100.000 Postkarten für Hochwasserhilfe

Aktion soll Bevölkerung zur Spende über Hochwasser-Sondermarke bewegen/Einsender nehmen an Verlosungsaktion teil/ Sonderdruck der Briefmarke „Hochwasserhilfe 2013“ wird über eBay versteigert

100.000 Postkarten für Hochwasserhilfe

Spende über Sondermarke: FDP-MdB Gerhard Drexler hat 100.000-Postkarten-Aktion initiiert.

FREYUNG – 100.000 Postkarten für einen guten Zweck: Mit einer außergewöhnlichen Aktion will der Freyunger FDP-Bundestagsabgeordnete und niederbayerische Landtagskandidat Gerhard Drexler die Bevölkerung zu einer Spende für die Hochwasser-Hilfe aufrufen. „Mit der Aktion will ich den Verkauf der Sonderbriefmarke ankurbeln und zum Mithelfen anregen“, sagt Gerhard Drexler.

Die Postkarten werden ab sofort in Niederbayern verteilt. Wer die vorgedruckte oder eine andere Postkarte mit der Sonderbriefmarke zur Hochwasserhilfe frankiert, die am 18. Juli 2013 am Postschalter zu haben ist, nimmt an der Verlosungsaktion teil. Einsendeschluss ist der 16. September 2013. Bei der Verlosung gibt es eine Zwei-Tagesreise nach Berlin zu gewinnen.

Auf Vorschlag des FDP-Bundestagsabgeordneten Gerhard Drexler hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble die Sonderbriefmarke eingeführt. Der Zuschlag in Höhe von 42 Cent geht direkt an die Flutopfer. Mit der Marke kann die Bevölkerung schnell und unbürokratisch helfen, so der FDP-Politiker. „Es sollen möglichst viele Postkarten an mich zurückkommen“, hofft er. „Jede zurückgesandte Postkarte hilft mit 42 Cent.“
Drexler hatte zuvor eine Sondermarke nach dem Vorbild der Notopfer-Berlin-Marke gefordert. „Die nationale Solidarität gebietet heute eine ähnliche gemeinschaftliche Leistung wie 1948 beim Berlin-Notopfer“, sagte der 49-jährige FDP-Bundestagsabgeordnete am Samstag. Sein Wahlkreis Deggendorf-Freyung und sein Nachbarwahlkreis Passau wurden vom Hochwasser besonders hart getroffen.
Die Marke hat einen Wert von 58 Cent. Der Zuschlag beträgt 42 Cent. Der Zuschlagserlös wird komplett für die Hochwasserhilfe verwendet und über die in der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (BAG) zusammengeschlossenen Wohlfahrtsverbände verteilt. Gerhard Drexler hatte bereits angekündigt, 1.000 Marken für die eigene Korrespondenz zu kaufen.
Versteigerung eines Sonderdrucks
Für Hochwasser-Geschädigte in der Region versteigert Gerhard Drexler einen Sonderdruck der Briefmarke „Hochwasserhilfe 2013“. Die Postwertzeichen mit Ersttagsstempel 18.07.2013 hat der Freyunger FDP-Bundestagsabgeordnete bei der Präsentation im Bundesfinanzministerium erhalten. Wer mitsteigern will, kann dies unter folgender Internet-Adresse www.ebay.de/itm/111118930961 tun. Die Versteigerung läuft noch bis 24. Juli.

Bildlink:
http://www.koenig-online.de/images/pressefach/mdb_drexler/postkarten_aktion.jpg

Bildtext: Will mit seiner Idee einer Hochwasser-Sondermarke helfen: Wer eine der 100.000 Karten an den FDP-Bundestagsabgeordneten Gerhard Drexler mit Sonderbriefmarke zurücksendet, nimmt an einer Verlosung teil. Foto: DAVIDS / Abdruck honorarfrei

Bildrechte: DAVIDS

Gerhard Drexler (* 31. Januar 1964 in Freyung) ist ein deutscher Politiker der FDP. Drexler besuchte bis 1981 die staatliche Realschule Freyung und absolvierte anschließend eine Ausbildung bei einem Autohaus. 1992 machte er eine Ausbildung zum Versicherungsfachmann am Berufsbildungswerk der Versicherungswirtschaft in Soltau und Hamburg, 2007 schloss er sein Studium zum Finanzfachwirt (FH) an der staatlichen Fachhochschule in Schmalkalden ab. Er ist Geschäftsführer des eigenen Finanzmanagement- und Versicherungsmaklerunternehmens.

Gerhard Drexler ist Präsident (2012/13) des Lions-Club Freyung-Grafenau am Nationalpark für das Amtsjahr 2012/13 und Member of the Melvin Jones Fellowship.
Drexler war von 2007 bis 2011 Mitglied im FDP Landesvorstand Bayern, Bundestagskandidat (2005 und 2009) sowie Landtagskandidat (2008 und 2013). Drexler war 2008 Landratskandidat und unterlag damals Landrat Ludwig Lankl (CSU). Seit 2008 ist Gerhard Drexler Kreisrat im Landkreis Freyung-Grafenau und Stadtrat in der Kreisstadt Freyung.

Gerhard Drexler sitzt seit 2011 im Bundesvorstand des Liberalen Mittelstands in Berlin. Drexler vertritt aber auch die Interessen des bayerischen Mittelstand als stellvertretender Landesvorsitzender und niederbayerischer Bezirksvorsitzender des Liberalen Mittelstandes Bayern.

Seit dem 15. Mai 2013 ist er Abgeordneter im Deutschen Bundestag

Kontakt
MdB Gerhard Drexler
Gerhard Drexler
Platz der Republik 1
11011 Berlin
030 227713-24
gerhard.drexler@bundestag.de
http://www.gerhard-drexler.org.liberale.de/lebenslauf.php

Pressekontakt:
Pressebüro König
Josef König
Franz-Xaver-Neun-Straße 6
84347 Pfarrkirchen
08561910771
info@koenig-online.de
http://www.koenig-online.de

(170907 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.