SEO Suchbegriffe richtig recherchieren

Was suchen meine Kunden im Internet? Mit welchen Keywords will ich gefunden werden?

SEO Suchbegriffe richtig recherchieren

Passend gewählte Keywords unterstützen die Suchmaschinenoptimierung. (Bildquelle: © Jakub Jirsák – Fotolia.com)

KARLSRUHE / STUTTGART. Die Keywordrecherche ist für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) ein wichtiges Element. Eine Seite kann optisch noch so hervorragend gestaltet und mit besten Inhalten versehen sein – potenzielle Kunden finden sie nur mit den richtigen Keywords. Es gibt zahlreiche Analyse Tools für Keywords, die für die SEO sehr nützlich sind. „Entscheidend für die eine Keywordanalyse sind mehrere Faktoren: die Relevanz eines Suchbegriffs ebenso wie das Suchvolumen insgesamt. Mit diesen Tools lassen sich passende Keywords für eine Startseite, die Unter- und die Kategorieseite eines Webauftritts ermitteln. Websites lassen sich hinsichtlich der verwendeten Keywords überprüfen. Auch können SEO Experten neue relevante Suchbegriffe ermitteln, deren Integration einen großen Mehrwert bringen würde“, meint Andreas Bippes von der Agentur PrimSEO. Das Unternehmen betreut insbesondere im südwestdeutschen Raum Karlsruhe / Stuttgart, in der Schweiz, aber auch bundesweit Webseiten von Unternehmen, Kliniken, niedergelassenen Ärzten.

SEO mit Keyword Analyse Tools

Ein wichtiges Werkzeug für die Keywordrecherche ist Google Adwords, das eigentlich für die Suchmaschinenwerbung (SEA) bereitgestellt wird, jedoch auch für die kontinuierliche Suchmaschinenoptimierung sehr nützlich ist. Mit diesem und ähnlichen Tools lassen sich Keywords finden,

– die den richtigen Usertyp ansprechen,
– mit einem niedrigen Klickpreis im Rahmen des Google AdWords Programms zu verwenden sind,
– relativ einfach zu hohen Platzierungen führen,
– von der Konkurrenz verwendet werden sowie
– die höchste Rendite liefern.

Falsche Keywords führen zu Zeit- und Geldverschwendung. Gut recherchierte Keywords führen zu zielgruppengenauen Besuchern ohne Streuverluste.

Worauf ist bei einer Keyword Recherche zu achten?

Wer einen bestimmten Content produziert hat, findet oft viele wichtige Begriffe dazu. Dennoch sollte mit Keywords sparsam umgegangen werden – das kommt der SEO eher entgegen. Die Keyword-Dichte eines einzelnen Keywords sollte drei Prozent nicht übersteigen. Wesentlich höhere Werte bewertet Google als sogenanntes Keyword-Stuffing, das zur Abwertung einer Seite führen kann. Das wäre für die SEO nicht nur nutzlos und kontraproduktiv, sondern regelrecht schädlich. „Natürlichkeit zählt. Google kann erkennen, ob es sich um einen guten, informativen Text handelt, oder um einen überoptimierten Text, der nicht für den User, sondern für die Google-Bots geschrieben wurde“, meint Andreas Bippes. Keywords sollten also so eingebaut werden, dass sie auf das echte Interesse der Nutzer stoßen. Für diese eine Webseite zu gestalten ist immer noch die beste SEO. Darauf verweist auch Google permanent in den Richtlinien für Webmaster. Eine Möglichkeit für zusätzlich passende Keywords kann Google Auto-Suggest bieten, also der Vorschlag von Google für weitere Schlüsselwörter bei der Eingabe eines Suchbegriffs in die Suchmaske.

PrimSEO – Online Profilmarketing und Online Medizinmarketing. PrimSEO setzt auf Content Marketing durch Online Pressemitteilungen. Die Zukunft der Suchmaschinenoptimierung (SEO) liegt im inhaltlichen Bereich. Nur wer hochwertige und einzigartige Inhalte zu bieten hat, wird auch in Zukunft eine Rolle in der organischen Suche bei Google & Co. spielen.

Kontakt
PrimSEO GbR
Andreas Bippes
Breisgaustraße 25
76532 Baden-Baden
07221 / 217460 2
07221/ 217460 9
presse@primseo.de
http://www.primseo.de

(153872 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *