Crimson – Teuflische Besessenheit – Ein Alptraum für die Kirche, ein Segen für Perversionen ?

Joseph Merricks Sekten-Thriller stößt auf extreme Kritik aus den Kirchenreihen!

Kaum zwei Wochen sind vergangen, als es in einigen Pressemitteilungen folgendes zu lesen gab:

Joseph Merrick präsentiert mit seinem Debüt “Crimson – Teuflische Besessenheit”
einen meisterhaft finsteren Mystery-Roman.”

Dass damit aber eine Welle der Empörung ausgelöst wurde, hat niemand sogleich erwartet. Natürlich wusste jeder, dass sich dieses Buch nicht als ein Freund der Kirche taufen könnte, aber das die Stimmen so laut werden würden, damit hatte niemand gerechnet.

“Ich wollte lediglich damit aufzeigen, in welche Richtung sich der Glauben bewegen könnte, wenn die Kirche ihren gewohnten Gang weiterhin verfolgt”, so Autor Joseph Merrick. Er beschäftige sich schon lange mit der Frage, ob die Kirche nicht dafür da wäre, den Glauben an Gott zu verbreiten, anstatt Geld und Macht zu erlangen, so wie sie es scheinbar seit dem Mittelalter tut.
“Es besteht immerhin die Möglichkeit, das die Kirche eine große Mitschuld daran trägt, dass sich immer mehr Sekten und Glaubensgruppierungen bilden, die nichts mehr mit dem Christentum zu tun haben. Eine gefährliche Entwicklung”, so der Autor.

Das von Blasphemie die Rede ist, weist der Autor streng von sich. Es gäbe keinen Wortlaut darüber, dass er den christliche Glauben oder sonst eine Religion verurteile. Es handelt sich lediglich um einen Roman, der dieses heikle Thema aufgreift, verpackt in einem spannend, düsteren Thriller, der kein Blatt vor den Mund nimmt. Extreme Satzkombinationen des Protagonisten im Roman wie z.B.

“Durften wir nicht sexuelle Ausschweifungen im Namen Jesus Christi vollziehen? Mich ließ der Gedanke nicht los, dass die Kirche und alles, was so dazugehörte, die größte aller menschlichen Sünden war, und dass ein alles reinigendes Feuer für ihren Neid gegenüber der sexuellen Befreiung die einzige Medizin gewesen wäre. Doch gegen solch ein Dämonenreich, angeführt von einem von realitätsfremden Konklaven-Mitgliedern ernannten Papst, würden die Menschen nicht friedlich vorgehen können. Nur die nackte Gewalt der neuen, heiligen Flammen würde diese Wunde ausbrennen. Oh Herr und Gott, lass mich dein Werkzeug sein, diesen unheiligen Unrat von der Erde in die Hölle zu befördern!”

sind keine Seltenheit und es bleibt zu erwarten, wie sich das Gnaze noch entwickelt wird. Wir können gespannt sein!

Weitere Informationen über den Autor finden sie unter www.joseph-merrick.com

Über:

SHE
Herr Joseph Merrick
Rosensteinstr 37
70806 Kornwestheim
Deutschland

fon ..: 017630794963
web ..: http://www.joseph-merrick.com
email : admin@joseph-merrick.com

Pressekontakt:

Dr. Gestmann & Partner
Herr Michael Gestmann
Colmantstr 39
53115 Bonn

fon ..: 0228-96699854
web ..: http://www.gestmann.de/
email : info@gestman.de

(52121 Posts)