Bildungsurlaub Yoga und Qi Gong im Kloster

Bildungsurlaubsseminare zur Entspannung

Bildungsurlaub Yoga und Qi Gong im Kloster

Bildungsurlaub soll der beruflichen Weiterbildung, aber auch der politisch-gesellschaftlichen Bildung dienen.
Bildungsurlaub ist eine bezahlte Freistellung von der Arbeit, die jeder Arbeitnehmer in fast allen Bundesländern (Ausnahme Bayern und Sachsen) in Anspruch nehmen kann.

Auch der Erwerb der sogenannten Soft Skills, zum Beispiel der Fähigkeit, intensiven Belastungen, Stress und Konflikten mit Ausgeglichenheit, Ruhe und Geduld zu begegnen, gehört dazu.
Kurse, die diese Fähigkeiten unterstützen und fördern, sind z.B. Kurse mit Methoden der fernöstlichen Heilkunst wie Yoga und Qi Gong, aber auch Achtsamkeitstraining, Resilienztraining und Kommunikationstraining.

In Managementkreisen ist es selbstverständlich, dass die Faktoren, die zum Persönlichkeitsbild eines Mitarbeiters gehören, systematisch durch Weiterbildung entwickelt werden.

Auch Arbeitnehmer, die nicht im Management arbeiten, unterliegen Stress und Druck.
Ganz besonders sind die Mitarbeiter in der Pflege im Gesundheitswesen und in Schule und Ausbildung zu erwähnen. Hier ist die Möglichkeit des Bildungsurlaubs, z.B. für eine Yoga oder Qi Gong Seminar im Kloster, besonders attraktiv.

Das Bergsträßer Institut für ganzheitliche Entspannung und Kommunikation (B.I.E.K.) aus Bensheim/Hessen führt regelmäßig solche Kurse als Bildungsurlaub durch.

In der Zurückgezogenheit eines buddhistischen Klosters besteht die Möglichkeit, aus dem stressigen Alltag herauszutreten und sich ganz mit sich selbst zu beschäftigen. Mit dem Abstand von einer ganzen Woche gewinnen solcher Ausbildungen “ Yoga im Kloster“ oder “ Qi Gong im Kloster“ eine ganz andere Qualität.

Ein Seminar „Resilienztraining“ in diesem Rahmen bietet die Möglichkeit, sich mit sich selbst zu beschäftigen. Die Fähigkeit, mit widrigen Umständen umzugehen, macht die Resilienzfähigkeit eines Menschen aus. Oft sind es unbewußte Widerstände, alte Denkmuster und Glaubenssätze, die es zu erkennen und zu bearbeiten gilt.

Gerade weil die Arbeitswelt, das gesellschaftliche Umfeld von heute und die sich so schnell wandelnde Technik uns oft mit ihrer Geschwindigkeit überfordern, sind solche persönlichkeitsbildenden Seminare ein wertvoller Beitrag dazu, seine eigene Position in Beruf und Gesellschaft zu entwicklen und auszubauen.

Das Institut BIEK biete vor einer Buchung eine umfangreiche persönliche telefonische Beratung an. Interessenten könne so auch ihre eigenen Wünsche formulieren und erfahren, welches Angebot für sie selbst am besten geeignet ist.

Der hohe Kundenzufriedenheitsgrad dieses Unternehmens spricht für sich.

Über B.I.E.K.
B.I.E.K steht für Bergsträßer Institut für ganzheitliche Entspannung und Kommunikation und ist ein freier, privater Bildungsträger. Das Angebot von B.I.E.K. basiert auf der grundlegenden Theorie, dass ganzheitliche Entspannung ein wichtiger Ansatz in der Gesundheitsfürsorge darstellt. Wesentliches Ziel der Arbeit ist es, die Bereitschaft der Teilnehmer zum lebenslangen Lernen und zur beruflichen Weiterentwicklung zu fördern. Dies geschieht durch zielgruppenorientierte Angebote in einer individuellen und persönlichen Lernatmosphäre unter Einbeziehung aktueller didaktischer Methoden und moderner Medien.
Dazu bietet B.I.E.K. ein vielfältiges Angebot an Lehrgängen und Seminaren zur beruflichen und privaten Weiterbildung.
Mehr unter www.biek-ausbildung.de

Firmenkontakt
Bergsträßer Institut für ganzheitliche Entspannung und Kommunikation (B.I.E.K.)
Martin Duske
Promenadenstrasse 10-12
64625 Bensheim
06251
780686
info@biek-ausbildung.de
http://www.biek-ausbildung.de/

Pressekontakt
Bergsträßer Institut für ganhzheitliche Entspannung und Kommunikation (B.I.E.K.)
Martin Duske
Promenadenstrasse 10-12
64625 Bensheim
06251
780686
info@biek-ausbildung.de
http://www.biek-ausbildung.de/

(162772 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.