Cornelsen eCademy Interview mit Milena Pflügl und Dr. Jan Peter aus dem Moore

Cornelsen eCademy  Interview mit Milena Pflügl und Dr. Jan Peter aus dem Moore

(Mynewsdesk) Die Cornelsen eCademy ist seit Juni 2018 als eigenständiges Tochterunternehmen unter dem Dach des Cornelsen Verlags unterwegs. Das E-Learning-Startup bietet eine Komplettlösung für die berufliche Aus- und Weiterbildung an und hilft Unternehmen dabei, ihre Fach- und Nachwuchskräfte zu sichern. Zu den Kunden gehören Bayer, Caterpillar, Deutsche Bahn sowie Procter & Gamble. Milena Pflügl und Dr. Jan Peter aus dem Moore im Interview: 

Wie hat sich der Wechsel für Sie als Gründerin angefühlt?
Milena Pflügl: „Wir haben im Vorfeld der Übernahme lange und intensive Gespräche geführt. Da wurde schnell deutlich, dass wir gemeinsame Werte teilen und einen ähnlichen Blick auf die Dinge haben, etwa bei den didaktischen Potenzialen digitaler Technologien. Der Wechsel hat uns unglaublich gutgetan, da wir nun eine Schlagkraft haben, die wir vorher ohne Cornelsen nicht hatten.“

Hat sich das Arbeiten seitdem stark verändert?
Milena Pflügl: „Es war uns wichtig, unseren agilen Arbeitscharakter zu bewahren, den wir sogar noch optimieren konnten: Wir sind jetzt noch flexibler, noch schneller in der Umsetzung. Spannend war die Integration der beiden Standorte Berlin und Köln, die wir jetzt haben. Zudem hilft ein führendes Bildungsunternehmen wie Cornelsen im Rücken enorm bei der Produktion von Lerninhalten und bei unseren Gesprächen mit DAX-Unternehmen. Unseren jüngsten Kunden, einen führenden deutschen Automobilhersteller, haben wir letztlich auch gewonnen, weil er der didaktischen Kompetenz von Cornelsen vertraut.“

Was hat Sie bewogen zur Cornelsen eCademy zu wechseln, Herr aus dem Moore?
Dr. Jan Peter aus dem Moore: „Unternehmerische Neugier und der Wunsch, ein Teil der digitalen Transformation eines etablierten Bildungsunternehmens in Deutschland zu sein. Jetzt ist eine interessante Zeit, in der viele Unternehmen den Übergang von Pilotprojekten, Showcases oder Lab-Formaten hin zur Skalierung neuer digitaler Geschäftsmodelle wagen, etwa über firmeneigene Startups und neue Kooperationen.“

Als Plattformexperte haben Sie lange im Ausland gearbeitet. Wie nehmen Sie die deutsche EdTech-Startup-Szene wahr?
Dr. Jan Peter aus dem Moore: „Die deutschen EdTech-Startups brennen für ihre Ideen. Zugleich stehen sie vor einer doppelten Herausforderung: der immer noch schwachen Venture-Capital-Dichte in Deutschland und einem stark fragmentierten Markt, in dem die Innovationsfreude und Risikobereitschaft im internationalen Vergleich noch etwas mehr Dynamik vertragen könnte und daher Skalierung schwerfällt.“

Informationen unter:  ecademy-learning.de

Cornelsen eCademy auf der Bildungsmesse didacta in Köln: Halle 6 Stand D 071

Zur Person:
Milena Pflügl ist Bildungsexpertin mit Stationen als Vertriebsleiterin bei VUB Printmedia und E-Business-Leiterin beim Bildungsverlag EINS. Seit 2013 ist sie Gründungsgeschäftsführerin der eCademy. Dr. Jan Peter aus dem Moore ist promovierter Wirtschaftswissenschaftler und Experte für den Aufbau von Plattformen für das Digitale Lernen. Zuletzt war er Associate Partner und Teil der Führungsgruppe der weltweiten Digital und Education Practice bei McKinsey & Company. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Cornelsen Verlag

Der Cornelsen Verlag zählt zu den führenden Anbietern für Bildungsmedien im deutschsprachigen Raum. Das Verlagsprogramm umfasst über 23.000 Titel für alle Fächer, Schulformen und Bundesländer von der frühkindlichen Bildung über Lehr- und Lernsysteme für die weiterführenden Schulen und die beruflichen Schulen bis hin zu Bildungsmedien für die Erwachsenenbildung und pädagogische Fachliteratur. Am Verlagssitz in Berlin und sieben weiteren Standorten arbeiten über 1300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit mehr als 70 Jahren gestaltet Cornelsen die Bildungslandschaft maßgeblich mit. Dabei verbindet der Anbieter für Lehr- und Lernmaterial didaktische Kompetenz, den engen Austausch mit seinen Kunden sowie Servicedenken mit Innovationsfreude und Partnerschaftlichkeit. Von guten Noten bis zum Abschluss, von Sprachkenntnissen für den Urlaub bis zum Fachwissen für den Beruf: Mit maßgeschneiderten Cornelsen-Produkten begleitet der Verlag für Bildungsmedien Lernende entlang ihrer Bildungsbiografie und unterstützt sie dabei, ihre persönlichen Lernziele zu erreichen. Zur Verlagsgruppe gehören neben dem Cornelsen Verlag auch renommierte Marken wie Duden, Verlag an der Ruhr, Veritas als größtem österreichischem Bildungsverlag und Online-Plattformen wie scook und Duden Learnattack. Als innovatives Unternehmen schafft Cornelsen begeisternde Bildungslösungen, die individuellen Lernerfolg ermöglichen.  www.cornelsen.de: https://www.cornelsen.de/?campaign=banner/PR/2018

Firmenkontakt
Cornelsen Verlag
Irina Groh
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
(030) 897 85 563
irina.groh@cornelsen.de
http://www.themenportal.de/bildungspolitik/cornelsen-ecademy-interview-mit-milena-pfluegl-und-dr-jan-peter-aus-dem-moore-16115

Pressekontakt
Cornelsen Verlag
Irina Groh
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
(030) 897 85 563
irina.groh@cornelsen.de
http://shortpr.com/9b8cpx

(168275 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.