Qualitativer Linkaufbau

Der Erfolg einer Webseite misst sich an verschiedenen Faktoren. Zum einen an Aufbau und Gestaltung der Webseite, der Webseitenpflege und dem Ranking innerhalb der Suchmaschinen. Denn nur wer eine gute Position hat, wird gefunden. Qualitativer Linkaufbau ist hier das Zauberwort.

Dass die eigene Webseite grundsätzlich auch ein wichtiger Bestandteil des Unternehmens ist, muss man in der heutigen Zeit eigentlich niemandem mehr erklären. Denn das Internet hat in den letzten Jahren immer mehr an Priorität gewonnen und so ist folglich die eigene Webseite nahezu gleich zu setzen mit dem eigenen Firmenstandort. Vor allem Dienstleister, die fast ausschließlich ihre Leistungen übe das Internet anbieten, können grundsätzlich nicht darauf verzichten. – Und noch weniger auf ein gute Auffindbarkeit innerhalb der Suchmaschinen.
[ad#ad-1]
Das Ranking der eigenen Webseite in den Suchmaschinen zu verbessern, ist ebenso wichtig wie die Gestaltung und der Aufbau der Webseite und ein stetige Webseitenpflege. Suchmaschinenoptimierung und Qualitativer Linkaufbau haben einen starken Einfluss darauf, ob Interessenten die Webseite finden und wie schnell. Denn je besser die Position ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass ein Internetnutzer darauf klickt. Ein logisches Prinzip. Denn natürlich sucht man nicht eine halbe Ewigkeit nach einem bestimmten Artikel und damit auf vielem verschiedenen Suchmaschinenseiten, sondern grundsätzlich nur innerhalb der ersten Webseiten die angezeigt werden. – Dieses Suchverhalten kann man im Grunde auch bei sich selbst entdecken, wenn man einem gezielt darauf achtet.

Qualitativer Linkaufbau funktioniert im Grunde nach einem ganz einfachen Prinzip. Ist eine Webseite mit einer anderen, sehr hoch in den Suchmaschinen positionierten Seite verlinkt, – erhält demnach also einen Backlink, so steigt auch die Relevanz und Bedeutung der verlinkten Webseite in dem Schema der Suchmaschinen. Daher ist es sehr wichtig, dass der Linkaufbau so hochwertig wie möglich ist. Die Qualität der Seite, auf die man verlinkt hat hierbei höchste Priorität und sind die beiden verlinkten Seiten zusätzlich auch inhaltlich ähnlich oder passen generell von der Thematik, die darin behandelt wird zusammen, steigt damit auch die Linkpopularität weiter an. Nicht jeder Backlink wird auch gleichwertiger beurteilt. Es gibt hierbei Links mit positivem und mit negativem Effekt. – Die Auswirkungen liegen dabei klar auf der Hand. Als positiv bezeichnet man immer die Links, die von einer, in den Suchmaschinen, hochpositionierten Webseite zur eigenen verweisen.

Je mehr Backlinks man auf entsprechende Seiten setzt, desto besser für die Auffindbarkeit der eigenen Webseite in den Suchmaschinen. – Dies nennt man dann auch: Qualitativer Linkaufbau. Möchte man nach diesem Prinzip vorgehen, sollte man sich generell nicht grundsätzlich auch auf einen Linktausch einlassen. Denn wenn zu viele Links von der eigenen Webseite zu anderen verweisen, kann sich das im Gegenzug deutlich negativ auswirken. Stattdessen ist es sinnvoller qualitativ hochwertige Backlinks zu kaufen anstatt einen Linktausch vorzunehmen.

(26 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *