Düsseldorf – MORD an KIndermörder!

Düsseldorf - MORD an KIndermörder!

Veröffentlichung am 31.12.2014
„Cosma Slomka – STRESSS“ von Michael Gerhardsen (http://www.autor-mischa.de)
Ein Oberstaatsanwalt wird nackt auf eine Reiterstatue gekettet, mit Blut überschüttet und der Öffentlichkeit zur Schau gestellt. Ein bestialischer Mord folgt. Das Motiv des Täters bleibt bis zuletzt im Dunkel eines gerichtlich festgestellten Kindermordes.

„Was schon nach einigen Monaten, erst recht nach einigen Jahren für den, Polizisten „normal“ und „nicht der Rede wert“ ist, das ist für mich nicht normal und gerade deshalb der Rede wert. Während sich der Mensch in seiner durchschnittlichen Alltäglichkeit in das „Gehäuse“ bürgerlicher Gemütlichkeit verkriecht und/oder sich in unserer total banalisierten Medienwelt selbst ersäuft, arbeitet die Polizei in einem wahren Schattenreich. Es ist dies das dunkle Land der Schläger und Geschlagenen, der „Erniedrigten und Beleidigten“, der Zu-kurz-Gekommenen und Enttäuschten, der Armen und Überflüssigen, der Angeber und Aufschneider, der Alten, Kranken, Trauernden und Traumatisierten, der Verwahrlosten, Süchtigen und haltlos Rückfälligen, der Arroganten und Boshaften, der Betrüger, der Skrupellosen und Grausamen, der Feigen, der Gleichgültigen und Kleinkarierten, der Heuchler und Lügner, der Prostituierten, Zuhälter, „Freier“, der Perversen und „Spanner“, der schuldlos Schuldigen, der umherirrend Hilflosen, der Einsamen, Verlassenen, der Heimatlosen, der Sterbenden und Toten. Aber diese Schatten kommen in unserer „offiziellen“ Welt nicht (wirklich) vor, sind „unsichtbar“. Sie bevölkern die Peripherie unseres Bewusstseins, leben und arbeiten in den Randzonen der Städte, tauchen punktuell, gespenstisch auf in unserer Hochgeschwindigkeits-, Leistungs-, Erfolgs- und Siegergesellschaft, werden dort geduldet, meist verscheucht, vielleicht betreut, fixiert, sediert. Aber eben mit all dem und mit all diesen Menschen hat es die Polizei zu tun. Jeden Tag. Das macht die besondere Würde dieses Amtes, dieses Dienstes aus“.
Quelle: Prof. Dr. Tobias Trappe, „Deutsche Polizei“, Ausgabe 8/2012
Herr Professor Trappe spricht mir aus der Seele. Machen wir es in „Cosma Slomka – STRESSS“ der Rede wert!
Michael Gerhardsen

Autor

Firmenkontakt
Autor Michael Gerhardsen
Michael Knauft
Roßstraße 71
40476 Düsseldorf
0211/2003271
0211/2003271
michael.gerhardsen@gmx.info
www.autor-mischa.de

Pressekontakt
Michael Gerhardsen
Michael Knauft
Roßstraße 71
40476 Düsseldorf
0211/2003271
0211/2003271
michael.gerhardsen@gmx.info
www.autor-mischa.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.