Ein Tiroler Paradies für die Skistars von morgen

In der Ferienregion Imst geht es für Kinder spielerisch auf die Bretter

Ein Tiroler Paradies für die Skistars von morgen

Die Ferienregion Imst bietet Kindern und ihren Eltern beste Bedingungen für den Pistenspaß. (Bildquelle: epr/Imst Tourismus)

(epr) Kinder sind das Größte, was uns Menschen zuteil werden kann. Ihre Entwicklung mit anzusehen und zu unterstützen beschert uns jeden Tag aufs Neue Glücksgefühle. Einen wesentlichen Teil dazu tragen auch gemeinsame Urlaube bei. Sind es doch vor allem die Kleinen, die später von den Reisen erzählen. In den Winter- und Frühlingsmonaten prägen speziell Skiurlaube den Nachwuchs. Denn wer einmal auf der weißen Pracht entlanggleitet, der will das immer wieder erleben.

Eine Region, die Familien beste Bedingungen für einen solchen Trip bietet, ist das Skigebiet Hoch-Imst im Herzen Tirols. Denn hier kommen nicht nur Eltern auf ihre Kosten, sondern eben auch ihre Kinder. Um sie sanft an den Sport vorzubereiten, gibt es hier eine großzügige Skiübungswiese direkt neben der Talstation. Dort machen die Skistars von morgen mit viel Spaß und auf spielerische Weise ihre ersten Schritte auf zwei Brettern. Dafür bringt sie ein nagelneuer Übungslift nach oben auf den Berg – und schon kann es losgehen. Und auch in diesem Jahr hat sich die Ferienregion Imst für die Kleinsten etwas ganz Besonderes ausgedacht: Noch bis zum 27. Januar 2018 sowie vom 3. März bis zum 17. März 2018 finden wieder die Kinderskiwochen statt. Hier werden alle Gästekinder im Alter von drei bis sechs Jahren zu einem fünftägigen Gratis-Skikurs eingeladen, in dem sie die Grundlagen des Sports bestens vermittelt bekommen.

Positiver Nebeneffekt für die Eltern: Sie wissen den Nachwuchs in guten Händen und können sich gleichzeitig um die Verbesserung der eigenen Fähigkeiten kümmern. Denn auch erfahrenere Pistenfreunde kommen im Gebiet über der Kleinstadt Imst in den Genuss der hervorragenden Bedingungen für einen Aktivurlaub. So bringen sie unter anderem zwei Zweier-Sesselbahnen und ein Schlepplift an den Start, um auf insgesamt neun Kilometern bestens präparierter Pisten ihr Können unter Beweis zu stellen. Ein besonderes Highlight ist der Nachtskilauf, der an ausgewählten Tagen stattfindet. Auf hell erleuchteten Pisten macht das “Hinunterkommen” im Dunkeln gleich doppelt Spaß. Übrigens: Fortgeschrittene erreichen von hier aus die Top-Skigebiete des Ötz-, Pitz- und Paznautals in nur rund 20 Minuten. Weitere Informationen gibt es unter http://www.imst.at/kiwo/

easy-PR® (epr) ist der führende Pressedienst für die Branchen Bauen, Wohnen und Einrichten.

Kontakt
Faupel Communication GmbH
Frank Wälscher
Düsseldorfer Straße 88
40545 Düsseldorf
0211-74005-0
f.waelscher@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de

(161502 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.