Actifio erweitert seine Copy Data Virtualisierungs-Plattform mit Actifio Sky

Das virtuelle, App-basierte neue Produkt unterstützt sowohl ROBO als auch Cloud-Szenarien und ist ein Meilenstein für das “Actifio Anywhere”-Modell

Actifio erweitert seine Copy Data Virtualisierungs-Plattform mit Actifio Sky

Frankfurt – 1. Mai 2014 – Actifio, Spezialist für die Virtualisierung von Datenkopien, kündigt heute eine signifikante Erweiterung seines Portfolios an, mit der die Reichweite und Skalierbarkeit seiner Plattform für Datenvirtualisierung drastisch erhöht wird. Das neue Angebot erweitert die Funktionalität der Actifio Copy Data Lösung und macht eine virtuelle Instanz der Actifio Virtual Data Pipeline-Technologie (VDP) überall dort verfügbar, wo sich Anwendungsdaten befinden – egal ob im Rechenzentrum oder in der öffentlichen Cloud.

Die Neuvorstellung ist das erste Produkt der “Actifio Sky” Familie und ein Meilenstein für das Unternehmen. Es entwickelt damit seinen ursprünglichen Ansatz weiter, der bisher rein auf integrierten Anwendungen beruhte.

Was macht Actifio?

Dezentralisierte Unternehmen legen Wert auf zuverlässige und stabile Systeme sowie Flexibilität und Mobilität in Form einer Cloud-basierten Infrastruktur. Gleichzeitig wächst die zu verwaltende Datenmenge beständig an. Actifios Plattform zur Virtualisierung von Datenkopien trägt dieser Entwicklung Rechnung. Die zentrale Verwaltung von Datenkopien ersetzt komplexe Netzwerke traditionell isolierter Systeme, von denen alle Kopien derselben Daten erstellen, durch ein einziges System. Unternehmen können damit:

1.Daten von Produktionsanwendungen anhand von Service Level Agreements erfassen. die mit wenigen Klicks definiert und jederzeit geändert werden können.
2.den Lebenszyklus der erfassten Daten auf effiziente Art verwalten, mit der Erstellung einer “Goldenen Kopie”, die flexibel gespeichert und inkrementell für immer aktualisiert wird.
3.von dieser “Goldenen Kopie” eine unendliche Anzahl an virtuellen Kopien erstellen, die immer und überall verwendet werden können.

Actifio virtualisiert Daten, so wie andere Unternehmen Rechner und Netzwerke virtualisiert haben. Auf diese Weise wird die wachsende Menge an strategischen Unternehmensdaten, von der zunehmend standardisierten Unternehmensinfrastruktur entkoppelt. IDC schätzt den Markt für die Verwaltung von Datenkopien in diesem Jahr auf fast 46 Milliarden US-Dollar.

“Das Problem der immensen Datenmengen durch unzählige Kopien ist eine der großen Herausforderungen über die CIOs in ganz Europa regelmäßig diskutieren. Untersuchungen von IDC zeigen, dass im Schnitt rund 65% der externen Speicherressourcen durch Kopien von Produktionsdaten belegt sind. Unternehmen erstellen am laufenden Band Snapshots, Klone, Replikate, Archivmaterial und Backup-Dateien. Dies ist oft nötig um die steigenden Anforderungen an die Entwicklung neuer, vor allem mobiler Anwendungen zu erfüllen sowie um den verschärften Regelungen zur Datensicherung und Disaster Recovery, wie beispielsweise aktuell von der EU gefordert, zu entsprechen. Ebenso werden immer mehr Daten für Analysen und Reportings vorgehalten”, erklärt Carla Arend, Software Program Director für IDC in der Region EMEA. “Actifio hat vor diesem Hintergrund einen sehr interessanten Lösungsansatz entwickelt. Durch die Kombination von Copy Data-Virtualisierung mit Speichereffizienz und applikationsabhängigen Datenverwaltungsservices versetzt Actifio Unternehmen in die Lage virtuelle Datenkopien für unterschiedlichste Einsatzzwecke zu nutzen. Die neue Produktfamilie Sky ist nun eine weitere innovative Option, die Actifio den CIOs in Europa bietet um die Herausforderung der Verwaltung explodierender Datenmassen zu begegnen – von den Systemen vor Ort in die Cloud.”

Bislang hat Actifio die Verwaltung durch individuelle Konfiguration und das Bereitstellen einer integrierten Anwendung mit einer Kombination von Hard- und Software angeboten. Actifio unterstützt dabei alle gängigen Plattformen (VMWare, Windows, Linux, AIX, Unix,…), Anwendungen (VMWare, SQL, Oracle, Exchange, Sharepoint, SAP…) und Anwendungsszenarien (Backup, Snapshot, BC/DR, Dev & Test, Compliance, Analytics…), die sich im Größenbereich von mehreren Petabyte bewegen.

Actifio Sky

Actifio Sky stellt nun eine neue Generation und Erweiterung der bestehenden Actifio-Technologie dar, die vollständig auf der Virtual Data Pipeline™-Technologie des Unternehmens beruht. Diese wird von 36 gültigen oder in Prüfung befindlichen Patenten geschützt. Damit kann die Virtualisierung von Datenkopien vom Rechenzentrum bis in alle internen Bereiche des Unternehmens und darüber hinaus in die Cloud ausgeweitet werden.

