Am 1. Juli sind 21 Objekte zu ersteigern

Am 1. Juli sind 21 Objekte zu ersteigern

Auktion von Immobilien in der Philharmonie Essen

Am 1. Juli sind 21 Objekte zu ersteigern

Traumhafter Bungalow auf großem Grundstück mit Pool (Bildquelle: recall_Sabine Felderhoff)

Essen, 27. Mai. Ein Rückzugsort im Grünen? Baugrundstücke? Das lang ersehnte Reihenhaus oder die Eigentumswohnung als Geldanlage? Hotels, Geschäftshäuser, Tiefgaragenplätze, Fabriken, Bürohäuser – die Liste lässt sich beliebig fortsetzen. Wenn es über die sonst üblichen Wege bisher schwierig war, an ein Eigenheim oder Grundstück zu kommen, ist die Auktionshaus Grundstückbörse Rhein-Ruhr AG eine gute Adresse. 21 Objekte können anlässlich der Auktion am 1. Juli 2021, um 11 Uhr, in der PHILHARMONIE ESSEN ersteigert werden. Welche das genau sind, ist in dem jetzt veröffentlichten Immobilienkatalog detailliert beschrieben und illustriert.

Das Auktionshaus Grundstücksbörse Rhein-Ruhr AG ist von sechs unabhängigen Immobilien-Unternehmern aus der Metropole Ruhr gegründet worden. Sie alle sind seit vielen Jahren Experten mit Erfahrungen in allen Bereichen der Branche. Anlässlich der Auktion im vergangenen September 2020 sind in Essen Objekte im Wert von über 3,2 Mio. Euro aufgerufen worden. Erzielt wurden dann durch Zuschlag über 4,1 Mio. Euro. Das ist ein Mehrerlös von über 28,3 %. Dieses Mal kommen Objekte im Wert von über 5,8 Millionen Euro unter den Hammer.

“Die Festlegung eines Mindestgebots zusammen mit dem Verkäufer sichert ihn ab. Die Preisentwicklung kann nur aufwärts gehen. Auf dem Markt ist es eher andersherum, da wird ein hoher Preis angesetzt und dann geht es nur noch runter”, erläutert der Aufsichtsratsvorsitzende, Klaus-Peter Großmann, der viele Jahre Vorsitzender des Ring Deutscher Makler (RDM) war, die Vorteile. Besonders wichtig: “Wir versteigern ausschließlich von Verkäufern freiwillig eingelieferte Immobilien, nicht zu verwechseln mit einer Zwangs-versteigerung bei Gerichten. Dieser Immobilienverkauf anlässlich der Auktion ist für den Verkäufer besonders effektiv, entlastend und planbar, da sich das Auktionshaus von Beginn an, um alles kümmert. “Wir liefern eine kostenlose und unverbindliche Werteinschätzung. Vor der Auktion wird mit dem Verkäufer ein Mindestgebotsbetrag festgelegt,” so Großmann.

Sollten Sie langwierige Beratungsprozesse und Preisverhandlungen mit potenziellen Käufern scheuen, könnte das Verkaufen über eine Auktion von großem Vorteil sein. “Unkomplizierter für beide Seiten und für den Verkäufer erheblich entspannter und sicherer geht der Prozess über die Immobilien-Auktion”, verspricht Gordon Brandt, Vorstand und Mitbegründer der Auktionshaus Grundstücksbörse Rhein-Ruhr AG in Essen.

Käufer und Verkäufer können gespannt sein, welche Immobilien am 1. Juli 2021 anlässlich der Auktion, die live in der PHILHARMONIE ESSEN stattfinden soll, den Besitzer wechseln. Im Portfolio sind u.a. ein Bungalow mit rund 210 Quadratmetern Wohn- und Nutzfläche und Pool sowie großem Gartengrundstück in Hamminkeln, Mehrfamilienhäuser, Eigentumswohnungen, Wohn- und Geschäftshäuser in Essen, ein Reihenhaus in Marl, Ladenlokale, Wald-, Forst- und Baugrundstücke in Mülheim und am Diemelsee im Sauerland.

Sicher ist: “Wenn der letzte Hammerschlag anlässlich der Auktion erklingt, ist das dann genannte Höchstgebot durch Zuschlag bestätigt. Drei Notare begleiten die Immobilien-Auktion unter notarieller Aufsicht. Direkt im Anschluss nach dem Zuschlag findet an Ort und Stelle die Beurkundung (Zuschlag mit Kaufvertrag) statt. Die Dokumente für den Verkauf und die Vertretung des Eigentümers durch eine Grundstücksveräußerungsvollmacht für die Auktionatoren liegen bereits vor”, sagt Gordon Brandt.

Zusammengefasst: An einem Tag, an einem Ort, erfolgt der Objektaufruf, die Gebotsabgabe, der Zuschlag und die notarielle Beurkundung des Zuschlages nebst Kaufvertrag. Schneller und effektiver geht es nicht. Die Entscheidung ist gefallen und der Verkauf besiegelt.

Kommen kann jedermann. Lediglich registrieren lassen müssen sich Interessierte im Vorfeld beim Auktionshaus. Bieter können an der Auktion live vor Ort, aber auch ganz diskret per Telefon teilnehmen und das Event auf Wunsch im Live-Stream auf YouTube mitverfolgen.

Wer Interesse hat, schaut auf der Webseite des Auktionshauses www.auktionshaus-grundstuecks-boerse.de Dort finden sich über den Katalog hinaus alle Bedingungen zur Teilnahme an der Auktion nebst der notariell beurkundeten Versteigerungs-bedingungen.

Bei individuellen Fragen kontaktieren Sie uns gern.

Content Crossmedial bietet digitale Starthilfe, Beratung, Content und zeitgemäße Öffentlichkeitsarbeit analog & digital.

Kontakt
Content Crossmedial
Frauke Döllekes
Sonnenscheinsweg 32a
45149 Essen
+491702878012
frauke.stoermer@t-online.de
http://www.content-crossmedial.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.