BMF kündigt Initiative zur Entwicklung von neuen Produkten an, die PµSL ermöglicht

BMF kündigt Initiative zur Entwicklung von neuen Produkten an, die PµSL ermöglicht

BMF kündigt Initiative zur Entwicklung von neuen Produkten an, die PµSL ermöglicht

Auf Basis der PµSL-Technologie stellen Mikro-3D-Drucker bislang unmögliche Produkte her (Bildquelle: BMF Precision Inc.)

Boston, San Diego, Shenzhen, Chongquing, Tokio – 21. September 2022 – Boston Micro Fabrication (BMF) kündigt heute die Eröffnung eines neuen Forschungs- und Entwicklungszentrums in San Diego, Kalifornien, an. Das BMF Forschungsinstitut wird speziell für die Entwicklung und Inkubation von Produktideen gegründet, die nur durch die Mikro-3D-Plattform von BMF ermöglicht werden.
Anfang 2018 wurden die ersten Mikro-3D-Drucksysteme von BMF ausgeliefert. Inzwischen haben 300 Kunden auf der ganzen Welt 3D-Drucker von BMF eingeführt, die in Produktentwicklung und Prototyping, Forschung und Produktionsqualifizierung eingesetzt werden. Besonders die Industriesegmente Elektronik, Optik/Photonik, Medizintechnik, Mikrofluidik und Biowissenschaften profitieren von dem neuen Verfahren. Die PµSL-Plattform von BMF wurde entwickelt, um einen hochwertigen Bedarf im Markt der additiven Fertigung zu decken, der von etablierten Technologien nicht adressiert wurde. Es geht um Teile, die typischerweise im Zentimeterbereich oder darunter liegen und mit Toleranzen unter zehn Mikrometern gefertigt werden müssen. Zahlreiche Industriekunden, die BMF-Systeme bei der Entwicklung solcher Teile getestet und eingesetzt haben, sehen nun das Potenzial für die Produktion von Serienteilen. BMF arbeitet weiter daran, die Bedürfnisse dieser Kunden zu befriedigen, die Plattform zu verbessern und die Erfüllung von Produktionsanforderungen sicherzustellen.
Doch ab heute wird das Unternehmen ein zweites Standbein schaffen. “Nach einigen Jahren auf dem Markt sehen wir, dass viele Produkte einzig und allein durch unsere Plattform möglich werden”, erklärt John Kawola, CEO von Boston Micro Fabrication. “Deshalb arbeiten wir nun auch mit Forschern, Produktdesignern und anderen Kooperationspartnern an neuen Produktideen. Wir haben kürzlich zusätzliches Kapital erhalten, um unsere Plattform weiterzuentwickeln. Diese Mittel werden nun auch für die Entwicklung und Vermarktung von derartigen Endprodukten verwendet. Diese beiden Standbeine werden sich gegenseitig ergänzen, um das übergeordnete Ziel zu erreichen, die Leistungsfähigkeit der additiven Fertigung in der Mikroproduktion freizusetzen.”
Die neuen Bemühungen werden von Dr. Chunguang Xia geleitet, dem CTO und Mitbegründer von BMF. Das neue Zentrum wird in Forschung und technischer Umsetzung mit anderen technischen Bereichen und Forschungszentren von BMF in Shenzhen, Chongqing, Tokio und Boston zusammenarbeiten.

Über BMF – Boston Micro Fabrication
Boston Micro Fabrication (BMF) hat sich auf 3D-Druck mit Mikropräzision spezialisiert. Das microArch-System des Unternehmens beruht auf einer 3D-Drucktchnologie namens PμSL (Projection Micro Stereolithography). Diese Technologie, ermöglicht eine schnelle Photopolymerisation einer Schicht flüssigen Polymers mittels eines UV-Lichtblitzes in mikroskaliger Auflösung. Durch anpassbare Optiken, eine hochwertige Bewegungsplattform und eine kontrollierte Verarbeitungstechnologie, entstehen genaue, hochauflösende 3D-Drucke für die Produktentwicklung, Forschung und industrielle Kleinserienproduktion. Dieser Durchbruch der Branche verschafft Herstellern die Vorteile des 3D-Drucks ohne Abstriche an Qualität oder Skalierbarkeit.
BMF wurde 2016 gegründet und unterhält Niederlassungen in Singapur, Boston, Shenzhen und Tokio. Für weitere Informationen über BMF besuchen Sie bitte www.bmf3d.de

Firmenkontakt
BMF Precision Inc.
Laura Galloway
8 Mill and Main Suite 310
MA 01754 Maynard
(001)(978) 637-2050
info@bmf3d.com
http://www.bmf3d.de

Pressekontakt
hightech marketing e.k.
Dr. Thomas Tosse
Innere Wiener Straße 5
81667 München
089/4591158-0
+49 89 459 11 58 11
info@hightech.de
http://www.hightech.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.