BINDER stellt neuen Schweißroboter in Dienst

BINDER stellt neuen Schweißroboter in Dienst

Seite vielen Jahren setzt BINDER bei der Herstellung seiner Fördertechnik-Komponenten auf die präzise Fertigung durch Schweißroboter, um ein sehr hohes Qualitätsniveau (z.B. Gleichmäßigkeit der Nähte) zu halten, welches ein Markenzeichen für die BINDER-Produkte darstellt. Vor allem an engen Stellen und beim Schweißen komplexer Strukturen spielen die Roboter ihre Stärke voll aus. Bei BINDER geht es weniger um eine möglichst schnelle Herstellung vieler Exemplare in großer Serie, sondern um die Sicherung der hohen Qualität der oft als Sonderteile oder in Kleinserien hergestellten Komponenten.

Fünf Achsen: Neuer Roboter noch flexibler
Die kontinuierliche Modernisierung des Maschinenparks ist für die beiden Geschäftsführer Stephan und Michael Binder ein zentraler Aspekt zur Qualitätssicherung und Effizienzoptimierung der Fertigung von BINDER. Hierzu zählt auch der Ersatz des mittlerweile 10 Jahre in den Diensten von BINDER stehenden KUKA Schweißroboters durch einen neuen Schweißroboter von OTC, der in Kombination mit einem um fünf Achsen dreh- und schwenkbaren Vorrichtungstisch ein Höchstmaß an Flexibilität bietet. Die Handhabung des Roboters ist genauso unkompliziert wie die des Vorgängermodells, was eine schnelle Integration der Anlage in die Produktion ermöglichte und weiterhin kurze Rüstzeiten garantiert.

Software als Basis vielseitiger Möglichkeiten
Neben dem Roboter an sich trägt auch die dazugehörige Bediensoftware maßgeblich zur Qualitätssicherung bei. Dank ihr können die Techniker von BINDER hochkomplexe Fertigungsprozesse optimal abbilden und vom Roboter umsetzen lassen. Insellösungen in der Fertigung gehören aus unternehmensstrategischen Gründen bei BINDER zum Konzept, um z.B. Fertigungsausfälle zu minimieren.

Fazit
Das neue Programm lässt sich einfacher bedienen, die Rüstzeiten sind dank einfacherer Handhabung schneller geworden und durch die zusätzliche Beweglichkeit schafft neue Möglichkeiten auch Teile zu schweißen, die vorher immer per Hand bearbeitet werden mussten.

Mit der Integration der neuen Schweißanlage unterstreicht BINDER seinen Anspruch an die kompromisslose Qualität seiner Intralogistikkomponenten. Hierzu zählt auch die regelmäßige Investition in moderne und zukunftssichere Technik und die kontinuierliche Optimierung der Fertigungsprozesse.

BINDER GmbH

In Burgstetten nahe Stuttgart liegt die Heimat des in zweiter Generation inhabergeführten Familienunternehmens BINDER GmbH. Seit der Gründung im Jahr 1971 konzipiert und realisiert das Unternehmen innovative und kundenorientierte Lösungen in der Materialflusstechnik. 45 Jahre Erfahrung, ein moderner Maschinenpark und ein breites Leistungsspektrum – das ist die BINDER GmbH.

Firmenkontakt
BINDER GmbH
Michael Binder
Wasenäcker 17
71576 Burgstetten
+49.7191.3270-0
+49.7191.3270-22
binder@binder-foerdertechnik.de
http://www.binder-foerdertechnik.de

Pressekontakt
atw:kommunikation GmbH
Peer Vespermann
Fürststraße 25
72072 Tübingen
+49 (0) 70 71 / 79 61 74
+49 (0) 70 71 / 79 61 75
tuebingen@atw.de
http://www.atw.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.