können. Dies kann unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die GOLDINVEST Consulting GmbH hat aktuell eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen über welches im Rahmen des Internetangebots der GOLDINVEST Consulting GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Dies stellt ebenfalls einen Interessenkonflikt dar, auf den wir ausdrücklich hinweisen. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die GOLDINVEST Consulting GmbH für Veröffentlichungen zu Metallic Minerals Corp. nutzt. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Für die Richtigkeit der in der Publikation genannten Kurse kann keine Garantie übernommen werden.

Über:

Metallic Minerals
Herr Chris Ackerman
Granville Street 409
V6C 1T2 Vancouver
Kanada

fon ..: +1 604 629 7800 ext. 1
web ..: http://www.metallic-minerals.com
email : hris.ackerman@metallic-minerals.com

Die kanadische Metallic Minerals widmet sich der Exploration vielversprechender Silberprojekte im kanadischen Yukon. Das Unternehmen wird seit Kurzem von Herrn Greg Johson geleitet, der bereits große Explorationserfolge mit NovaGold, South American Silver und Wellgreen Platinum erzielen konnte.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr. 15
20249 Hamburg

fon ..: +49 171 9965380
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

(44014 Posts)