Der Masken-Butler: Wie Drahtbiegeteile helfen, Corona zu bekämpfen

Corona hält die Welt noch immer in Atem. Inzwischen stehen wir vor dem dritten Pandemie-Winter und die Infektionszahlen in Deutschland und vielen weiteren Ländern steigen rasant. Abstandsregeln, Kontaktbeschränkungen und die Einhaltung strenger Hygieneregeln werden daher auch weiterhin unseren Alltag bestimmen, das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist für jeden von uns längst selbstverständlich. Eine Frage aber, die sich viele stellen ist: Wohin mit der Maske nach dem Abnehmen? Auch Armin Zecevic war einer von ihnen – und musste nicht lange überlegen. Schließlich ist er als Inhaber und Geschäftsführer von DBS Drahtbiege Solutions darauf spezialisiert, individuelle und alltagspraktische Lösungen für jede Art von Drahtbiegeteilen zu finden. Schnell kam ihm die Idee, aus 100% Edelstahl ein Gestell zu biegen, an dem sich die Masken einfach aufhängen und bis zum nächsten Einsatz hygienisch aufbewahren lassen. “Der Masken-Butler ist der Prototyp mit der kürzesten Entwicklungszeit in der Geschichte der DBS Drahtbiege Solutions”, erzählt Zecevic. Dabei handelt es sich um ein Drahtbiegeteil in Form eines schlanken Ständers mit einem kleinen Aufhänge-Haken. Daran wird die Maske offen aufgehängt und kann, ohne die Masken-Innenseite zu berühren, einfach wieder abgenommen werden. Vertrieben wird der Masken-Butler über einen eigenen Onlineshop, der eigens für das Produkt eingerichtet wurde. Erhältlich ist er mittlerweile in verschiedenen Ausführungen: Zum einen als reines Edelstahl-Drahtbiegeteil mit einer Aufhängung, zum anderen mit einem Sockel aus Buchenholz, in dem eine gebogene Edelstahl-Aufnahme steckt. Der Family Butler schließlich versammelt fünf Edelstahl-Aufnahmen in einem Buchensockel und bietet somit Platz für alle Masken der Familie.
Dass Armin Zecevic mit seiner Erfindung den Nerv der Zeit getroffen und eine schnell umsetzbare Lösung für ein neu entstandenes Problem geschaffen hat, davon zeugen nicht nur die vielen Bestellungen, die seither im Onlineshop eingehen. Auch das Nürnberger Museum für Industriekultur wurde bereits im letzten Jahr auf das innovative Drahtbiege-Objekt aufmerksam und hat den Masken-Butler in seine Sammlung der Corona-bedingten Innovationen aufgenommen.

Kleinunternehmen mit Serien von 10 bis 1.000.000 Teile Jahresmenge
DBS Produtziert in Michelau Drahtbiegeteile mit 10 Mitarbeitern

Kontakt
DBS Drahtbiege Solutions GmbH & CO KG
Armin Zecevic
Siemensstraße 15
96247 Michelau
095718517
info@dbs-metall.de
http://www.drahtbiegeteile-dbs.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.