SentinelOne ruft neues Integrationsprogramm S1 Nexus ins Leben

SentinelOne ruft neues Integrationsprogramm S1 Nexus ins Leben

Mit S1 Nexus startet SentinelOne, der Spezialist für Endpunktsicherheit der nächsten Generation, ein neues Integrationsprogramm. Aufbauend auf der kürzlich bekanntgegebenen Partnerschaft mit Fortinet forciert das Unternehmen damit ein erweitertes Partnernetzwerk, um eine Integration von und Interoperabilität mit der SentinelOne Endpoint Protection-Plattform (EPP) zu ermöglichen.

Das S1 Nexus-Programm wird es Integrationspartner erlauben, die SentinelOne-Technologien in ihre Produkte und Lösungen zu integrieren, indem sie Zugang zu den SentinelOne APIs erhalten. Durch den Einsatz der SentinelOne Endpoint Protection-Plattform können die Partner schließlich die Sicherheitsfunktionalität ihrer Produkte stärken und ihr Sicherheitsprofil weiter ausbauen. Darüber hinaus profitieren die Allianz- und Integrationspartner auch von Marketing-Support und der Bewerbung gemeinsamer Angebote.

„Unser neues Programm S1 Nexus wird die Bedeutung unserer Endpunkt-Technologien für die Sicherheit von Unternehmen weiter verstärken“, so Tomer Weingarten, CEO von SentinelOne. “ Indem wir unser Netzwerk über Technologie-Allianzen und Integrationsprogramme ausbauen, ermöglichen wir es anderen führenden Sicherheits-, Netzwerk- und Cloud-Unternehmen, ihre Produkte mit zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen auszustatten, und schaffen auf diese Weise eine noch sicherere Endnutzerumgebung.“

Geleitet wird das S1 Nexus-Programm von Daniel Bernard, dem neuen Vice President of Business Development. In seiner neuen Rolle ist Bernard für den Aufbau und das Management weltweiter Technologie-Allianzen und Integrationspartnerschaften zuständig und ergänzt damit das Go-to-Market-Team. „Dank dem Einsatz von künstlicher Intelligenz, um sowohl statische als auch Verhaltens-Analysen zu optimieren, ist die Technologie von SentinelOne die wohl fortschrittlichste und zukunftsweisende Technologie, die auf dem Markt zu finden ist“, so Bernard. „Jetzt, wo wir eine Reihe stabiler APIs zur Verfügung stellen, bieten sich potenziellen Partnern gute Chance, von der Integration unserer Technologie zu profitieren.“

SentinelOne gestaltet mit seiner integrierten Plattform die Zukunft der Endpoint Security. Sie vereint die Prävention, Identifizierung und Abwehr von Bedrohungen, die von Nationalstaaten, Terroristen oder der organisierten Kriminalität ausgehen. Das einzigartige Konzept von SentinelOne basiert auf der tiefgehenden Beobachtung aller Systemprozesse und kombiniert sie mit innovativem, maschinellem Lernen. Damit lassen sich gefährliche Verhaltensweisen schnell isolieren und Geräte gegen fortschrittliche, gezielte Bedrohungen in Echtzeit schützen. SentinelOne wurde von einem Elite-Team von Cybersicherheits- und Verteidigungsexperten gegründet, die von IBM, Intel, Check Point Software Technologies, McAfee, Palo Alto Networks und den israelischen Streitkräften stammen. Distributor in Deutschland ist Exclusive Networks.

Firmenkontakt
SentinelOne
Kylie Heintz
E. Charleston Rd. 2513
94043 Palo Alto, CA
+1 855 868 3733
sentinelone@weissenbach-pr.de
http://www.sentinelone.com

Pressekontakt
Weissenbach PR
Dorothea Keck
Nymphenburger Straße 86
80636 München
089 5506 77 70
sentinelOne@weissenbach-pr.de
http://www.weissenbach-pr.de

(142945 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *