Content Manager – Internet lässt neue Berufe entstehen

Reputationsmanagement, Suchmaschinenoptimierung – im Internet entstehen zunehmend hoch qualifizierte Jobs

Content Manager - Internet lässt neue Berufe entstehen

Neue Berufe durch das Internet: z. B. Reputationsmanager. (Bildquelle: © anyaberkut – Fotolia)

Das World Wide Web (www.) ist das Kulminationsmedium für zeitgemäße Datenbeschaffung und Datenaustausch schlechthin. Dank der Internet-Suchmaschinen kommen alle Informationen zum angefragten Thema „auf den Tisch“. Im schlimmsten Falle fördert die Suche auch Unzutreffendes, bis hin zu bewusst gestreuten Falschmeldungen zutage. Gezieltes Reputationsmanagement versteht sich als Werkzeug zur Image-Überwachung und Beeinflussung. Reputationsmanagement bietet ein qualifiziertes journalistisches Betätigungsfeld mit Zukunftspotential.

Das World Wide Web vergisst niemals

Wie kein anderes Medium bietet das Internet zeitgemäße Wege der Informationsbeschaffung und des Informationsaustauschs. Für jedermann „rund um die Uhr“ verfügbar, lassen sich Informationen zu Firmen, Dienstleistern, Menschen des öffentlichen Lebens, Vereinen und Privatpersonen publizieren und datenbankgestützt auffinden. „Meinungsmache, Imagebildung, Reputation spielen bereits in den Printmedien eine gewichtige Rolle. Mit dem global dimensionierten Medium Internet erreicht alles eine neue Dimension. Die Gefahr steht permanent im Raum, dass die Reputation von Unternehmen und Menschen angegriffen und verletzt wird – mit unabsehbaren Schäden für Betroffene“, so Dr. Thomas Bippes von der SEO-Agentur PrimSEO. Denn viele Privatpersonen und Unternehmen nutzen das Internet ihrerseits als Informationsquelle zur Aufbereitung von Investitions- und Kaufentscheidungen. Im ungünstigsten Falle kommen längst vergessen geglaubte Inhalte ans Tageslicht und können großen Schaden anrichten.

Der Reputationsmanager

An diesem Punkt setzt das Reputationsmanagement ein. Es beschreibt Vorgänge und Strategien zur Überwachung und Beeinflussung bei der Imagebildung. Das Betätigungsfeld ist weit abgesteckt. Es umfasst den Auftritt privater und öffentlicher Personen ebenso wie jene von Dienstleistern und Unternehmen. Der mit der Aufgabe betraute „Reputationsmanager“ beginnt seine Arbeit, indem er Suchergebnisse analysiert, um ein Firmenimage oder die Reputation einer Person zu bewerten. Aus dieser Analyse wird ein Maßnahmenkatalog an meinungsbildenden Aktionen abgeleitet. Das individuelle Reputationsmanagement aktiviert alle zu ergreifenden Maßnahmen, die bereits eingetretene Reputationsschäden beheben. Es hat darüber hinaus eine proaktive Komponente, bei der eine profunde journalistische Ausbildung erforderlich ist.

PrimSEO – Online Profilmarketing und Online Medizinmarketing. PrimSEO setzt auf Content Marketing durch Online Pressemitteilungen. Die Zukunft der Suchmaschinenoptimierung (SEO) liegt im inhaltlichen Bereich. Nur wer hochwertige und einzigartige Inhalte zu bieten hat, wird auch in Zukunft eine Rolle in der organischen Suche bei Google & Co. spielen.

Kontakt
PrimSEO GbR
Andreas Bippes
Breisgaustraße 25
76532 Baden-Baden
07221 / 217460 2
07221/ 217460 9
presse@primseo.de
http://www.primseo.de

(156730 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.