E-Mobilität: mit grünem Strom erst wirklich gut

Private Ladestationen sind nur mit 100% Ökostrom förderfähig.

E-Mobilität gilt als ein wichtiger Baustein im Klimaschutz und sorgt zusätzlich für bessere Luftqualität in den Innenstädten. Doch ist das Elektro-Auto oder der E-Roller erst dann wirklich klimafreundlich, wenn der Strom aus regenerativen Energiequellen stammt. Wer sich mit dem Gedanken auseinandersetzt, ein E-Auto anzuschaffen oder eine Ladestation zu installieren, sollte sich deshalb vorab genau mit dem Strom-Tarif auseinandersetzen.

Neben dem Mehrwert für das Klima sind Ökostrom-Tarife wie beispielsweise der zertifizierte „KnauberStrom GrünAktiv“ die Voraussetzung für die finanzielle Förderung von Ladestationen durch die KfW, die Förderbank der Bunderepublik Deutschland. Mit deren Förderprogramm 440 kann für Ladestationen an privat genutzten Stellplätzen ein Zuschuss von 900 Euro beantragt werden. Voraussetzung ist eine regenerative Stromquelle, die zu 100 Prozent grünen Strom liefert.

Der Stromtarif „Knauberstrom GrünAktiv“ des Bonner Familienunternehmens Knauber erfüllt diese Vorgaben. Der Strom stammt aus Deutschland und ist mit dem „Grüner Strom-Label“ zertifiziert – dem höchsten Standard für Ökostrom in Deutschland. Das Label wird durch Umweltverbände wie den NABU, BUND und den DNR sowie die Verbraucherverbände und Friedensinitiativen empfohlen und getragen. Ein zusätzlicher Mehrwert des Tarifs: Knauber investiert 0,5 Cent pro Kilowattstunde des Strompreises in den Aufbau einer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Bonner Albert Schweitzer-Tierheims. Kunden investieren mit dem „KnauberStrom Grün-Aktiv“-Tarif also nicht nur in den Ausbau erneuerbarer Energien, sondern unterstützen auch das Tierheim bei seiner Arbeit, denn durch den gewonnenen Strom entfallen für das Tierheim erhebliche Stromkosten. Damit kann die auf Spenden angewiesene Einrichtung vorhandene Gelder besser für die Pflege der Tiere aufwenden. Eine solche Investition in ein Energiewende-Projekt gehört zu den Kernkriterien der Grüner Strom-Zertifizierung und wird neben der Herkunft des Stroms genau durch den Verband Grüner Stromlabel e.V. geprüft.

Mehr Infos: https://www.knauberstrom.de/privat/ladenmitknauberstrom.html

Die Knauber Unternehmensgruppe ist ein inhabergeführtes Energie-Handelsunternehmen mit Sitz in Bonn. Mit mehr als 120 Jahren Erfahrung im Energiesektor bietet Knauber ein breites Portfolio, das von klassischen Energieträgern für Wärme und Mobilität über innovative und nachhaltige Alternativen bis hin zu Energieversorgungskonzepten reicht. Das mittelständische Familienunternehmen agiert flexibel und zukunftsorientiert. Es ist geprägt durch einen hohen Qualitätsanspruch und eine große Kundennähe. Mehr Infos: www.knauber.de

Kontakt
Knauber Unternehmensgruppe
Stefanie Zahel
Endenicher Str. 120 -140
53115 Bonn
0228 512197
info@knauber.de
https://www.knauber.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.