Mehr Spielraum für Planer und Architekten

mehr-spielraum-fuer-planer-und-architekten

PROGAS-Wärmestation gibt der Heizungsanlage ein eigenes Zuhause.

Mehr Spielraum für Planer und Architekten
Die PROGAS-Wärmestation sorgt für eine größere Nutzfläche im Haus. (Bildquelle: PROGAS)

Gleich drei Wünsche erfüllt die Entwicklung von Flüssiggasversorger PROGAS und der Münchener Hauck GmbH. Mit Hilfe der PROGAS-Wärmestation verringern Bauherren ihre Kosten, sorgen für eine größere Nutzfläche im Haus und können auf eine umweltverträgliche Form der Wärmegewinnung zurückgreifen.

Das Grundprinzip ist so einfach wie genial. “Mit unserer Wärmestation geben wir der kompletten Heizanlage ein eigenes “Zuhause” auf dem Baugrundstück”, erklärt Stefan Prechtl, für den Verkauf zuständiger Bereichsleiter bei PROGAS. Der Gasbehälter sowie die Gas-Brennwerttechnik inklusive aller Anschlüsse, Schornstein und Zähler erhalten ein separates Haus, das individuell arrangiert und an die Umgebung angepasst werden kann.
Für Planer, Architekten oder auch Verkäufer eröffnen sich somit weitere Möglichkeiten in der Gestaltung von Wohnraum und Energieversorgung. “Platz ist für Bauherren ein kostbares Gut”, so Prechtl. “Durch die PROGAS-Wärmestation schaffen wir diesbezüglich deutlich mehr Spielraum. Und wenn gewünscht, betreuen wir die Energieumsetzung von der ersten Planungsphase bis zur Schlüsselübergabe.”

Umweltschonend und leicht zu warten
Das Heizen mit Flüssiggas ist ohnehin eine umweltschonende Alternative. Der Energieträger verbrennt nahezu ohne Rückstände, so dass die Abluft geruchsarm, rauch- und rußfrei ist. Die PROGAS-Wärmestation ermöglicht dabei das Heizen nach dem Prinzip der Nahwärme, indem über ein gedämmtes Rohrsystem die Wärme in die Eigenheime geleitet wird. Auch ein Blockheizkraftwerk oder eine Wärmepumpe können problemlos angeschlossen werden. Ausgelegt ist die Station auf bis zu vier Einfamilienhäuser. Sie bietet bequemen Zugang zur Anlage und macht die Wartung besonders einfach.

Das Unternehmen PROGAS gehört mit 300 Mitarbeitern zu den führenden Flüssiggasversorgern in Deutschland. Der Stammsitz befindet sich in Dortmund. In einem flächendeckenden Vertriebsnetz beliefert der Anbieter private und gewerbliche Kunden sowie öffentliche Einrichtungen zuverlässig mit Flüssiggas nach DIN 51622. Innerhalb der Branche ist PROGAS dabei Wegbereiter für eine Vielzahl innovativer Anwendungen.

Firmenkontakt
PROGAS GmbH & Co. KG
Christian Osthof
Westfalendamm 84-86
44141 Dortmund
02 31/54 98-0
christian.osthof@progas.de
http://www.progas.de

Pressekontakt
Zilla Medienagentur GmbH
Matthias Sassenberg
Kronprinzenstraße 72
44135 Dortmund
02 31/22 24 46 0
info@zilla.de
http://www.zilla.de

(123308 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *