COUP eScooter-Sharing ab Sommer 2017 auch in Paris

  • Der eScooter-Sharing Anbieter startet seinen Service in Paris
  • 
600 eScooter werden im Sommer in der französischen Hauptstadt verfügbar sein
  • 
COUP bringt mehr Unabhängigkeit und Fahrspaß in die nächste europäische 
Metropole

Berlin, 18.05.2017: Statt sich bei 30 Grad schwitzend in Bus oder Bahn zu quetschen oder stundenlang Runden zu drehen, um einen Parkplatz zu finden, genießen COUP Nutzer Freiheit und urbanes Lebensgefühl auf zwei Rädern. Nach erfolgreichem Launch des Services in Berlin, startet COUP im Sommer auch in Paris. 600 eScooter bringen dann mehr Flexibilität und Unabhängigkeit in die Straßen der französischen Hauptstadt.

Schnell und einfach durch Paris

„Von den Berlinern haben wir viel positives Feedback bekommen. Die Möglichkeit, auf den stylischen eScootern die Stadt einfach, schnell und flexibel zu erleben, kommt sehr gut an. Der Erfolg in Berlin motiviert uns, eine weitere europäische Hauptstadt noch mobiler zu machen“, sagt Mat Schubert, CEO der COUP Mobility GmbH.

Paris ist eine der verkehrsreichsten Städte Europas und gleichzeitig eine der Hauptstädte für Zweiräder, insbesondere Roller. „Der Pariser Stadtverkehr ist geprägt von Verkehrsproblemen wie Parkplatznot und Stau – und bietet sich deshalb als Expansionsmarkt an. COUP will unterstützen, die Herausforderungen urbaner Mobilität zu lösen und mehr Fahrspaß auf die Straßen zu bringen“, sagt Maureen Houel, Managerin von COUP in Paris.

Die mit Ökostrom betriebenen Roller fahren mit einer Geschwindigkeit von bis zu 45 km/h. Sie werden in ausgewählten, zentrumsnahen Pariser Bezirken zu finden sein und können in Park- Zonen für Zweiräder innerhalb des Geschäftsgebiets von COUP abgestellt werden. „Wir achten darauf, dass unsere eScooter an besonders frequentierten Stellen der Stadt bereitstehen“, sagt Houel. Um den Ladestand der eScooter muss sich der Kunde nicht kümmern. Das Aufladen übernimmt COUP.

Jeder, der im Besitz eines Führerscheins der Klasse B oder einer internationalen Fahrgenehmigung und über 21 Jahre alt ist, kann den Service nutzen. Mit der dazugehörigen App können COUP Kunden problemlos den nächstgelegenen eScooter finden, reservieren und direkt losfahren – ein Schlüssel ist nicht erforderlich.

Bewährter Fahrspaß und Service

Seit August 2016 ergänzt COUP erfolgreich das Berliner Mobilitätsangebot. Erst im April wurde dort neben dem Geschäftsgebiet, in dem die Roller der taiwanesischen Marke Gogoro verfügbar sind, auch die Fahrzeugflotte ausgeweitet. Paris ist damit die zweite europäische Großstadt, in welcher der eScooter-Sharingdienst als Alternative zu bestehenden Verkehrsmitteln genutzt werden kann. Die App wird im Juli in französischer Sprache für iOS und Android verfügbar sein. Das Preismodell in Paris ist wie in Berlin einfach und für die Nutzer gut kalkulierbar – abgerechnet wird in 30-Minuten-Schritten, sogenannten Rides. Für einen Ride berechnet COUP in Paris vier Euro, danach fällt für jede angefangene zehn Minuten- Einheit ein Euro an.

___________

Über COUP

COUP bringt Fahrspaß ins urbane Verkehrsleben. Als 100-prozentige Tochter der Robert Bosch GmbH startete der eScooter-Sharingdienst im August 2016 ein neues Geschäftsfeld im Bereich Mobility Services. Die erste Flotte von 200 Rollern kam 2016 zunächst in Berlin auf die Straße und wird in 2017 auf 1.000 Roller erweitert. Ab Sommer 2017 ist der Sharingdienst mit 600 Rollern in Paris verfügbar. COUP bringt seinen Nutzern Unabhängigkeit und Zeitersparnis und ist eine gute Ergänzung zu bestehenden innerstädtischen Mobilitätsangeboten. Die eScooter sind rund um die Uhr verfügbar, per App einfach zu finden, zu buchen und zu fahren.

Press inquiries:

Julia Grothe
PR & Communications Manager
COUP Mobility GmbH
Julia.grothe@joincoup.com


+49 152 57 65 96 13
www.joincoup.com

(2 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *