Andreas Krebs und Paul Williams präsentieren Spitzentitel im KulturKaufhaus Dussmann in Berlin

Premierenlesung aus „Die Illusion der Unbesiegbarkeit – Warum Manager nicht klüger sind als die Incas vor 500 Jahren“

Andreas Krebs und Paul Williams präsentieren Spitzentitel im KulturKaufhaus Dussmann in Berlin

Paul Williams, Andreas Krebs, Rüdiger Lentz

(Offenbach/Berlin) Am 22. Januar 2018 um 19 Uhr feierten die GABAL-Autoren Andreas Krebs und Paul Williams die Premiere ihres Erstlingswerks „Die Illusion der Unbesiegbarkeit“ im KulturKaufhaus Dussmann in Berlin. Nach einer Begrüßung von Catherine von Fürstenberg-Dussmann, Vorsitzende des Stiftungsrates der Peter-Dussmann-Stiftung, lasen die Autoren aus ihrem Buch vor, das in diesem Jahr einer der Spitzentitel bei GABAL ist. Anschließend diskutierten die beiden international erfahrenen Manager im Gespräch mit Rüdiger Lentz, Executive Director des Aspen Institute Deutschland, über die wichtigsten Komponenten für einen nachhaltigen Unternehmenserfolg – und die Gründe für oft rasante Abstürze. Dabei legten sie nicht nur die Faktoren frei, die dazu führen, den Untergang eines Unternehmens einzuläuten, sondern gaben auch konkrete Impulse, wie es Führungskräften heute gelingt, Organisationen langfristig auf Erfolgskurs zu halten.

Das ist in Zeiten von VUCA jedoch alles andere als leicht. Andreas Krebs, Experte für Leadership, Globalization und Entrepreneurship, dazu: „Nicht nur Marken wie Coca-Cola, die jahrzehntelang als Paradebeispiele für Wachstum gehypt wurden und nun in der Krise stecken, sondern auch ein Blick auf andere Unternehmen der Fortune 500-Listen des gleichnamigen US-Magazins demonstrieren: Das Credo „Einmal Spitzenreiter, immer Spitzenreiter“ ist nicht mehr als eine hohle Phrase. In der Wirtschaft gibt es nur ein Gesetz, das Gültigkeit besitzt: Sicher ist, dass nichts sicher ist.“

Wie der Untertitel „Warum Manager nicht klüger sind als die Incas vor 500 Jahren“ bereits andeutet, zeigten die beiden Autoren dabei überraschende Parallelen zu den Incas auf, die jahrhundertelang ein riesiges Reich regierten, bevor sie quasi über Nacht vom Erdboden verschwanden. Viele ihrer Fehler machen Unternehmen bis heute. Paul Williams, Experte für Leadership Coaching, Selbstmanagement, Management-Diagnostik und Organisationsentwicklung, machte dem Publikum aber früh klar: „Dies ist kein Buch über die Incas, aber ohne die Incas hätte es dieses Buch nie gegeben. Die Incas dienen uns dabei als Initialzündung, treten dann aber in den Hintergrund. Stattdessen schöpfen wir aus unserer eigenen Unternehmenspraxis und aus dem, was uns über 20 Gesprächspartner -Topmanager aus unterschiedlichsten Kontexten vom internationalen Konzern über erfolgreiche Familienunternehmen bis zu Start-ups, Beratungsunternehmen, öffentlich-rechtlichen Organisationen und NGOs – mit auf dem Weg gaben.“

Das Buch kam bei den Gästen vor allem deshalb so gut an, weil es eben nicht, wie so viele Managementbücher, Parallelen und Analogien auf Biegen und Brechen konstruiert, sondern es mittels Infotainment seine Leser sowohl informiert als auch unterhält. Die Geschäftsführerin des GABAL Verlags, Ursula Rosengart, dazu: „Die überaus positive Resonanz macht mehr als deutlich, dass die Autoren mit ihrem Thema den Nerv der Zeit getroffen haben und das Buch ein absolutes Highlight im Sumpf der immergleichen Managementliteratur darstellt, das seinesgleichen sucht.“

Die Illusion der Unbesiegbarkeit ist ab sofort im Handel erhältlich >>

Weitere Informationen zu Andreas Krebs und Paul Williams und ihrem neuen Titel „Die Illusion der Unbesiegbarkeit“ finden Sie auf www.inca-inc.com/de. Mehr zum Informationsangebot des GABAL Verlags finden Sie auf www.gabal-verlag.de

Der GABAL Verlag gehört als zukunftsorientierter Wirtschaftsverlag zu den wichtigsten Anbietern von Büchern und Medien rund um die berufliche und private Aus- und Weiterbildung. Sein entschiedenes Ziel ist die leicht verständliche Vermittlung von Bildungsinhalten auf hohem Niveau. Mit renommierten Autoren und einem vielseitigen Programm setzt der Verlag Trends, reagiert auf aktuelle Veränderungen und Anforderungen in Wirtschaft, Beruf und Gesellschaft und stellt immer wieder unter Beweis, dass Wirtschaft alles ist, nur nicht langweilig. Von Büchern über Hörbücher und CD-ROMs bis hin zu Computer Based Trainings und Internet-Workshops – der GABAL Verlag bietet eine einzigartige Medienvielfalt, zugeschnitten auf die verschiedenen Bedürfnisse und Ansprüche seiner Kunden.

Firmenkontakt
GABAL Verlag GmbH
Ursula Rosengart
Schumannstr. 155
63069 Offenbach
+ 49 69 830066-0
info@gabal-verlag.de
http://www.gabal-verlag.de

Pressekontakt
PS:PR Agentur für Public Relations GmbH
Janine Teucher
Grimmelshausenstr. 25
50996 Köln
+49 221 778898-0
office@pspr.de
http://www.pspr.de

(156796 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.