Deutsche Metropolen wachsen weiter

Deutsche Metropolen wachsen weiter In den deutschen Großstädten wird bezahlbarer Wohnraum zur Mangelware: Einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) zufolge wird der Trend zum Leben in der Stadt auch in den nächsten Jahren anhalten und sich die Wohnraumknappheit in den Metropolen weiter verschärfen. Bereits heute lebt mehr als die Hälfte der Bundesbürger in den Großstädten. Vor allem die Ballungsräume in den Bundesländern Berlin, Bremen, Hamburg und Bayern verzeichnen einen enormen Bevölkerungszuwachs – besonders begehrt und teuer werden Prognosen zufolge Immobilien in München und dem Umland.

Leben in der Stadt als attraktive Option

Als Grund für die aktuelle Entwicklung sehen Experten vor allem die Kappung von Pendlerpauschale und Eigenheimzulage, und der demografische Wandel sowie steigende Benzinpreise tun ihr Übriges zur Landflucht. Großstädter schätzen vor allem die hohe Mobilität, die guten Aussichten für Ausbildung und Beruf, vielfältige Kinderbetreuungsmöglichkeiten und Schulen, die hervorragende ärztliche Versorgung, kulturelle Angebote und die attraktiven Einkaufsmöglichkeiten in den Metropolen.

Deutsche benötigen mehr Wohnraum

Als weiteren Grund für die Wohnraumknappheit nennt das IW den gestiegenen Quadratmeterbedarf pro Person – so verfügte der durchschnittliche Bundesbürger im Jahr 2011 über 21 Prozent mehr Wohnfläche als 1995. Vor allem die gestiegene Zahl der Single-Haushalte, aber auch der höhere Lebensstandard sind der Studie zufolge für diese Entwicklung verantwortlich.

Mit www.immogenius.de startete wavepoint Anfang Juni 2013 ein neues, kundenorientiertes Immobilienportal, das sich speziell auf die Anforderungen von Immobilieninteressenten konzentriert. Hierzu führten die Branchenexperten ihre Erfahrungen aus der Betreuung von rund 150 Maklerunternehmen, Immobilienbörsen und Franchise-Systemen auf einer Plattform zusammen.

Weitere Informationen z.B. zu „Immobilien in Leverkusen“ und „Immobilienkauf Leverkusen“ finden Sie auf www.immogenius.de

wavepoint e.K.
Sascha Tiebel
Münsters Gäßchen 16

51375 Leverkusen
Deutschland

E-Mail: info@wavepoint.de
Homepage: http://www.wavepoint.de
Telefon: 0214 7079011

Pressekontakt
wavepoint e.K.
Sascha Tiebel
Münsters Gäßchen 16

51375 Leverkusen
Deutschland

E-Mail: info@wavepoint.de
Homepage: http://www.wavepoint.de
Telefon: 0214 7079011

(29461 Posts)