E.DIS stellt Spannung am Stromnetz für Energiewende um

Netzbetreiber erhöht im Mittelspannungsnetz in Panketal (Brandenburg) auf 20.000 Volt für mehr Strom aus erneuerbaren Energien. Infos: www.e-dis.de.

E.DIS stellt Spannung am Stromnetz für Energiewende um

E.DIS macht das Stromnetz fit für die Energiewende. Hier wird eine neue Ortsnetzstation angeliefert.

Panketal. Aktuell arbeitet E.DIS an einer Spannungsumstellung im Mittelspannungsverteilnetz in Brandenburg. Der Betreiber der Strom- und Gasnetze stellt damit für den Transport des regional erzeugten Stroms aus erneuerbaren Energien ein leistungsfähiges Transport- und Verteilnetz bereit. Die Spannung im Stromnetz (Mittelspannung) wird von E.DIS rund um Panketal von 10.000 auf 20.000 Volt erhöht. Der Netzbetreiber aus Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern optimiert mit dieser Maßnahme die Übertragungskapazität im Mittelspannungsnetz und erhöht zugleich die Versorgungssicherheit in der Region. Das Verteilnetz der Umspannwerke Bernau, Blumberg und Schönwalde von E.DIS kann zukünftig mehr grünen Strom aufnehmen und transportieren. Wer sich für Netzstabilität und die Energiewende interessiert, klickt auf www.e-dis.de

Der Betreiber der Stromnetze und Gasnetze hat zuvor ein Konzept zur Spannungsumstellung erstellt, das insbesondere die Bedürfnisse der direkt an das Mittelspannungsnetz angeschlossenen Gewerbe- und Industriekunden sowie Einspeiser von grünem Strom berücksichtigt. Als verlässlicher Partner hat E.DIS diese Kundengruppen in seine Planungen für die Umstellungen im Stromnetz mit einbezogen. Der Netzbetreiber hat darüber hinaus Netzkomponenten wie Transformatoren, Kabeltrassen und Schaltgeräte vorab kontrolliert und technisch für die Spannungserhöhung angepasst. Insgesamt 60 Trafo-Stationen hat E.DIS überprüft und auf die Umstellung vorbereitet. Der Netzbetreiber hat zudem zwei Kabelstrecken in Brandenburg ausgetauscht. In dem Umspannwerken Bernau und Blumberg hat E.DIS umfangreiche Umbaumaßnahmen vorgenommen. Weitere Informationen zu der Umstellung am Stromnetz in der Region Panketal gibt es unter: https://www.moz.de/lokales/bernau/strom-e.dis-stellt-spannung-in-panketal-um-kurze-unterbrechung-52959618.html

Für die Endkunden und elektrischen Geräte haben die Arbeiten am Mittelspannungsnetz von E.DIS keine Auswirkungen, da sich die Spannung im Niederspannungsnetz nicht verändert. Die Netzkunden profitieren mit der Umstellung im Stromnetz jedoch von einer höheren Versorgungssicherheit und Spannungsqualität. Während der Spannungsumstellung bis zum 18. November 2020 kann es während der Umschaltung zu kurzzeitigen Versorgungsunterbrechungen kommen. Für Rückfragen steht die Hotline von E.DIS bereit: 0 33 61 / 3 19 90 00. E.DIS informiert über Netzsicherheit in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern, über die Energiewende und erneuerbare Energien unter www.e-dis.de

E.DIS AG
Die E.DIS AG mit ihrer Tochter E.DIS Netz GmbH ist einer der größten regionalen Energienetzbetreiber Deutschlands und betreibt in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern auf einer Fläche von 35.500 Quadratkilometern ein rund 79.000 Kilometer langes Stromleitungsnetz. Hinzu kommt im östlichen Landesteil Mecklenburg-Vorpommerns und im Norden Brandenburgs auf einer Fläche von 9.770 Quadratkilometern ein ca. 4.700 Kilometerlanges Gasleitungsnetz.
In Fürstenwalde/Spree, Demmin und Potsdam befinden sich die drei großen Standorte des Unternehmens mit den wesentlichen zentralen Funktionen. Darüber hinaus arbeiten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von über 40 Standorten aus für eine zuverlässige Energieversorgung von Privat- und Gewerbekunden, Industrieunternehmen und Kommunen in der Region. Mit ca. 2.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einschließlich rund 150 Auszubildenden ist die E.DIS-Gruppe einer der größten Arbeitgeber in den neuen Ländern, kommunale Anteilseigner sind mit rund einem Drittel an E.DIS beteiligt.

Kontakt
E.DIS AG
Danilo Fox
Langewahler Straße 60
15517 Fürstenwalde/Spree
03361-70-0
03361-70-31 36
Danilo.Fox@e-dis.de
http://www.e-dis.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.