Aktuelle Umfrage: Weltreise, Citytrip oder Kreuzfahrt – wohin zieht es die Deutschen, wenn Geld keine Rolle spielt?

Aktuelle Umfrage: Weltreise, Citytrip oder Kreuzfahrt - wohin zieht es die Deutschen, wenn Geld keine Rolle spielt?

Die Urlaubswünsche der Deutschen

– 24 Prozent der Befragten würden ihren Traumurlaub auf einer Weltreise verbringen
– Über der Hälfte (53 Prozent) ist es vor allem wichtig, länger als zwei Wochen wegzufahren

Hamburg, im August 2018. Wie würden die Deutschen ihren persönlichen Traumurlaub verbringen, wenn es keine finanziellen Einschränkungen gäbe? Entspannt zuhause, an traumhaften Sandstränden oder doch beim Sightseeing in einer Metropole? Auf Platz 1 der Urlaubsträume steht die Weltreise. Das hat eine repräsentative Umfrage* im Auftrag der NKL-Lotterie ergeben.
Einmal um die Welt, bitte
24 Prozent der Befragten würden mit dem Geldgewinn eine Weltreise machen, um möglichst viele Orte und Länder zu besuchen. Dabei zeigt sich, dass Frauen abenteuerlustiger sind als Männer. 27 Prozent würden sich ein Around-The-World-Ticket kaufen, während nur 22 Prozent der männlichen Befragten das tun würden. 19 Prozent der Deutschen reicht auch eine Destination, wenn es dort einen Traumstrand gibt. Sie wollen sich einfach nur in den warmen Sand legen und den Alltagsstress in der Sonne wegschmelzen lassen.

Deutlich hinter diesem Wunsch liegen Städteurlaube und Kreuzfahrten mit jeweils zehn Prozent. Unter den 18- bis 24-Jährigen träumen sogar nur fünf Prozent davon, über die Weltmeere zu schippern. Bei den Befragten ab 55 Jahren sind es immerhin 14 Prozent. In die Berge lockt es lediglich sechs Prozent der Deutschen aus ihren eigenen vier Wänden. Noch unattraktiver scheint nur noch die Aussicht, im Auto durch ein bestimmtes Land zu fahren. Gerade fünf Prozent der Deutschen träumen von einem großen Roadtrip, wenn es keine finanziellen Einschränkungen gibt.

Je länger, desto schöner
Der perfekte Urlaub muss für die meisten aber vor allem eins sein: lang. 53 Prozent der Befragten wollen mindestens zwei Wochen Urlaub machen, wenn die Höhe der Hotelrechnung keine Rolle spielt. Bei den 45- bis 54-Jährigen sagen sogar 60 Prozent, dass es für sie das Wichtigste ist, lange dem Alltag zu entfliehen.

Auf dem zweiten Platz liegt bei allen Befragten das Kriterium „Ruhe und Freizeit“. 48 Prozent der Deutschen sehnen sich nach einer entspannten Atmosphäre, wo sie sich erholen können und zum Beispiel die Zeit finden, mal wieder ungestört ein Buch zu lesen.

Das ist ihnen sogar mehr wert als eine geräumige Suite (41 Prozent), ein Kulturprogramm (39 Prozent) oder ein eigener Pool und kinderfreie Zonen (18 Prozent). Wellnessbehandlungen (17 Prozent) sowie Action und Sport (15 Prozent) bilden das Schlusslicht. Wobei sich Männer und Frauen auch hier uneins sind: Während die Herren lieber auf dem Surfbrett stehen (17 Prozent), statt auf einer Massageliege zu entspannen (13 Prozent), ziehen 21 Prozent der weiblichen Befragten eine Wellnessbehandlung jeder schweißtreibenden Tätigkeit (13 Prozent) vor.

200 Traumreisen warten auf Gewinner
Ganz gleich, ob der Traumurlaub nun in einem Wellnesshotel stattfindet oder an einem exotischen Strand, für NKL-Gewinner spielt das zum Glück keine Rolle mehr. Bei der 141. Lotterie vom 1. Oktober 2018 bis 31. März 2019 winken schließlich wieder jeden Tag eine Million Euro sowie 300 Mal ein Monatseinkommen in Höhe von jeweils 3.000 Euro für ein ganzes Jahr. Dazu gibt es einen Jackpot von maximal 16 Millionen Euro. Damit lässt sich jede Reise problemlos bezahlen.
Oder ist der perfekte Urlaub vielleicht sogar umsonst? Neben Geldpreisen gibt es auch 200 Traumreisen im Wert von jeweils 7.500 Euro und 300 Kreuzfahrten für jeweils 12.000 Euro zu gewinnen. Und bei der Sonderziehung am 1. Januar 2019 kann sich ein glücklicher Gewinner vielleicht sogar Besitzer einer eigenen Trauminsel nennen (Wert: 3 Millionen Euro). Weitere Gewinne der 141. NKL-Lotterie sind 15 Viebrockhäuser „LIFE“ (inkl. Grundstückszuschuss) und 485 Autos, davon 120 Mercedes-Benz E-Klasse und 140 BMW 2er Cabrios.

* Die verwendeten Daten beruhen auf einer Online-Umfrage der YouGov Deutschland GmbH, an der 2052 Personen zwischen dem 06.07.2018 und 09.07.2018 teilnahmen. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren.

Über die NKL-Lotterie und die GKL
Die NKL-Lotterie ist ein Produkt der GKL Gemeinsame Klassenlotterie der Länder (GKL). Die GKL, eine Anstalt öffentlichen Rechts mit Sitz in Hamburg und München, veranstaltet die deutschen Klassenlotterien im Auftrag aller Bundesländer. Die GKL wird vertreten durch ihren Vorstand Günther Schneider (Vorstandsvorsitzender) und Dr. Bettina Rothärmel.
An der NKL-Lotterie kann man nicht nur mit ganzen Losen teilnehmen, sondern auch mit Losanteilen ab 10 Euro pro Monat. Pro Jahr werden zwei NKL-Lotterien durchgeführt, die in jeweils sechs Spielabschnitte, sogenannte Klassen, unterteilt sind.
Lotteriebeginn ist immer am 1. April und am 1. Oktober eines Jahres.
Lose und weitere Informationen zu den NKL-Lotterien gibt es unter der Telefonnummer 040 632910-27, auf www.nkl.de oder bei allen Staatlichen Lotterie-Einnahmen.

Kontakt
Serviceplan Public Relations & Content GmbH & Co. KG
Anna Hubmann
Steinhöft 9
20459 Hamburg
0402022888629
a.hubmann@serviceplan.com
http://www.nkl.de

(162772 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.