CES 2015: EnOcean zeigt batterielose Energie für Smart Homes

EnOcean präsentiert batterielose Funksensoren für das Internet der Dinge, die ihre Energie aus kinetischer Bewegung und Licht gewinnen

CES 2015: EnOcean zeigt batterielose Energie für Smart Homes

München/Las Vegas, 26. November 2014 – Auf der CES 2015 (6. bis 9. Januar 2015, Las Vegas) können Besucher die Zukunft eines energieautarken Internets der Dinge erleben. Am Stand Sands-74876 zeigt EnOcean batterielose Funklösungen für ein intelligent vernetztes Zuhause, die in den Frequenzbereichen unter 1 GHz und 2,4 GHz kommunizieren. Die innovative Technologie holt sich ihre Energie aus der unmittelbaren Umgebung, zum Beispiel aus linearer Bewegung, Druck, Licht und Temperaturdifferenzen. Kleine Energiewandler setzen dies in elektrische Energie für batterielose Funkschalter und -sensoren um.

Über die wartungsfreien Geräte können Nutzer direkt mit ihrem Zuhause interagieren, ohne sich Gedanken um Serviceaufwand oder Batteriewechsel machen zu müssen. Über das Drücken eines Schalters aktiviert der Anwender einen elektromechanischen Wandler, der die kinetische Energie aus der Bewegung nutzt. Andere Lösungen, wie beispielsweise Temperatur-, Feuchtigkeits- oder Lichtsensoren integrieren miniaturisierte Solarzellen, die Energie über das Innenlicht gewinnen. Beide Energy Harvesting-Technologien erzeugen genug Energie für Funksignale und Messungen.

Batterielose Energie für sub 1 GHz-Funk

Die energieautarken EnOcean-Funkmodule kommen bereits in zahlreichen Produkten für Gebäudeautomation und Smart Home-Systeme zum Einsatz. Sie arbeiten im Frequenzbereich unter 1 GHz (ISO/IEC 14543-3-10) und bieten eine sichere Übertragung bei hohen Reichweiten von bis zu 30 Metern im Gebäudeinneren. Gleichzeitig vermeiden sie Interferenzen mit anderen Funksystemen. Die batterielosen Geräte eignen sich besonders für ein Gebäude-Netzwerk, das Licht, Heizung, Klima, Sicherheitsfunktionen und Energieverbräuche steuert. Dabei lassen sie sich flexibel platzieren und arbeiten zuverlässig sowie wartungsfrei.

Batterielose Energie für 2,4 GHz-Funk

Zusätzlich zu den Lösungen im sub 1 GHz-Bereich können Besucher auf der CES 2015 auch batterielose Funktechnologie sehen, die im weltweit offenen 2,4 GHz-Band (IEEE 802.15.4) arbeitet. Sie adressiert spezifische Marktanforderungen wie beispielsweise die Steuerung von LED-Systemen im Consumer-Segment. Ein kinetischer 2,4 GHz-Schalter ist die ideale Ergänzung für ein intelligentes LED-Lichtsystem. Er ist das bislang fehlende Bindeglied zwischen der LED-Lampe und dem Anwender – immer dann, wenn es zu umständlich wäre, mit der Smartphone-App das Licht zu steuern. Der Schalter lässt sich flexibel im Haus platzieren, hat im Gegensatz zum Smartphone immer Energie und vermeidet Batteriemüll.

„Batterielose Funktechnologie ist eine einzigartige grüne Technologie, die Schalter und Sensoren ohne Kabel und Batterien ermöglicht. Nur damit lassen sich Millionen kommunizierender Geräte umweltverträglich miteinander vernetzen; zu einem nachhaltigen Internet der Dinge“, sagt Dr. Wald Siskens, CEO von EnOcean. „Wir freuen uns darauf, unsere energieautarke Technologie zum ersten Mal auf der CES zu präsentieren. Batterielose Schalter und Sensoren passen genau zum Lebensstil moderner Verbraucher. Sie verbinden Innovation mit Komfort auf Basis einer grünen Technologie.“

Weitere Informationen zur batterielosen Funktechnologie von EnOcean gibt es auf der CES 2015 am Stand Sands-74876 oder unter www.enocean.de.

Über EnOcean

Die EnOcean GmbH ist der Entwickler der patentierten „batterielosen Funktechnologie“. Das Unternehmen mit Sitz in Oberhaching bei München produziert und vertreibt wartungsfreie Funksensorlösungen für den Einsatz in Gebäuden, dem Smart Home und Industrieanlagen sowie in weiteren Anwendungsfeldern wie dem Internet der Dinge. Die Produkte von EnOcean basieren auf miniaturisierten Energiewandlern, Strom sparender Elektronik und zuverlässiger Funktechnik. Führende Produkthersteller setzen für ihre Systemlösungen seit über 10 Jahren auf die Funkmodule von EnOcean. Die EnOcean GmbH ist Promotor der EnOcean Alliance, dem Zusammenschluss weltweit aktiver Unternehmen aus der Gebäudebranche, die sich zum Ziel gesetzt hat, innovative Lösungen für nachhaltige Gebäude zu realisieren. Aktuell sind Funkkomponenten von EnOcean in mehreren hunderttausend Gebäuden im Einsatz. Der EnOcean-Funk ist international standardisiert als ISO/IEC 14543-3-10. Dieser Standard ist für Funklösungen mit besonders niedrigem Energieverbrauch und Energy Harvesting optimiert.

Weitere Informationen finden Sie unter www.enocean.de

Kontakt
EnOcean
Angelika Dester
Kolpingring 18a
82041 Oberhaching
089-673468957
angelika.dester@enocean.com
http://www.enocean.de

(170764 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.