Asahi Kasei Microdevices erwirbt Anteile an Senseair AB

Asahi Kasei Microdevices erwirbt Anteile an Senseair AB

Gemeinsam entwickelter CO2-Sensor von Asahi Kasei and Senseair (Bildquelle: @Asahi Kasei)

Düsseldorf, 6. Februar 2018 – Asahi Kasei Microdevices Corp. (AKM) hat am 26. Januar 2018 vereinbart, die Aktien von Senseair AB zu übernehmen. Senseair ist ein schwedischer Hersteller von nichtdispersiven Infrarot (NDIR)-Gassensor-Modulen. Nichtdispersive Infrarotsensoren oder NDIR-Sensoren sind spektroskopische Geräte, die überwiegend als Gassensoren Verwendung finden.

Hintergrund
AKM beschleunigt die Geschäftsentwicklung mit angewandter Optik (Infrarot- und Ultraviolett-Strahlung) basierend auf der Kerntechnologie für Verbindungshalbleiter. AKMs Infrarotlicht emittierende Halbleiter-Bauelemente und Detektoren zeichnen sich durch geringe Größe, hohe Empfindlichkeit und Qualität aus.

Einsatzgebiete sind zunehmend Gassensoren, zum Beispiel zur Messung von Kohlendioxid (CO2) Konzentrationen. Sensorentechnologie von AKM wird daher den steigenden Anforderungen an die Überwachung von Luftqualität in geschlossenen Räumen wie Wohnungen, Büros oder Fabriken gerecht. Prognosen zufolge wird der Bedarf an CO2-Sensoren gerade auch im Hinblick auf Maßnahmen zur Verhinderung der globalen Erwärmung rasch wachsen.
Im Jahr 2016 unterzeichnete AKM eine Entwicklungsvereinbarung mit Senseair, einem schwedischen Hersteller mit 25 Jahren Erfahrung im Bereich von NDIR CO2-Sensormodulen. Beide Unternehmen haben in enger Zusammenarbeit neue CO2-Sensoren entwickelt. Dabei konnten sie auf Senseairs Technologie für die Gestaltung von Lichtwegen sowie das entsprechende Fertigungs-Know-how für Gassensoren zurückgreifen und mit dem kleinen, hochwertigen Infrarot-Licht emittierenden Elementen und Detektoren von AKM kombinieren.

Ein Ergebnis dieser gemeinsamen Entwicklungsarbeit ist ein Sensor der nächsten Generation mit extrem niedrigem Stromverbrauch, den Senseair demnächst auf den Markt bringen wird.

Ziel

Die Übernahme wird es beiden Unternehmen ermöglichen, ihr technologisches Wissen und ihre jeweiligen Netzwerke noch stärker zu verflechten. AKM rechnet daher mit weiterem starkem Wachstum im Markt für Luft-, Gas- und Alkoholsensoren.

„Senseair ist einzigartig auf dem Gebiet der optischen Pfaddesign-Technologie und des Fertigungs-Know-hows. AKM verfügt über kleine, verbrauchsarme Infrarot-Sensoren und Design-Technologie für Anwendungsspezifische Integrierte Schaltungen (Application-Specific Integrated Circuit (ASIC). Außerdem bringt AKM langjährige Erfahrung und ein gutes Netzwerk in der Automobilindustrie mit. Wir sind sicher, dass Senseair und AKM zukünftig gemeinsam eine weltweit führende Position in der Luft-, Gas- und Alkoholsensorik einnehmen. Asahi Kasei hat großen Respekt vor den erstklassigen Mitarbeitern, Produkten und Technologien der Senseair Group, die den Fortschritt in den Bereichen Energieeinsparung und Fahrsicherheit unterstützen“, sagt AKMs Präsident Satoru Tamura.

Weitere Informationen zum Anteilserwerb finden Sie in der offiziellen Pressemitteilung der Asahi Kasei Corporation.

Unternehmenssprofil von Senseair AB

Gründung:1993
Hauptsitz: Delsbo, Schweden
CEO: Peter Lageson
Business: Sensortechnologien; Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Gassensormodulen
Umsatzerlöse: 165.740.000 SEK (2016), etwa 17 Millionen Euro
(ca. 2,23 Mrd. Yen bei einem Kurs von 13,46 Yen/SEK am 1. Februar 2018)
Betriebsergebnis: 27.516.000 SEK (2016), etwa 2,8 Millionen Euro
(ca. 370 Millionen Yen zu einem Kurs von 13,46 Yen/SEK am 1. Februar 2018)
Mitarbeiter: 101 (Stand 31. Dezember 2016)
Hauptstandorte: Schweden, Deutschland, USA, China

Über die Asahi Kasei Corporation
Die Asahi Kasei Corporation ist ein weltweit agierender Technologiekonzern, der in den drei Geschäftsbereichen Material, Homes und Health Care tätig ist. Der Bereich Material umfasst Fasern und Textilien, Petrochemikalien, Hochleistungspolymere, Hochleistungskunststoffe, Konsumgüter, Akku-Separatoren und Elektronik. Die Homes-Sparte liefert Werk- und Baustoffe für Fertigteilhäuser für den japanischen Markt. Der Bereich Health Care umfasst Arzneimittel, Medizintechnik sowie Geräte und Systeme für die Notfall- und Intensivmedizin. Mit rund 34.000 Mitarbeitern weltweit betreut der Asahi-Kasei-Konzern Kunden in mehr als 100 Ländern.

„Creating for Tomorrow“ – Zukunft schaffen. Mit diesem Slogan beschreibt der Asahi Kasei-Konzern die gemeinsame Mission aller ihrer Unternehmen, Menschen auf der ganzen Welt zu einem besseren Leben und Leben mit nachhaltigen Produkten und Technologien zu verhelfen. Weitere Informationen finden Sie unter:

Asahi Kasei Microdevices Corp. (AKM)
Senseair AB
www.asahi-kasei.co.jp/asahi/en/
www.asahi-kasei.eu/

Die Asahi Kasei Gruppe ist ein diversifizierter Konzern mit den Geschäftsbereichen Material, Homes und Healthcare, die unter dem Dach der operativen Holdinggesellschaft Asahi Kasei Corp. agieren. Asahi Kasei vermarktet seine innovativen Technologien und einzigartigen Werkstoffe weltweit. Mit mehr als 30 000 Mitarbeitern auf der ganzen Welt beliefert die Asahi Kasei Gruppe Kunden in mehr als 100 Ländern. „Creating for Tomorrow“, diesem Unternehmensleitbild von Asahi Kasei folgen alle Geschäftsbereiche und arbeiten gemeinsam an einer lebenswerten Umwelt für Menschen weltweit.

Firmenkontakt
Asahi Kasei Europe GmbH
Sebastian Schmidt
Am Seestern 4
40547 Düsseldorf
+49 (0)211 280 68 139
Sebastian.Schmidt@asahi-kasei.eu
https://www.asahi-kasei.eu/

Pressekontakt
financial relations GmbH
Henning Küll
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
+49 (0) 6172 27159 12
h.kuell@financial-relations.de
http://www.financial-relations.de

(156809 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.