Clariant eröffnet neues Innovation Center in Frankfurt

– Investition von 100 Millionen Euro stärkt Innovationspipeline
– Globale F&E-Aktivitäten werden zukünftig vom neuen Clariant Innovation Center aus koordiniert
– Förderung des Ideenaustauschs mit Kunden, Industrie und Wissenschaft zur Lösung globaler Herausforderungen

Muttenz, 31. Oktober 2013 – Clariant, ein weltweit führendes Unternehmen der Spezialchemie, eröffnet heute offiziell sein neues globales Zentrum für Forschung & Entwicklung (F&E) in Frankfurt am Main. Das im Industriepark Höchst angesiedelte Clariant Innovation Center (CIC), eine 100-Millionen-Euro-Investition, dient Clariant als globales Kompetenzzentrum für chemische Forschung und Prozesstechnologie. Ausgestattet mit Anwendungslaboratorien für mehrere Geschäftseinheiten und modernster Analytik ist das CIC außerdem Sitz der Abteilungen für Intellectual Property Management und New Business Development. Als zentrale Drehscheibe wird es die Koordination des weltweiten F&E-Netzwerks von Clariant sicherstellen, zu dem F&E-Zentren in ganz Europa, Nordamerika, Brasilien, Japan, Indien und China zählen.

Angesiedelt am weltweit grössten Produktionsstandort von Clariant profitiert das CIC von der ausgezeichneten Infrastruktur sowie den industriellen und akademischen Kontakten in der Rhein-Main-Region. Die neue Einrichtung umfasst eine Gesamtfläche von 36.000 Quadratmetern und bietet Raum für ca. 500 Mitarbeiter aus F&E, Verwaltung und weiteren Funktionsbereichen. Das moderne Großraumgebäude wurde von den Düsseldorfer Architekten Hentrich-Petschnigg & Partner entworfen. Es bietet einen Mix aus offenen Arbeitsbereichen, Büros und Laboratorien, um den Ideenaustausch zwischen den Mitarbeitenden und mit Besuchern und Partnern aus Industrie und Wissenschaft zu fördern.

Zur offiziellen Eröffnung begrüßt Clariant Vertreter der Landesregierung, aus Industrie und Wissenschaft sowie der kommunalen Öffentlichkeit. Hariolf Kottmann, CEO von Clariant, Christian Kohlpaintner, Mitglied des Executive Committee, und Martin Vollmer, Chief Technology Officer, vermitteln den Gästen Einblicke in künftige F&E Schwerpunkte und in einzelne Marksegmenten, die vom CIC aus koordiniert werden.

“Fortschritte in der Chemie sind notwendig, um unsere Kunden dabei zu unterstützen, auf gesellschaftliche Trends und Herausforderungen zu reagieren. Wir sehen daher in der Förderung von F&E und Innovation einen der vier strategischen Pfeiler, die den künftigen Weg unseres Unternehmens definieren”, erläutert CEO Hariolf Kottmann. “Die Erfahrung zeigt, dass Innovation aus offener Kommunikation und fortlaufendem Ideenaustausch resultiert. Sie sind oftmals der zündende Funke für weitere Ideen und Lösungen. Das neue CIC wird dies erleichtern, indem es ein anregendes Umfeld für Kreativität und Knowhow-Transfer bietet.”

Unter dem Motto “In touch with Clariant” präsentiert eine Multimedia-Ausstellung Innovationen, mit denen das Unternehmen seinen Kunden schon heute an vorderster Front dabei hilft, die globalen Herausforderungen im Umweltschutz , der Globalisierung & Urbanisierung und begrenzter Rohstoff- & Energieressourcen zu bewältigen. Zu den Highlights der Ausstellung zählen: umweltverträgliche Flammschutzmittel für den Schutz von Elektronik- und Elektrogeräten; biotechnologische Verfahren zur Erzeugung von Biokraftstoffen aus Agrarreststoffen; der Einsatz erneuerbarer Rohstoffe zur Steigerung von Ernteerträgen; die Eliminierung von Parabenen aus Kosmetika; die Reduzierung umweltschädlicher Abgase aus Industriebetrieben; Vorzeigeprojekte mit namhaften Partnern wie Audi zur Substitution von Erdgas durch Umsetzung von CO2 mit Wasserstoff, der mit erneuerbarer Energie hergestellt wurde. Dies ist eine attraktive Lösung für die Nutzung von CO2 sowie künftige Energiespeicherlösungen.
“Das CIC erschließt eine neue Dimension, wie Clariant seine F&E-Aktivitäten intern verknüpft, aber auch wie wir externe Partner einbinden”, betont Martin Vollmer, Chief Technology Officer. “Innerhalb des CIC haben wir ein “Open Lab” eingerichtet, um mit Kunden und anderen Entwicklungspartnern unter einem Dach an Innovationsprojekten zu arbeiten. Dies wird uns ermöglichen, Marktanforderungen schnell, flexibel und effizient in innovative Produktlösungen umzusetzen.”

Clariant ist ein weltweit führendes Unternehmen der Spezialchemie mit Hauptsitz in Muttenz bei Basel/Schweiz. Am 31. Dezember 2012 beschäftigte das Unternehmen insgesamt 21 202 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2012 erzielte Clariant mit seinen fortgeführten Aktivitäten einen Umsatz von 6,038 Mrd. CHF. Das Unternehmen berichtet in vier Geschäftsbereichen: Care Chemicals, Catalysis & Energy, Natural Resources und Plastics & Coatings. Die Unternehmensstrategie von Clariant beruht auf vier Säulen: Steigerung der Rentabilität, Forschung und Entwicklung sowie Innovation, Wachstum in Schwellenmärkten und Repositionierung des Portfolios.

Kontakt
Clariant
Kai Rolker
Rothausstrasse 61
CH-4132 Muttenz
+41 61 469 63 63
kai.rolker@clariant.com
http://www.clariant.com

Pressekontakt:
Stern GmbH Agentur für Kommunikation
Katja Pryss
Bierstadter Str. 9 a
65189 Wiesbaden
0611 39 539 0
info@public-star.de
http://www.public-star.de

(160032 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.