Das Naturschutzrecht – Grundlagen und Aktuelles

Das Naturschutzrecht – Grundlagen und Aktuelles

“Das Naturschutzrecht – Grundlagen und Aktuelles“ lautet der Titel des Seminars, welches am 15. November 2022 in der Umwelthauptstadt Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V.

Das Naturschutzrecht mit seinen zahlreichen Facetten und Regelungsgegenständen berührt unweigerlich eine Vielzahl von Sachverhalten und spielt als weitreichende Regelungsmaterie beispielsweise im Kontext bau- und umweltrechtlicher Zulassungsverfahren, aber auch im planungsrechtlichen Kontext eine wichtige Rolle.

Aus diesem Grunde ist es unerlässlich, einen Überblick über die wesentlichsten Instrumentarien des Naturschutzrechts und mögliche Berührungspunkte mit anderen Regelungsregimen zu erhalten.

Das Seminar bietet dementsprechend einen ersten Einstieg in die Grundlagen bzw. zahlreichen Regelungsbereiche des Naturschutzrechts, beispielsweise der naturschutzrechtlichen Eingriffsregelung, dem Schutz bestimmter Teile von Natur und Landschaft (u.a. Schutzgebiete, Biotopschutz), dem (besonderen) Artenschutzrecht sowie Fragen im Zusammenhang mit der Eigentumsbindung (Befreiungen, Entschädigung).

Das Seminar wendet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Behörden, die beispielsweise mit der Fachplanung und der Zulassung von Vorhaben befasst sind, Rechtsanwälte, Fachleute aus Planungsbüros, Unternehmen und Verbänden, die jeweils einen Einstieg in die Materie erhalten wollen.

Das IWU ist eine gemeinnützige Einrichtung und macht daher keine Mehrwertsteuer geltend.

Teilnahmepauschale: 399€ (MwSt.-frei)

Programmablauf, weitere Inhalte und Anmeldung unter https://www.iwu-ev.de/pdf/N221115.pdf

Programm

09.30 Uhr Begrüßung und Einführung

I. Rechtsquellen und allgemeiner Überblick

II. Eingriffsregelung

Kaffeepause

III. Schutz bestimmter Teile von Natur und Landschaft

a. Natur- und Landschaftsschutzgebiete

b. Natura-2000-Gebiete

c. Gesetzlich geschützte Biotope

d. Weitere Landschaftsbestandteile

12.30 Uhr Mittagspause

13.15 Uhr IV. Artenschutz

a. Allgemeiner Artenschutz

b. Besonderer Artenschutz

Kaffeepause

V. Eigentumsbindung

a. Befreiung

b. Entschädigung

16.00 Uhr Abschlussdiskussion und Auswertung

16.15 Uhr Ende der Veranstaltung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.