Der Garten Österreichs

Wir Österreicher sind im deutschsprachigen Raum Vorreiter, wenn es sich um das Thema “Regional Produkte” handelt. Heute machen heimische Lebensmittel bei unserer Bevölkerung im Durchschnitt mittlerweile 20 Prozent des Gesamteinkaufes aus. Das Bewusstsein hat sich verändert und damit einhergehend das Einkaufsverhalten von uns Österreichern.

Der Garten Österreichs

Weigth Watchers Österreich

Wir achten mehr auf unsere Gesundheit und möchten uns vermehrt Gutes tun. Unser Körper muss in unserer schnelllebigen Zeit viel leisten, muss funktionieren, immer mehr über seine Grenzen gehen und bekommt kaum Zeit zum Durchatmen. Die stetig steigende Zahl an Krebs- und Herzinfarkt-Patienten zeigt uns, dass es so nicht mehr weitergehen darf und wir uns selbst wieder mehr in den Fokus stellen müssen. Unser Körper ist unser Tempel.

Mit dem Kauf von regionalen Produkten unterstützen wir aber nicht nur unsere Gesundheit. Wir kurbeln damit Österreichs Wirtschaft an und sichern unseren Bauern das Überleben. Des weiteren tun wir auch Gutes für unsere Umwelt. Laut Studien hat die verbrauchte Lebensmittelmenge pro Kopf in den letzten Jahrzehnten zwar nicht zugenommen, aber dafür die Transportwege für Futtermittel via Flugzeug und LKW. Die dadurch entstehenden Treibhausgase belasten unser Klima hundertfach mehr, als es zum Beispiel Schiffstransporte tun.

Aber das ist noch nicht alles: die konventionelle Viehhaltung hat einen immens hohen Energieverbrauch, der für die Erzeugung von Fleisch, Eier und Milch vonnöten ist. Beim Anbau von Gemüse und Obst in beheizten Treibhäusern wird auch viel mehr Energie verwendet, als zum Beispiel heimische Freilandanbauten benötigen. Ähnlich verhält es sich mit Tiefkühlware: Transport und Lagerung verschlingen große Energiemengen. Und Lebensmittel aus fernen Ländern können an ihrem Anbauort nicht zur optimalen Reife heranwachsen; sie müssen davor schon geerntet werden, damit wir sie dann im Supermarkt im reifen Zustand vorfinden. Daher sind regionale Produkte intensiver und besser im Geschmack und wenn man der Jahreszeit entsprechend Obst und Gemüse kauft, spart man überdies auch noch Geld aufgrund geringerer Energie- und Transportwege.
Zusammenfassend kann man also sagen, dass die Wahl für heimische Lebensmittel aus vielen Gründen die richtige ist. Und mit den köstlichen Rezepten von WEIGHT WATCHERS veredeln wir unsere regionalen Produkte zu Haubengerichten!

Bildrechte: Weight Watchers International, Inc

Der Weight Watchers Gedanke basiert auf einer gesunden, ausgewogenen Ernährung und einer Verhaltensmodifikation, die Sie Schritt für Schritt in ein schlankeres, gesünderes und genussvolleres Leben begleiten wird.

Kontakt
Weight Watchers Österreich
Mag. Angelika Rutard
Stubenring 18
1010 Wien
43 1 532 53 53 0
office@weightwatchers.at
http://www.weightwatchers.at

Pressekontakt:
projectsdone GmbH
Maximilian Weltin
Sigmundsgasse 16/7
1070 Wien
43 1 262 95 71
office@projectsdone.com
http://www.projectsdone.com

(159961 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.