Autonome Güterzüge auf Rädern: Logistikbranche als Best Case des digitalen Wandels

Autonome Güterzüge auf Rädern: Logistikbranche als Best Case des digitalen Wandels

Diederik Vos, CEO bei SQS

Köln, 20. April 2017 – Ob selbstfahrende Lastkraftwagen, autonome Drohnen oder intelligente Bestellsysteme – die digitale Transformation in der Logistik- und Transportbranche ist in vollem Gange. Neue innovative Ideen werden auch auf der transport logistic [1] vom 9. bis zum 12. Mai 2017 zu sehen sein. SQS, der Spezialist für Software-Qualität und Qualitätssicherung softwarebasierter Geschäftsprozesse, sieht in der zunehmenden Digitalisierung der Logistikbranche enormes Potential für hochwertige logistische Prozesse.

Laut einer aktuellen Bitkom-Umfrage [2] geht die Mehrheit der Logistikunternehmen davon aus, dass künftig Drohnen zur Inventur eingesetzt (58 Prozent) und Waren mit autonomen Fahrzeugen (57 Prozent) ausgeliefert werden. Immerhin 42 Prozent rechnen mit dem Einsatz von Drohnen und Robotern für Kundenlieferungen.

„Der Logistikbereich ist ein Best Case in Sachen Digitalisierung“, sagt Diederik Vos, CEO bei SQS. „Der digitale Wandel wird noch weitere interessante Technologien hervorbringen und zahlreiche Branchen verändern. Entscheidend hierbei ist: All diese Neuerungen werden auf Software basieren, die entsprechend getestet werden muss, um lückenlose Qualität und Prozesssicherheit gewährleisten zu können.“

In vielen Ländern laufen die ersten Tests für das autonome Transportwesen. So waren auch in Deutschland bereits die ersten verbundenen Mercedes-LKWs in einem Konvoi unterwegs, bei dem das Führerfahrzeug Geschwindigkeit und Strecke vorgab [3].

SQS: Qualitätssicherung für Logistik- und Transportunternehmen

SQS arbeitet mit Herstellern, Zulieferern, Lägern und Transportdienstleistern zusammen, um digitale Risiken im Logistikbereich zu mindern und die schnelle Bereitstellung neuer Technologien abzusichern. Durch die Branchenexpertise der SQS kann effektiv und wirtschaftlich digitale Qualität durchgängig in allen Transport- und Lieferkettensituationen gewährleistet werden [4].

Weitere Informationen über die Aktivitäten von SQS in den Bereichen Einzelhandel, Logistik und Transport sind unter https://www.sqs.com/de/branchen/handel-logistik.php
verfügbar.

[1] http://www.transportlogistic.de/
[2] https://www.bitkom.org/Presse/Presseinformation/Digitalisierung-wird-die-Logistik-grundlegend-veraendern.html
[3] http://www.auto-motor-und-sport.de/news/mercedes-lkw-autonomes-fahren-10748241.html
[4] https://www.sqs.com/de/branchen/handel-logistik.php

SQS ist der weltweit führende Spezialist für Software-Qualität und steht für die durchgehende Qualitätssicherung von Geschäftsprozessen bei softwarebasierten Systemen. Die Experten von SQS identifizieren und mindern Geschäftsrisiken technologischer Transformationsprozesse, wobei standardisierte Methoden, industrialisierte Automatisierungslösungen, globale Bereitstellungsmodelle sowie tiefgreifendes Fachwissen in verschiedensten Branchen zum Einsatz kommen. Dank unserer Spezialisierung bieten wir Objektivität und Sicherheit für alle Aspekte rund um Software-Qualität.

Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Köln und beschäftigt insgesamt rund 4.600 Mitarbeiter. Neben einer starken Präsenz in Deutschland und Großbritannien hat SQS weitere Tochtergesellschaften in Australien, Ägypten, Finnland, Frankreich, Indien, Irland, Italien, Malaysia, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Singapur, Schweden, der Schweiz, Südafrika, den Vereinigten Arabischen Emiraten und den USA. SQS unterhält zudem eine Minderheitsbeteiligung in Portugal. Im Jahr 2016 erwirtschaftete SQS einen Umsatz von 327,1 Millionen Euro.

Diese Position der SQS als Marktführer basiert auf mehr als 30 Jahren erfolgreicher Beratungstätigkeit. Mit über 10.000 abgeschlossenen Projekten besitzt SQS eine starke Kundenbasis, zu der die Hälfte der DAX-30-Unternehmen, nahezu ein Drittel der STOXX-50-Unternehmen und 20 Prozent der FTSE-100-Unternehmen gehören.

SQS ist das erste deutsche Unternehmen, das ein Primärlisting am AIM (Alternative Investment Market) in London durchgeführt hat. Darüber hinaus wird die SQS-Aktie am Open Market der Deutschen Börse in Frankfurt/Main gehandelt.

Firmenkontakt
SQS Software Quality Systems AG
Yvonne Klee
Stollwerckstr. 11
51149 Köln
+49-2203-9154-0
pr@sqs.com
http://www.sqs.com

Pressekontakt
essential media GmbH
Florian Schafroth
Landwehrstraße 61
80336 München
+49-89-7472 62-43
florian.schafroth@essentialmedia.de
http://www.essentialmedia.de

(144385 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *