Avi Networks unterstützt Microsoft Azure

Avi Networks unterstützt Microsoft Azure München, 19. Dezember 2017 – Avi Networks, Experte für automatisierte Application Delivery Services, unterstützt mit seinen Application Services die Experience Cloud-Lösungen von Adobe auf Microsoft Azure. Die Avi Vantage Platform garantiert dabei schnelle, unterbrechungsfreie Application Delivery. Microsoft Azure-Kunden können jetzt die Vantage-Plattform zum Bereitstellen, Absichern und Managen ihrer kritischen Applikationen nutzen.

Avi Networks liefert eine elastische, softwaredefinierte Plattform für Application-Networking-Services, die innerhalb von Sekunden in Rechenzentren und in der Cloud bereitgestellt werden können. Die verteilte Data Plane von Avi, die granular oder auf Per-App-Basis eingesetzt werden kann, lässt sich über eine zentrale Oberfläche managen. Die Avi Vantage Platform skaliert Services dynamisch – je nach Bedarf. Gleichzeitig bietet sie in Echtzeit Einblicke in Anwendungsperformance, -sicherheit und Endnutzererlebnis.

„Microsoft Azure liefert uns eine ausgezeichnete Cloud-Plattform, sodass wir herausragende Cloud-basierte, digitale Kundenerlebnisse mit der Adobe Experience Cloud bieten können“, sagt Brandon Pulsipher, Vice President Product Technical Operations bei Adobe. „Avi Networks ist ein besonders wichtiger Partner für die Einführung unserer Azure-Cloud-Plattform, weil er unsere Applikationen immer sicher und zuverlässig bereitstellt.“

„Die Avi Vantage Platform hebt den Standard für Application Delivery auf ein ganz neues Niveau“, erklärt Murali Basavaiah, Co-Founder und Vice President of Engineering bei Avi Networks. „Durch die Einbindung in Microsoft Azure ermöglichen wir globalen Unternehmen eine zuverlässige Migration ihrer Applikationen. Gleichzeitig profitieren diese Unternehmen von der Flexibilität und vom breiten Service-Angebot von Azure sowie von der hohen Elastizität, Sicherheit und Intelligenz der Avi Vantage Platform.“

Avi Networks Integration mit Microsoft Azure bringt folgende Vorteile:

– einfache Migration von Applikationen mit umfangreichen Application-Delivery-Services

– leistungsstarkes, Enterprise-fähiges Load-Balancing, Web Application Firewall (iWAF) und elastisches Service-Mesh für Container-basierte Applikationen

– automatisiertes Bereitstellen von Load-Balancern mit On-Demand Cloud-Native-Erfahrung

– vereinfachte Abläufe durch Applikationstransparenz und Einblicke in die Anwendungsleistung

– Flexibles Skalieren von Load-Balancern und Backend-Applikationsservern auf Basis des Echtzeit-Datenverkehrs.

Corey Sanders, Director Microsoft Azure Compute bei Microsoft Corp. erklärt: „Wir freuen uns, zusammen mit Avi Networks die Reichweite von Adobes Experience-Cloud-Lösungen weltweit zu steigern. Intelligentes Load Balancing, die Web Application Firewall sowie das flexible Service-Mesh integrieren nahtlos mit Azure. Für die Kunden bedeutet das eine bessere Nutzung rund um Applikationsperformance und -sicherheit bei einfachster Anwendung.“

Die neueste Version der Avi-Plattform ist kompatibel mit Microsoft Azure und ab sofort ohne zusätzliche Kosten erhältlich.

circa 3.000 Zeichen

Avi Networks
Nicoline Perne
CA 950545155 Old Ironsides Dr. Suite 100

95054 CA Santa Clara
USA

E-Mail: nicoline@avinetworks.com
Homepage: http://www.avinetworks.com
Telefon: +316 265 905 20

Pressekontakt
Dr. Haffa & Partner GmbH
Axel Schreiber
Karlstraße 42

80333 München
Deutschland

E-Mail: postbox@haffapartner.de
Homepage: http://www.haffapartner.de
Telefon: 089 993191-0

(29223 Posts)