Die neuen Besserkönner: Facebook Push-Benachrichtigungen

Wenn es um Leadgenerierung, Umsatzsteigerung und Kundebeziehungspflege geht, laufen Facebook Push-Benachrichtigungen dem Newsletter mittlerweile der Rang ab – unter gewissen Voraussetzungen.

BildIm Vergleich mit dem guten alten Newsletter punkten Facebook Push-Benachrichtigungen mit Zeitersparnis, Effizienz und Umsatzstärke gegenüber dem Newsletter!

Das fängt schon damit an, dass die Registrierung wesentlich komfortabler ist: ein Klick genügt.

Das lästige Doppel-Opt-in erübrigt sich.

Es ist auch nicht mehr unbedingt ein Formular notwendig, das entweder bisher das Design, den Lesefluss oder die Nutzerfreundlichkeit der Website oder des Shops beeinträchtigt hat. Ein Button mit dem Link genügen, um künftig überall im Internet an wertvolle Kontaktdaten zu kommen – mit dem Einverständnis des Facebooknutzers!

Was sind Push-Benachrichtigungen?

Push- Benachrichtungen sind maximal 140 Zeichen lang. Sie erscheinen bei Facebook in der Inbox bzw. den Benachrichtigungen unterhalb des Globus. Weil sie – anders als Chatbots – nicht auf eine direkte Kommunikation ausgelegt sind, spammen sie nicht den Messenger zu.

Obwohl sie dem Namen nach “pushen” (also drücken), erzielen sie unter gewissen Voraussetzungen eine unglaubliche Sogwirkung und steigern somit sowohl die Attraktivität Deines Unternehmens als auch Deine Umsätze!

Was ändert sich alles, wenn Du von Newsletter auf Push-Benachrichtigungen umstellst?

Du sparst Dir extrem viel Zeit:

Mit der entsprechenden Technologie und fachgerechter Einrichtung erfolgen Leadgenerierung und Push-Benachrichtigungen vollkommen automatisiert ab.

Eine Push-Benachrichtigung auf Facebook umfasst maximal 140 Zeichen. Das heißt:

Du sparst auch Deinen Abonnenten enorm viel Zeit.

Zum einen genügt ein einziger Klikc, um sich für Deine News zu registrieren. Zum anderen reichen 140 Zeichen locker aus, um Menschen zum Handeln zu motivieren.

Wenn sie Deine News also mehr sind, als wieder nur platte Kauf-Angebote, dann klicken sie auf die Deine Benachrichtigung – und landen genau dort im Internet, wohin Du sie exakt hinverlinkt hast.

Du kennst die Interessen Deiner Zielgruppe viel genauer!

Wenn die Codes fachgerecht auf Deiner Seite oder Deinem Online-Shop fachgerecht platziert worden sind, kann leicht nachvollzogen werden, wofür sich Dein Besucher interessiert hat (Tracking). Und per Benachrichtigungs-Autoresponder bekommt er dann endlich die Informationen und Links, die seinen Interessen wirklich entsprechen!

Deine Umsätze schießen durch die Decke

Das ist die logische Konsequenz aus dem Tracking, Retargeting und den passenden News. In Deine Push-Benachrichtigung kannst Du natürlich auch Rabattcodes einsetzen oder zu Sonderangeboten verlinken!

Du bindest Deine Kunden enger an Dich

In Deutschland versenden bisher so gut wie gar keine Unternehmen Push-Benachrichtigungen auf Facebook. Das kann auch daran liegen, dass die einzige dafür taugliche Anwendung erst seit Februar 2017 auf dem Markt ist. Das heißt: die Unternehmen, die – im wörtlichsten Sinne – die Zeichen der Zeit nutzen, haben den Überraschungseffekt auf ihrer Seite!

Das Aussenden der Benachrichtigungen erfolgt meistens in kürzeren Intervallen. Das stärkt wiederum die Kundenbindung. Vorausgesetzt natürlich, Du lieferst auch hier wirklich Nützliches und schüttest Deine Abonnenten nicht mit platten “Kauf-Aufforderungen” zu.

Deine Anzeigenausgaben auf Google sinken und auf Facebook reduzierst Du Streuverluste.

Die Email-Adressen, die die Besucher mit ihrer 1-Klick-Registrierung auf Deiner Website hinterlassen, sind die beste Grundlage zum Aufbau Deiner “custom audience” auf Facebook. Das ist Dein abgegrenztes Zielpublikum, das endlich nur Dir gehört, wenn Du auf Facebook Anzeigen schaltest!

Zusammenfassung:

Stellst Du Deine Kundenbeziehungspflege von Newsletter auf Facebook Push-Benachrichtigungen um, steigen die Leads, die Du auf Deiner Website oder Deinem Shop einholst, denn das Abonnieren der News mit einem Klick bequemer ist als das Opt-in-Verfahren für die Newsletter.

Die Zustellungs-, Öffnungs- und Klickraten übertreffen die der Newsletter bei weitem. Das liegt daran, dass die Nachrichten dort erscheinen, wo sich die Nutzer mittlerweile – außerhalb ihrer Arbeit – häufiger aufhalten als in ihrem Email-Postfach: auf Facebook.

Durch gezieltes Tracking bzw. Retargeitung sinken die Streuverluste. Deine Umsätze steigern und Du bindest Deine Kunden enger an Dich.

Warum solltest Du dennoch nicht ganz auf den Newsletter verzichten?

Facebook hat es so eingerichtet, dass werbliche Push-Benachrichtigungen nicht auf Smartphones erscheinen, sondern nur auf dem Desktop des PC oder MAC.

Dennoch gehen Dir diese Kontakte nicht verloren, denn es ist sowohl die Anbindung an Mail-Autoresponder möglich als auch die Benachrichtigung per WhatsApp in Planung.

Außerdem versendet Dein Wettbewerber möglicherweise nach wie vor Newsletter. Da kann es hilfreich sein, sich auch von Zeit zu Zeit im Email-Postfach des Abonnenten sehen zu lassen.

Übringens kannst Du auch wiederum in die Newsletter dann Links zu besonderen Angeboten oder Aktionen setzen und später dann ensprechende Push-Benachrichtigungen versenden – und das Spiel beginnt von vorn.

Wenn Du Dich als Unternehmer für diese Möglichkeiten interessierst, kannst Du Dich hier mit der 1-Klick-Facebook registrieren, um direkt – per Push-Benachrichtigung – Details und Termine zum Webinar zu erhalten.

Über:

WHITE HAT LEADS – Angela D. Kosa
Frau Angela D. Kosa
Calle Clavel 1
38400 Puerto de la Cruz
Deutschland

fon ..: +34 674 773 789
web ..: http://white-hat-leads.com
email : info@white-hat-leads.com

WHITE HAT LEADS ist die erste Agentur, die sich auf die Leadgenerierung via Push-Benachrichtigungen für den deutschsprachigen Raum spezialisiert hat. Die Gründerin und Inhaberin, Angela D. Kosa, lebt seit 2010 auf den Kanarischen Inseln und betreibt von dort aus ihre Dienstleistungen rund um Kundengewinnung und Umsatzsteigerung im Internet. Zu ihren Kunden zählen Einzelunternehmer und inhaber geführte Mittelstandsunternehmen.

Sie können diese Pressemitteilung – in gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

WHITE HAT LEADS – Angela D. Kosa
Frau Angela D. Kosa
Calle Clavel 1
38400 Puerto de la Cruz

fon ..: +34 674 773 789
web ..: http://white-hat-leads.com
email : info@white-hat-leads.com

(40482 Posts)