Ausbildungsmessen: Alfa Laval engagiert sich für den Industrienachwuchs in der Metropolregion Hamburg

Ausbildungsmessen: Alfa Laval engagiert sich für den Industrienachwuchs in der Metropolregion Hamburg

Alfa Laval informiert über freie Ausbildungs- und Praktikumsplätze im Ausbildungsjahr 2015.

Hamburg / Glinde, 20. August 2014 – Alfa Laval (www.alfalaval.de) ist ein weltweit führender Anbieter von Produkten und kundenspezifischen Verfahrenslösungen, die auf den Schlüsseltechnologien des Unternehmens in den Bereichen Wärmeübertragung, mechanische Separation oder den Transport verschiedenster Medien basieren. Ausgezeichnet u.a. mit dem Ausbildungs-Award der IHK Lübeck, präsentiert sich Alfa Laval Mid Europe im September gleich auf zwei Ausbildungsmessen im Norden.

Reinbeker Ausbildungsmarkt am 10. September 2014

Bereits zum sechsten Male wird der von der Stadt Reinbek gemeinsam mit dem Verband der Südholsteinischen Wirtschaft organisierte regionale Ausbildungsmarkt durchgeführt. Alfa Laval präsentiert sich vor Ort und informiert über freie Ausbildungs- und Praktikumsplätze im Ausbildungs- und Lehrjahr 2015. “Wir bieten eine vielseitige wie fundierte Ausbildung als Mechatroniker/in (http://local.alfalaval.com/de-de/ueber-uns/karriere/einstieg/ausbildung/mechatroniker/pages/mechatroniker-mideurope.aspx) sowie für duale Student/innen zum/r Wirtschaftsingenieur/in (http://local.alfalaval.com/de-de/ueber-uns/karriere/einstieg/ausbildung/wirtschafts-ingenieurwesen/Pages/duales-studium-wirtschafts-ingenieurwesen-mideurope.aspx) ” sagt Stephanie Schletze, Personalreferentin Recruitment & Ausbildung bei der Alfa Laval Holding. Alfa Laval wird als Anbieter von Ausbildungsplätzen, Lehrstellen und Praktika mit Schülern, Medien und sonstigen Interessenten ins Gespräch kommen, die Berufe vorstellen, über Ausbildungsmöglichkeiten informieren und Kontakte eröffnen.

Alfa Laval bildet stets nach konkretem Bedarf aus, so dass in der Regel alle Auszubildenden auch übernommen werden. Zudem fördert das Unternehmen mit Sitz in Glinde gezielt Frauen in technischen Berufen, so dass bei der Auswahl für Mechatronik und Wirtschaftsingenieurwesen weibliche Bewerber gerne gesehen werden.

Besuchen Sie Alfa Laval beim Reinbeker Ausbildungsmarkt 2014 am 10. September von 9 bis 15 Uhr im Sachsenwald-Forum, Hamburger Straße 5-7, in 21465 Reinbek.

Junge Messe 2014 in Norderstedt am 12. und 13. September

Nur zwei Tage nach dem Reinbeker Ausbildungsmarkt engagiert sich Alfa Laval bereits wieder als Aussteller bei der Jungen Messe 2014 in der TriBühne in Norderstedt. Im Rahmen der Messe für Ausbildung, Studium und Beruf wird sich Alfa Laval mit den junge Menschen umfassend und im direkten Gespräch über die Einstiegs- und Ausbildungsmöglichkeiten in Industrie und Maschinenbau / Mechatronik austauschen. “Unsere Ausbildungsgänge bieten viel Freiraum und Flexibilität, so dass die persönlichen Stärken und Interessen entfaltet werden können. Bei Alfa Laval erwarten Auszubildende eine freundliche Arbeitsatmosphäre und internationale Herausforderungen”, sagt Stephanie Schletze. “Die Berufsausbildung leistet einen wichtigen Beitrag zur Sicherung qualifizierter Nachwuchskräfte für unser Unternehmen. Darüber hinaus sehen wir die Bereitstellung einer qualitativ hochwertigen Ausbildung als Teil unserer gesellschaftlichen Verantwortung”, fasst die Personalreferentin das verstärkte Ausbildungsengagement von Alfa Laval zusammen.

Besuchen Sie Alfa Laval vom 12. bis zum 13. September 2014 auf der 18. Junge Messe in der TriBühne Norderstedt.

Über die Karriere bei Alfa Laval:

Schaffen Sie Außergewöhnliches mit Ihrer Karriere bei Alfa Laval. Denn Taten sagen mehr als Worte. Bei Alfa Laval haben Sie die Möglichkeit, Ihren ganz eigenen Beitrag zu einer nachhaltigeren Zukunft für unseren Planeten zu leisten.
Wir bieten als globaler Arbeitgeber vielfältige Einstiegsmöglichkeiten. Leistungs- und Mitarbeiterorientierung gehen bei uns Hand in Hand. So bieten wir unseren Mitarbeitern spannende Entwicklungsmöglichkeiten in ihrem Job und sichern unsere Wettbewerbsfähigkeit gleichermaßen langfristig. Klicken Sie gleich auf unsere aktuellen Stellenangebote (http://local.alfalaval.com/de-de/ueber-uns/karriere/offene-stellen/pages/offene-stellenangebote-mideurope.aspx) . Entdecken Sie neue Wege, auf denen Sie Außergewöhnliches schaffen können.

Weitere Informationen über die vielfältigen Einstiegs- und Aufstiegsmöglichkeiten bei Alfa Laval finden sich unter http://local.alfalaval.com/de-de/ueber-uns/karriere/pages/karriere-mideurope.aspx

Über Alfa Laval:

Alfa Laval (www.alfalaval.com) ist ein weltweit führender Anbieter von Produkten und kundenspezifischen Verfahrenslösungen, die auf den Schlüsseltechnologien des Unternehmens in den Bereichen Wärmeübertragung, mechanische Separation oder Fluid Handling basieren.

Die Geräte, Systeme und Dienstleistungen des Unternehmens sind speziell entwickelt, um den Kunden bei der Optimierung der Prozesse zu unterstützen. Die Lösungen helfen ihnen beim Erhitzen, Kühlen, Separieren und Transportieren von Produkten in Branchen, in denen Lebensmittel und Getränke, Chemie und Petrochemie, Pharmaartikel, Stärke, Zucker und Ethanol produziert werden.

Die Produkte von Alfa Laval werden auch in Kraftwerken, auf Schiffen, in der Maschinenbau-Industrie, im Bergbau, in der Abwasserbehandlung sowie für Klima- und Kälteanwendungen eingesetzt. Alfa Laval arbeitet weltweit in gut 100 Ländern eng mit den Kunden zusammen, um ihnen dabei zu helfen, im globalen Wettbewerb vorne zu bleiben.

Alfa Laval ist an der Nasdaq OMX gelistet und erwirtschaftete im Jahr 2013 einen Jahresumsatz von rund 29,9 Mrd. SEK (ca. 3,45 Milliarden Euro). Das Unternehmen verfügt heute über rund 16 300 Mitarbeiter.

Kontakt
Alfa Laval Mid Europe GmbH
Claudia Berg
Wilhelm-Bergner-Strasse 7
21509 Glinde
+49 40 7274 2200
claudia.berg-pawellek@alfalaval.com
http://www.alfalaval.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.