Club – Aufsteh- und Ruhesessel von SALJOL

Komfort und perfekte Funktionalität für unterschiedlichste Ansprüche

Club - Aufsteh- und Ruhesessel von SALJOL

SALJOLs Sessel unterstützen auch beim Aufstehen und Hinsetzen (Bildquelle: SALJOL GmbH)

Gleich eine ganze Produktfamilie bietet SALJOL mit seinen Aufsteh- und Ruhesesseln Club 1, Club 2 und Club 3. Alle Sessel verbindet ihre ausgeklügelte Funktionalität, viel Komfort und modernes Design. Das macht sie zum idealen Begleiter für alle, die viel sitzen, dabei Unterstützung an den richtigen Stellen sowie Hilfe beim Aufstehen und Hinsetzen benötigen. Die Club-Sessel von SALJOL bauen auf einem eigens für SALJOLs ersten Sessel, den Club 1, geschaffenen Design des renommierten Produktdesigners Vito Ianello auf. Sie unterscheiden sich vor allem durch ihre technische Ausstattung mit einem, zwei oder drei Motoren zum Bewegen von Rückenlehne, Sitz und Fußteil.

Alle Sessel sind in modernem Design mit einem schlanken Kopfteil oder als gemütlicher Ohrensessel mit ovalem Kopfteil erhältlich. Ein Federkern im Innern macht sie ist bequem und kuschelig, unterstützt den Sitzenden an den richtigen Stellen und hilft schnell und einfach beim Aufstehen und Hinsetzen. Sie sind mit einer Fernbedienung ausgestattet, die mithilfe des innovativen Klack & Fix-Systems immer zur Hand ist. Schonbezüge für Fußablage, Kopfteil und Armlehnen sowie spezielle Inkontinenzbezüge sind passend zu den Farben und Materialien der Sessel erhältlich. Alle Sessel können zudem mit Lumbalkissen sowie dem außergewöhnlichen Beistelltisch „Tabula“ ergänzt werden.

Bei Club 1 – dem Einsteigermodell von SALJOL – handelt es sich um einen einmotorigen Sessel mit Hybridfunktion. Das bedeutet, dass man mit nur einem Motor und zwei Bedien-knöpfen an der Fernbedienung die Funktionen eines Sessels mit zwei Motoren simulieren kann. Dieser Sessel bietet viel Komfort beim Sitzen und in verschiedenen Ruhepositionen und unterstützt sicher beim Aufstehen und Hinsetzen. Seine Bedienung ist sehr einfach, Club 1 ist deshalb insbesondere für demente Nutzer geeignet. Der Sessel ist auch als Club 1C in einer Sonderausstattung für Kliniken oder Pflegeeinrichtungen verfügbar – dann mit einem desinfizierbaren Kunstlederbezug und aus hygienischen Gründen ohne zusätzliche Taschen und mit wenigen Nähten.

Club 2 ist ein zweimotoriger Sessel, dessen Fußstütze und Rückenteil getrennt voneinander ansteuerbar sind. Dieser Sessel bietet zusätzlich zu allen anderen Sitz- und Ruhepositionen die „Tagesbett-Funktion“, bei der der Nutzer 100 %ig horizontal liegt. Sein Design gleicht dem von Club 1, zusätzlich ist er aber mit hohem Rücken, geringerer Sitzhöhe und mit winkelverstellbarem Kopfteil versehen. Das macht ihn sowohl für kleinere als auch für größere Menschen sehr angenehm. Selbstverständlich unterstützt auch dieser Sessel das Aufstehen und Hinsetzen perfekt.

Club 3 ist ein dreimotoriger Sessel, der an Stelle der Rückenwinkelverstellung mit einer kompletten Sitzkantelung ausgestattet ist. Die Sitzkantelung – ein Konzept aus den USA, das dort „Zero Gravity Function“ genannt wird – sorgt für Druckentlastung im Sitzbereich und dient der Stabilisierung beim Sitzen. Druckstellen durch einseitige Belastungen können vermieden werden. Der Club 3 bietet zudem die Möglichkeit, in der Herz-Waage-Position zu liegen, was die Hirndurchblutung und die Lymphdrainage fördert. Diverse Sitz-, Ruhe- und Liegepositio-nen sowie die Aufsteh- und Hinsetz-Unterstützung bietet natürlich auch der Club 3. Die Fernbedienung dieses Sessels bietet zusätzliche Funktionen, so ist zum Beispiel die Lieblings-position programmierbar und wird mit nur einem Tastendruck angesteuert.