Actifio Sky bietet eine neue Dimension an Einsatzflexibilität und Reichweite, die es vereinfacht und in manchen Fällen sogar erst ermöglicht, Daten in ein zentrales Rechenzentrum zu übertragen um Datensicherung, -verwaltung und -analyse zu verbessern. Actifio Sky wird zunächst in einer ROBO-Edition (Remote / Branch Offices – ROBOs) für Außenstellen und auf verschiedene Standorte verteilte Büros sowie einer Cloud-Edition für Firmen, die Arbeitslasten in die Cloud auslagern möchten, erhältlich sein. Gemeinsam mit Actifios Rechenzentrums-Anwendung beseitigt Actifio Sky Hindernisse für die Datenmobilität über Unternehmensgrenzen hinweg und ermöglicht schnellere und umfangreichere transformative Datenverwaltung im gesamten Unternehmen.

Aufbauend auf Actifios Virtual Data Pipeline™-Technologie umfasst Actifio Sky folgende Merkmale:

-Schnelle Verfügbarkeit und Installation mit einer komfortablen Nutzeroberfläche und intuitiver Point-and-Click Datenverwaltung für höhere Produktivität
-Anwendungs-zentrierte, SLA-basierte Datenverwaltung für Datensicherung und Wiederherstellung ausgelagerter Standorte
-Besonders schnelle Wiederherstellung beim Ausfall einzelner Standorte, zentralisiert oder via Cloud
-Die Möglichkeit, Daten direkt bei Amazon™ Web Services zu sichern
-Patentierte Dedup-Async™ Technologie für netzwerkoptimierte Datenreplikation und Speicherplatzeffizienz dank Direct-to-Dedup-Speicherung

“Schon die bisherigen Lösungen von Actifio haben sich unter anderem dadurch ausgezeichnet, dass sie sehr einfach in der Anwendung sind und rasch ihr Potential entfalten”, erklärt Dirk Neumann, Gründer und Vorstand der ASSISTRA AG aus München. “Der Lösungsansatz von Actifio hat schon bei vielen Kunden für ein Umdenken gesorgt und wird den Storage-Markt umwälzen. Mit Actifio Sky legt das Unternehmen nun nach und bietet für zentrale Herausforderungen wie Kostendruck und Wildwuchs in der Speicherinfrastruktur die ideale Lösung.”

Martin Meier, Senior IT Solution Architect der Wagner AG, kann diesem Statement nur beipflichten. “Actifio Sky ist die konsequente Weiterentwicklung des bisherigen Angebots. Da die Lösung auf die Cloud setzt und somit von den Unternehmen keine eigenen Ressourcen beansprucht, können nun wesentlich mehr Unternehmen vom intelligenten Copy Data Management von Actifio profitieren. Mit Actifio Sky können wir nun auch eine Vielzahl an mittelständischen Unternehmen unterstützen, denen das Storage Management oft Kopfzerbrechen bereitet.”

“Actifio Anywhere”

Mit der Ankündigung beider Einsatzoptionen (Cloud / ROBO) erweitert Actifio seine bisherige Strategie.
“Actifio Sky erlaubt unseren Unternehmenskunden Zugang zu ausgelagerten Anwendungsdaten, die sie vorher nie sichern, und analysieren konnten. Außerdem können unsere Cloud Service Provider-Partner unsere Technologie ihren Kunden nun sehr viel einfacher zur Verfügung stellen”, so Ash Ashutosh, Gründer und CEO von Actifio.

Actifios Technologie als virtuelle Anwendung zu betreiben, war von Beginn an ein wesentlicher Bestandteil der Vision des Unternehmens. Mit dieser Erweiterung seiner Plattform demonstriert Actifio, wie tief und weitreichend die zugrunde liegende Technologie ist. Damit geht das Unternehmen einen wichtigen Schritt, um die Virtualisierung von Datenkopien einem breiteren Kundenkreis verfügbar zu machen. Unternehmen können die Technologie als vollständig integrierte Anwendung mit bereits existierendem oder Drittanbieter-Speicher zur Datensicherung nutzen. Daneben können Kunden Actifios Verwaltung von Datenkopien als virtuelle Anwendung einsetzen, die unternehmensweit und in der Cloud genutzt werden kann. Als dritte Option bietet Actifio die Cloud-basierte Platform-as-a-Service (PaaS)-Lösung an, die je nach Bedarf und mit jedem Endgerät benutzbar ist.

“Wir nennen das “Actifio Anywhere””, erklärt Ash Ashutosh “Dies gibt bereits einen Hinweis auf weitere aufregende Actifio-Produkte und -Services, die wir in den kommenden Monaten und Jahren auf den Markt bringen werden.” Bildquelle:kein externes Copyright

Über Actifio
Die Lösungen von Actifio zur Virtualisierung von Datenkopien nutzen Hunderte von internationalen Unternehmen und Serviceprovidern in mehr als 30 Ländern weltweit. Actifio”s Virtual Data Pipeline™ Technologie entkoppelt die Daten von ihrer zugrunde liegenden Infrastruktur. Unternehmen profitieren von entscheidenden Verbesserungen in ihrer Elastizität, Flexibilität und ihrem Zugangs zur Cloud. An Stelle von Insellösungen für die Datenverwaltung bietet Actifio ein genial einfaches, Anwendungs-zentriertes Konzept auf SLA-Basis. Kunden können Daten von Produktionsanwendungen erfassen, wirtschaftlich verwalten und zu jeder Zeit und an jedem Ort nutzen. Actifio hat seinen Hauptsitz in Waltham, MA. mit weltweiten Zweigstellen. Weitere Informationen erhalten Sie über www.actifio.com/de Twitter (@actifio) oder E-Mail info@actifio.com.

Actifio
Ann Thueland
Herriotstrasse 1
60528 Frankfurt am Main
+49 69 677 33 558
ann.thueland@actifio.com
http://www.actifio.com/de/

Bite Communications GmbH
Helena Rauch
Flößergasse 4
81369 München
+49-89-4444 67 4-17
ActifioGER@biteglobal.com
http://www.biteglobal.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.