ECOS trotzt dem Bahnstreik mit Notfall-Arbeitsplätzen

Arbeiten von zu Hause oder unterwegs mit hochsicherem Fernzugriff auf Unternehmensdaten

ECOS trotzt dem Bahnstreik mit Notfall-Arbeitsplätzen

Paul Marx, Geschäftsführer ECOS Technology GmbH

Eschborn, 15.10.2014 – Der aktuelle Bahnstreik stellt Unternehmen erneut vor Herausforderungen. Mitarbeiter können ihren Arbeitsplatz, andere Niederlassungen ihres Unternehmens oder Kunden unter Umständen nicht oder nur eingeschränkt erreichen. Wohl dem, der für solche Gelegenheiten bereits einen Ausweichplan parat hat.

ECOS Technology (www.ecos.de) bietet mit MOBILE OFFICE STICK und dem SECURE BOOT STICK die passenden Lösungen, um ortsunabhängig nutzbare Notfall-Arbeitsplätze einzurichten. Die Sticks ermöglichen einen unkomplizierten und hochsicheren Fernzugriff auf Server und Webanwendungen von jedem Rechner mit Internetanschluss aus.

Mitarbeiter sind dadurch in der Lage, auch von zu Hause alle wichtigen Firmendaten zu nutzen, ohne Sicherheitsrisiken einzugehen – selbst dann, wenn es sich bei dem genutzten Computer beispielsweise um einen potenziell unsicheren, mit Malware verseuchten Privat-PC handelt.

„Viele unserer Kunden haben bewusst einen Notfallplan eingerichtet und halten fertig konfigurierte Sticks vor, um im Falle eines Falles schnell reagieren zu können“, sagt Paul Marx, Geschäftsführer der ECOS Technology GmbH. „Gerade in besonders sensiblen Bereichen, etwa in Banken oder Versicherungen, müssen etwaige Ausfälle gut abgefedert werden können. Über einen sicheren Fernzugriff können Mitarbeiter flexibel von jedem Ort aus arbeiten. Selbstverständlich stellt dies auch abseits spontaner Ereignisse eine gute Lösung für Telearbeitsplätze und Home Office dar.“

Über ECOS Technology:
Die ECOS Technology GmbH hat sich auf die Entwicklung und den Vertrieb von IT-Lösungen für den sicheren Fernzugriff (Remote Access) spezialisiert, die in unterschiedlichsten Branchen eingesetzt werden. Anwender in Unternehmen, Organisationen und öffentlichen Einrichtungen sowie berechtigte externe Mitarbeiter, Lieferanten oder Kunden können damit von einem beliebigen Rechner mit Internetanschluss aus auf zentrale Daten und Applikationen im Firmennetzwerk zugreifen. Kernprodukte sind die Lösungen ECOS MOBILE OFFICE STICK und ECOS SECURE BOOT STICK. Auf USB-Stick-Basis ermöglichen sie den hochsicheren Zugriff aus einer geschützten Umgebung heraus. Durch besondere Sicherheitsmerkmale wie eine 2-Faktor-Authentisierung sowie modellabhängige Features wie die Verbindung auf Applikationsebene, eine integrierte Firewall oder ein speziell gehärtetes Linux-Betriebssystem genügen sie höchsten Ansprüchen an den Datenschutz. Mit ECOS AUTHENTICATION CONTROL APPLIANCE steht zudem eine virtuelle OTP-Appliance für die 2-Faktor-Authentisierung in unterschiedlichen Umgebungen zur Verfügung, während der ECOS VIRTUAL WEB CLIENT eine Option für den spontanen, installationsfreien Zugriff auf ein Netzwerk von außen darstellt. Das Produktportfolio von ECOS umfasst darüber hinaus unter anderem eine zentrale Managementlösung sowie hochperformante, virtuelle Security-Appliances für die Bereiche UTM, OTP und PKI. ECOS beschäftigt sich bereits seit 1983 mit der IT-Sicherheit im Rahmen von Netzwerk-Infrastrukturen. Das deutsche Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Oppenheim bei Mainz.

Weitere Informationen: http://www.ecos.de

Firmenkontakt
ECOS Technology GmbH
Paul Marx
Mergenthalerallee 79-81
65760 Eschborn
+49-(0)6133-939-250
paul.marx@ecos.de
http://www.ecos.de

Pressekontakt
FX Kommunikation / Felix Hansel PR-Beratung
Felix Hansel
Stuhlbergerstr. 3
80999 München
089-6230-3490
hansel@fx-kommunikation.de
http://www.fx-kommunikation.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.