Das Klack & Fix-System sorgt für schnelle Bedienung

Damit die Fernbedienung immer zur Hand ist, hat SALJOL sie mit dem Klack & Fix-System versehen. Dadurch haftet die Fernbedienung magnetisch an eisenhaltigen Flächen. Bei den Club-Sesseln wurden die Außenseiten der Seitenteile und der Kopfstütze sowie die Oberflächen der Armlehnen unsichtbar mit solchen Flächen versehen. Anstatt mühsam nach der in den Seitentaschen verrutschten Fernbedienung zu suchen, ist sie so immer schnell und bequem zur Hand.

Schonbezüge und Inkontinenz-Bezüge in Sesselfarben

Für alle Sessel sind Schonbezüge für die Fußablage, die Armlehnen und das Kopfkissen erhältlich, sie werden einfach übergestülpt und schützen die entsprechenden Teile des Sessels vor Verschmutzung. Für inkontinente Personen wurde das spezielle Inkontinenz-Bezug-Set entwickelt. Es besteht aus Bezügen für Sitzfläche und Fußteil sowie der waschbaren und sehr saugfähigen Saugauflage für den Sitz. Der Club 1 ist in drei verschiedenen Farben und zwei unterschiedlichen Materialien erhältlich: in Beige mit robustem Microfaserbezug sowie in Grüngelb und Mittelgrau mit einem modernen Webstoff. Club 2 und Club 3 gibt es ebenfalls in beiger Microfaser sowie in dunkelgrauem Webstoff, der mit braunem Kunstleder abgesetzt wurde.

Die perfekte Ergänzung: Beistelltisch Tabula

Speziell für die Sessel von SALJOL wurde das praktische Beistelltischchen „Tabula“ entwickelt. Es wird unter dem Sessel befestigt und ist so sehr stabil und sicher. Denn es ist zugleich auch als Hilfe beim Aufstehen und Hinsetzen gedacht und kann am Tischbein mit 100 kg sowie an der Tischplatte mit 20 kg belastet werden. Tabula ist um 270° schwenkbar, höhenverstellbar und mit hellem und dunklem Holzdekor sowie einem Edelstahlfuß ausgestattet.

Club 1, 2 und 3 sowie der Beistelltisch Tabula sind in ausgewählten Sanitätsfachgeschäften erhältlich. Sie werden innerhalb weniger Tage direkt ins Haus geliefert. Die Kosten liegen je nach Variante und Ausstattung zwischen 1.299 EUR (UVP) und 1.899 EUR (UVP). Weitere Informationen sowie Bezugsquellen stehen im Internet unter www.saljol.de zur Verfügung.

SALJOL. Immer weiter.
SALJOL ist ein junges Unternehmen mit Sitz im bayerischen Fürstenfeldbruck, das sich zum Ziel gesetzt hat, bewährte Hilfsmittel besser, komfortabler und individueller zu machen als bisher. In diesem innovativen Startup haben sich branchenbekannte Hilfsmittelprofis mit langjähriger Erfahrung zusammengefunden, die bei ihren Entwicklungen die Bedürfnisse der Menschen in den Vordergrund stellen, und sie nicht nur als Patienten sehen wollen. Deshalb sollen ihre neuen Hilfsmittel nicht nur helfen, sondern Freude bereiten und Würde verleihen. „Immer weiter.“ So lautet das Credo dieses ambitionierten Teams. Denn es setzt seine Erfahrung zum Nutzen der Kunden ein, denkt jedes Produkt weiter und entwickelt so Hilfsmittel mit Mehrwert. Der Firmenname SALJOL kombiniert die Abkürzungen von „Spaß am Leben“ und „Joy of Life“ und soll so bereits die Philosophie des Unternehmens zum Ausdruck bringen.

Kontakt
SALJOL GmbH
Thomas Appel
Hubertusstr. 8
82256 Fürstenfeldbruck
+49 171 4804999
hallo@saljol.de
http://www.saljol.de

(143126 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *