E-world 2018: VOLTARIS zeigt mehrspartenfähigen Gerätemanagement-Operator für gMSB und wMSB als Besonderheit der integrierten Systemplattform

E-world 2018: VOLTARIS zeigt mehrspartenfähigen Gerätemanagement-Operator für gMSB und wMSB als Besonderheit der integrierten Systemplattform

VOLTARIS zeigt auf der E-world 2018 in Halle 6, Stand 306 u.a. den Gerätemanagement-Operator (GMO).

VOLTARIS präsentiert auf der E-world, die vom 6. bis 8. Februar 2018 in Essen stattfindet, Lösungen für die gesamte Prozesskette des grundzuständigen und wettbewerblichen Messstellenbetreibers. Eine Besonderheit in der integrierten Systemplattform von VOLTARIS ist die Geräteverwaltung (GMO). Denn Stadtwerke stehen insbesondere vor der Herausforderung, dass durch die Anforderungen der Entflechtung des wMSB vom gMSB vorhandene Systeme zur Geräteverwaltung, die üblicherweise im Netzmandanten abgebildet werden, nicht nutzbar sind.

In Halle 6 auf Stand 306 zeigt der Energiedienstleister alle Lösungen zur Umsetzung des intelligenten Messstellenbetriebs: von Beschaffung und Gerätemanagement über Datenmanagement (MDM, EDM Strom und Gas), Montage und Gateway-Administration bis hin zur Visualisierung der Daten im Webportal. Alle notwendigen Bestandteile werden vollintegriert zur Verfügung gestellt, wodurch sich für Stadtwerke die Anpassungen der eigenen IT auf ein Minimum reduzieren.

Geräteverwaltung zur Umsetzung der Kernaufgaben
„Mit dem GMO können mME, iMSys und Zusatzeinrichtungen sowie die Messeinrichtungen anderer Sparten, z.B. Gas-, Wasser- und Wärmezähler, effizient verwaltet werden“, betont Peter Zayer, Geschäftsführer von VOLTARIS. Sowohl durch VOLTARIS bereitgestellt in einem Software as a Service-Modell (Cloud) als auch als Full Service-Dienstleistung inklusive Betrieb.

Dieser spartenübergreifende Ansatz ermöglicht es künftig, smarte Mehrsparten-Lösungen mit Mehrwerten für den Anschlussnutzer erfolgreich umzusetzen, die insbesondere für die Wohnungswirtschaft hochinteressant sind. „Durch die Möglichkeit, dass ab dem 1. Januar 2021 statt des Anschlussnutzers der Anschlussnehmer einen Messstellenbetreiber auswählen kann und damit alle Zählpunkte einer Liegenschaft mit iMsys ausgestattet werden können, entsteht ein attraktiver Markt für den wettbewerblichen Messstellenbetreiber“, ergänzt Karsten Vortanz, ebenfalls Geschäftsführer bei VOLTARIS.

Gemeinsam effizient den Rollout gestalten
In der VOLTARIS Anwendergemeinschaft Messsystem gestalten rund 35 EVU und Stadtwerke den Einstieg in das intelligente Messwesen im Rahmen von Workshops, moderiertem Erfahrungsaustausch und Schulungen. VOLTARIS wird mehr als eine Million Zählpunkte im intelligenten Messstellenbetrieb betreuen. Das Unternehmen setzt alle Prozesse der Gateway-Administration mit eigenem Personal im eigenen Haus um und ist nach ISO/IEC 27001 für das ISMS und BSI TR 03109-6 als Gateway-Administrator zertifiziert.

VOLTARIS ist der Experte für den sicheren Smart Meter Rollout, die Gateway-Administration und den Messstellenbetrieb für Energievertriebe, Netzbetreiber, Erzeuger und Industrie. Die Dienstleistungen sind modular aufgebaut. Sie umfassen sowohl das klassische Metering für alle Energiearten, die Zählerfernauslesung und das Energiedatenmanagement für alle Marktrollen als auch den Betrieb der modernen Messeinrichtungen und intelligenten Messsysteme. Ergänzt wird das Portfolio von Mehrwertdiensten wie Steuerung und Visualisierung.

Firmenkontakt
VOLTARIS GmbH
Simone Käfer
Voltastraße 3
67133 Maxdorf
06237/935-460
simone.kaefer@voltaris.de
http://www.voltaris.de

Pressekontakt
Ansel & Möllers GmbH
Simone Setka
König-Karl-Straße 10
70372 Stuttgart
0711/92545-0
s.setka@anselmoellers.de
http://www.anselmoellers.de

(154113 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *