RESSEMITTEILUNG: Neuerscheinungen von Christian Meyer

Aufwachen im 21. Jahrhundert
7 Schritte zum Aufwachen

RESSEMITTEILUNG: Neuerscheinungen von Christian Meyer

Cover: Aufwachen im 21.Jahrhundert

Der Weg zum Aufwachen scheint mit Widersprüchen gepflastert: Den Sprung in die glückselige Stille zum obersten Lebensziel küren – und gleichzeitig eine neue Haltung einnehmen, indem wir erkennen, dass es im Grunde des Seins niemanden gibt, der etwas erreichen kann. Im Dschungel der spirituellen Angebote hat der Psychologe Christian Meyer sieben bestechend klare Schritte destilliert, die uns – gespeist aus bewährten Traditionen wie der Gestaltarbeit, Körpertherapie, Mystik, Aufstellungen und dem Enneagramm – in die Lage versetzen, uns in jedem Moment aufs Neue ganz in unser Gefühl hineinfallen zu lassen, alle Ängste widerstandslos durchschreitend. Was zunächst wie eine Herkulesaufgabe klingt, wird greifbar in seinem neuen Buch “Aufwachen im 21. Jahrhundert”. Meyer bringt auf den Punkt, worauf es beim Aufwachen ankommt. Außerdem berichten erwachte SchülerInnen, wie der Alltag nach dem Schwellenübertritt in einem neuen Gewand erscheint. Und was ihnen geholfen hat, den Kontakt zur Stille in einer tosenden Welt zu halten. Der zeitgleich erscheinende Film Aufwachen illustriert die sieben Schritte anhand von Workshop-Mitschnitten.

Erleuchtung, noch in diesem Leben? In den letzten Jahren hat das Wissen darum, wie sich unser Bewusstsein radikal transformieren lässt, im Westen Fuß gefasst. Erwachte LehrerInnen verbinden östliche Weisheit mit westlichen Kenntnissen – und erhellen so, wie wir uns unserer Charakterfixierungen bewusst werden können, wie wir unseren Körper so weit aufweichen können, dass sich mit der Entspannung eine grundlegende Aussöhnung mit der Vergangenheit vollzieht und wir frei werden, uns von existentiellen Angstgefühlen wirklich erfassen zu lassen. Christian Meyer hat verschiedene Ansätze aus der Psychologie und Psychotherapieforschung mit spirituellen Lehren zu einem Weg integriert, der sich in diesem Prozess als roter Faden ins Ungewisse bewährt hat: weder Gefühle dissoziierend, wie es in der Meditation geschehen kann, noch verhar-rend in einem reinen Ausagieren von Gefühlen, wie es Therapien nahelegen.

Unsicherheit hält viele Menschen zurück, sich mit letzter Konsequenz dem Aufwachen zu verschreiben – dann doch lieber Warteschleifen drehen in der Komfortzone und den Preis zahlen, auf das volle Leben zu verzichten? Das neue Buch von Meyer macht Mut, diese Schwelle zu übertreten in dem Vertrauen, im Fallen einen neuartigen, unpersönlichen Grund kennenzulernen, der eine unser Ego übersteigende Form von Freiheit gebiert.

Das aufgewachte Sein leuchtet in jeden Winkel

Davon zeugen die Interviews mit erwachten SchülerInnen, die den Zustand des Aufgewachtseins auf erfrischende Weise entmystifizieren: Auf poetische Weise kleiden sie in Worte, wie ein neues Sein den gesamten Alltag in einem anderen, von Liebe durchdrungenen Licht erscheinen lässt. Die Umgebung berührt unser Herz, das jedem Gefühl gewachsen ist. Sinnes-eindrücke intensivieren sich. Polaritäten dynamisieren weiter unser Wachstum, aber wir sind ihnen nicht mehr in Verstrickungen ausgeliefert. “Es scheint, als würde das aufgewachte Sein in jeden Winkel meines Seins leuchten und alles zum Vorschein bringen, was noch ichhaft ist und sich irgendwie verstecken will. Als würden die Ablenkungsmanöver und Versteckspiele einfach nicht mehr greifen können”, fasst es eine Schülerin zusammen.

Der Abgrund. All die Energie, die bisher darauf verwendet wurde, ihn um jeden Preis zu meiden, kann nach dem Durchfallen der Angst und des inneres Aufruhrs konstruktiv in unserem Leben wirken. Ein jedes Gefühl, in das wir uns auf diese Weise vertrauensvoll hineinfallen lassen, ohne etwas damit zu tun, verbrennt – und führt weiter in die Stille. Die tiefere Wirklichkeit wird im Erfahren, das über reines Verstehen hinausgeht, zu einer gefühlten Gewissheit. Und kann sich durch die innere Arbeit, die Meyers Ansatz so reichhaltig macht, zunehmend stabilisieren. Wir wachsen in ein Geschehenlassen rein, das den inneren Konditionierungen den Wind aus den Segeln nimmt – und uns mit dem Anhalten ein Ruder schenkt, mit dem wir im neuen Sein navigieren können. “Die Lösung besteht darin, sich zu hundert Prozent dem Leben hinzugeben und gleichzeitig zu hundert Prozent nur der Wahr-nehmende des ganzen Theaters zu sein, der ganzen Vorstellung, der ganzen Evolution, des ganzen Kosmos”, so Meyer.

Das Buch beschreibt anschaulich, wie wir mit den bisher verdrängten und kompensierten biografischen Themen umgehen können, die sich auf dem Weg des Aufwachens zeigen. Wie Krisen das Aufwachen stärken. Und wie wir den Stolperfallen begegnen, mit den beim Aufwachen wachsenden Fähigkeiten erneut das Ego zu füttern. Meyer geht auch auf die zuletzt kontrovers diskutierte Lehrer-Schüler-Beziehung ein und erklärt, wie Psychotherapie und Spiritualität in seinem Ansatz auf wissenschaftlich zugängliche Weise zusammenwirken. Verschiedene Übungen runden das Buch ab und verdeutlichen, wie die sieben Schritte ineinanderwirken. Ein fundierter Wissens- und Erfahrungsschatz für alle, denen es ein Anliegen ist, auf dem spirituellen Weg wirklich in tiefere Bewusstseinsebenen zu gelangen.

\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\”Meisterschaft im Leben zu erlangen\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\” ist der \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\”rote Faden\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\”, der uns bei der Auswahl der Themen und Manuskripte leitet.
Auch wenn er für uns und unsere Leser dabei nicht immer an der Oberfläche sichtbar wird. verlag.weltinnenraum.de

Kontakt
J. Kamphausen Mediengruppe GmbH
Frau Maren Brand
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-56052230
maren.brand@j-kamphausen.de
http://www.weltinnenraum.de

(139573 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *