Beste Schulbücher in Köln ausgezeichnet: Französischlehrwerk Parcours Plus erhält Auszeichnung in Silber

Beste Schulbücher in Köln ausgezeichnet: Französischlehrwerk Parcours Plus erhält Auszeichnung in Silber

(Mynewsdesk) Auf der Bildungsmesse didacta in Köln wurden die Gewinner für das „Schulbuch des Jahres 2019“ bekanntgegeben. In der Kategorie Sprachen erhielt das Lehrwerk „Parcours Plus“ von Cornelsen die Auszeichnung in Silber. Das Französischlehrwerk für die Oberstufe überzeugte die Jury. Cornelsen-Geschäftsführer Frank Thalhofer: „Wir freuen uns über diese Honorierung. Der zweite Platz ist eine besondere Ehrung für das didaktische Konzept, mit dem den Macherinnen und Machern ein fulminanter Erfolg im Französischmarkt gelungen ist. Das Lehrwerk wird seit zwei Jahren mit großem Erfolg an vielen Schulen bundesweit im Oberstufenunterricht eingesetzt.“ Julia Goltz, Projektleiterin von „Parcours Plus“ und Redaktionsleiterin Französisch bei Cornelsen, ergänzt: „Unser besonderer Dank gilt dem Autorenteam um Dr. Markus Buschhaus, Catherine Mann-Grabowski, Peter Winz und Christine Wlasak-Feik. Aber auch unserem 19-köpfigen Beraterstab aus allen Bundesländern und Frankreich sowie allen Beteiligten in der Französischredaktion und im Verlag.“

Das Georg-Eckert-Institut – Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung (GEI) verleiht den Preis „Schulbuch des Jahres“ seit 2012. Gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und dem Didacta Verband zeichnet das Leibniz-Institut AutorInnen, HerausgeberInnen und Schulbuchverlage für die Entwicklung und Produktion innovativer Schulbücher aus und macht so die Bedeutung von Schulbüchern sichtbar. Der Preis steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz (KMK). In diesem Jahr überreichte der Hessische Kultusminister und diesjährige KMK-Präsident Prof. Dr. R. Alexander Lorz die Auszeichnung und betonte: „Ob analog oder digital – Schulbücher sind von zentraler Bedeutung für einen guten Unterricht. Deshalb habe ich gerne die Schirmherrschaft über den Wettbewerb und die Preisverleihung zum ,Schulbuch des Jahres‘ übernommen.“ 

In der Jury-Begründung des Georg-Eckert-Instituts zum Lehrwerk heißt es: „Mit einem weiten thematischen Bogen von Identitäten und Selbstbildern über französische Werte bis hin zu den Metropolen Montréal, Dakar und Algier lädt „Parcours plus“ zur Auseinandersetzung mit Frankreich und der frankophonen Welt ein. Das didaktische Konzept überzeugt besonders durch die kompetenzorientierten Aufgaben, die Differenzierungsmöglichkeiten in vielfacher Hinsicht anbieten. Das systematische Vorgehen bei rezeptiven Aufgaben schult geschickt verschiedene Hörstile und Lesestrategien.“

Mit „Parcours Plus“ fit für das Abitur
„Parcours Plus“ stellt das Sprachhandeln und die kulturelle Identität in der Diversität in den Mittelpunkt: Die Frankophonie nimmt in diesem Lehrwerk einen wichtigen Stellenwert ein und spiegelt – auch dank neuer Themen wie „Frankophone Métropolen“ – die Vielfalt der Kulturen wieder, die der Gebrauch der französischen Sprache eint. Das Lehrwerk vollzieht bei den Aufgaben- und Prüfungsformaten einen Paradigmenwechsel : Spracharbeit – wie Wortschatz- und Grammatikarbeit – findet integriert in den einzelnen Dossiers statt. Zugleich unterstützt das Lehrwerk das Training der Sprechfähigkeit und bereitet Oberstufenschüler*innen gezielt auf mündliche Prüfungen oder die Kolloquiumsprüfung in Bayern vor. Geschlossene und halboffene Aufgabenformate überprüfen das Hör-/Hörseh- und Leseverstehen. Die durchgehende Leistungs- und Neigungsdifferenzierung nimmt alle Schüler mit: Texte und Aufgaben sind je nach Anspruchsniveau (leichter oder anspruchsvoller) und Neigung (au choix) ausgezeichnet. Operatorengesteuerte Aufgaben und vielfältige Textsorten trainieren alle in Klausuren und im Zentralabitur geforderten Formate, etwa literarische Texte, Sach- und Hörtexte, Spielfilme und Dokumentationen, , Statistiken, Comics, Gemälde und Gedichte. Methodenseiten erläutern die wichtigen Kompetenzen mit Anwendungsaufgaben. Auch Wissenskästen, Infotexte und Übersichten sind integriert. Französischlehrkräfte finden einen breiten Produktkranz rund um das Lehrwerk unter:  cornelsen.de/parcours-plus

Dr. Markus Buschhaus im Videointerview:  https://www.youtube.com/watch?v=3612FzpoQ8w

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Cornelsen Verlag

Der Cornelsen Verlag zählt zu den führenden Anbietern für Bildungsmedien im deutschsprachigen Raum. Das Verlagsprogramm umfasst über 23.000 Titel für alle Fächer, Schulformen und Bundesländer von der frühkindlichen Bildung über Lehr- und Lernsysteme für die weiterführenden Schulen und die beruflichen Schulen bis hin zu Bildungsmedien für die Erwachsenenbildung und pädagogische Fachliteratur. Am Verlagssitz in Berlin und sieben weiteren Standorten arbeiten über 1300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit mehr als 70 Jahren gestaltet Cornelsen die Bildungslandschaft maßgeblich mit. Dabei verbindet der Anbieter für Lehr- und Lernmaterial didaktische Kompetenz, den engen Austausch mit seinen Kunden sowie Servicedenken mit Innovationsfreude und Partnerschaftlichkeit. Von guten Noten bis zum Abschluss, von Sprachkenntnissen für den Urlaub bis zum Fachwissen für den Beruf: Mit maßgeschneiderten Cornelsen-Produkten begleitet der Verlag für Bildungsmedien Lernende entlang ihrer Bildungsbiografie und unterstützt sie dabei, ihre persönlichen Lernziele zu erreichen. Zur Verlagsgruppe gehören neben dem Cornelsen Verlag auch renommierte Marken wie Duden, Verlag an der Ruhr, Veritas als größtem österreichischem Bildungsverlag und Online-Plattformen wie scook und Duden Learnattack. Als innovatives Unternehmen schafft Cornelsen begeisternde Bildungslösungen, die individuellen Lernerfolg ermöglichen.  www.cornelsen.de: https://www.cornelsen.de/?campaign=banner/PR/2018

Firmenkontakt
Cornelsen Verlag
Irina Groh
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
(030) 897 85 563
irina.groh@cornelsen.de
http://www.themenportal.de/wissenschaft/beste-schulbuecher-in-koeln-ausgezeichnet-franzoesischlehrwerk-parcours-plus-erhaelt-auszeichnung-in-silber-75

Pressekontakt
Cornelsen Verlag
Irina Groh
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
(030) 897 85 563
irina.groh@cornelsen.de
http://shortpr.com/i85wpm

(172293 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.