AL-KO Gardentech: Vertrieb stellt sich neu auf

Synergien nutzen und Fokussierung stärken

AL-KO Gardentech: Vertrieb stellt sich neu auf

Neue AL-KO Gardentech Vertriebsstruktur v.l.: Gernot Trippold, Sergio Tomaciello, Stefan Pompejus

Smart Garden, Digitalisierung, Internationalisierung, Wachstum – AL-KO Gardentech setzte im letzten Jahr auch dank der erfolgreichen Akquisition der neuseeländischen Marke Masport seine positive Entwicklung fort und baute seine Marktpräsenz konsequent aus. Um weiterhin schnell und flexibel auf die sich verändernden Marktbedingungen zu reagieren, hat der Smart Garden Spezialist seine Vertriebsstruktur zum 01. Januar 2018 optimiert.

So übernimmt Gernot Trippold, der in seiner langjährigen Betriebszugehörigkeit unter anderem als Vertriebsleiter für den österreichischen Markt sowie für den Key Account Export zuständig war, die Vertriebsleitung für die D-A-CH-Region. Außerdem fungiert er nun als Geschäftsführer der neuen österreichischen Vertriebsorganisation. Stephan Pompejus, der sich bislang auf die europäischen Vertriebsgesellschaften konzentriert hat, ist zukünftig zudem für das internationale Importgeschäft verantwortlich. Gernot Trippold und Stefan Pompejus berichten an den Gesamtvertriebsleiter Sergio Tomaciello, der seit 14 Jahren für AL-KO tätig ist. Dieser betreut auch den australischen und neuseeländischen Markt, den AL-KO Gardentech mit seiner Tochterfirma Masport bedient. Durch die neue Struktur werden Synergien der Vertriebsorganisation effizienter genutzt und eine noch bessere Betreuung des Markts und der Kunden gewährleistet.

„Wir sind davon überzeugt, dass wir mit der optimierten Struktur den großen Herausforderungen am Markt gerecht werden und so unsere Kunden weiterhin bestens betreuen können. Unser klares Ziel ist der weitere Ausbau unserer starken Position im weltweiten Gartenmarkt. Die Fokussierung innerhalb der Vertriebsorganisation wird dies entscheidend unterstützen“, so Dr. Wolfgang Hergeth, Geschäftsführer AL-KO Gardentech.

Die AL-KO KOBER SE
Die AL-KO KOBER GROUP zählt mit den beiden Unternehmensbereichen „Gardentech“ sowie „Lufttechnik“ und einer strategischen Partnerschaft im Geschäftsbereich Fahrzeugtechnik zu den Global Playern unter den deutschen Mittelständlern. Den Grundstein für den rasanten Aufstieg und eine langjährige Unternehmertradition legte Alois Kober 1931 mit der Gründung einer Schlosserei in Kötz, bei Augsburg. Mittlerweile ist die moderne Unternehmensgruppe an mehr als 45 Standorten in Europa, Amerika, Asien, Afrika und Australien tätig.

QUALITY FOR LIFE – der Leitsatz der AL-KO KOBER Group steht für die einzigartige Produkt- und Servicequalität des Traditionsunternehmens. Komfort, Sicherheit und Freude sind die tragenden Säulen für die Zufriedenheit der Kunden auf der ganzen Welt.

Firmenkontakt
AL-KO Geräte GmbH
Lea Marie Vogeser
Ichenhauser Straße 14
89359 Kötz
+49 8221 97-8406
leamarie.vogeser@al-ko.de
http://www.al-ko.com/garden

Pressekontakt
kiecom GmbH
Michael Scheider
Rosental 10
80331 München
+49 89 23 23 62 0
schneider@kiecom.de
http://www.kiecom.de

(152685 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *