Extreme Networks stellt neue Ethernet Switching Plattformen vor

Extreme Networks stellt neue Ethernet Switching Plattformen vor

ExtremeSwitching™ X870 Serie (Bildquelle: © Extreme Networks)

Die neuen ExtremeSwitching-Lösungen bedienen den wachsenden Bedarf an flexiblen Datenübertragungsraten für Rechenzentren und Unternehmensnetzwerke

München, 18. Mai 2017 – Der wachsende Bandbreitenbedarf neuer Geräte und Technologien für den Datenzugriff ist einer der wichtigsten Gründe für die steigende Nachfrage an flexiblen, sicheren und effizienten Switching-Plattformen. Das Internet der Dinge (IoT), sowie eine neue Generation von drahtlosen Geräten und Speicherlösungen beeinflussen die Entwicklung von Switching-Lösungen für Rechenzentren und Unternehmensnetzwerke. Netzwerkspezialist Extreme Networks (NASDAQ: EXTR) stellt heute sein neues Portfolio an Ethernet Switching-Plattformen vor, die diesen Anforderungen Rechnung tragen. Sie wurden speziell entwickelt, um die Flexibilität von Unternehmen zu steigern, damit diese auf sich verändernde Anforderungen reagieren können und um ihre Investition in eine zukunftsfähige Lösung sicherzustellen. Die neue ExtremeSwitching™ X870 Serie bietet High-Density 100 Gigabit (GB) Switches, die sich für Top-of-Rack- und Leaf-Spine-Architekturen eignen. Die neuen Ethernet Multi-Rate Switches X620-16p und X460-G2 hingegen erfüllen die aktuellsten IEEE 802.3bz sowie NBASE-T Alliance Multi-Rate Ethernet-Standards und ermöglichen so Datenübertragungsraten von 1 GB, 2,5 GB und 5 GB.

Kunden benötigen heute Switching-Lösungen, die eine besonders große Flexibilität bieten. Im Core-Bereich von Netzwerken wollen sie Support für Datenübertragungsraten von 10, 25, 40, 50 oder 100GB. Darüber hinaus suchen sie nach flexiblen Lizensierungsoptionen für Schnittstellen, die eine nahtlose Umstellung von 40GB auf 100GB ermöglichen. In den Access-Bereichen erwarten sie Datenübertragungsraten von 1, 2,5 und 5 GB, für eine maximale Flexibilität und um ihr Netzwerk auch für zukünftige Anforderungen zu rüsten.

Die Einführung der X870 Serie sowie der Lösungen X620-16p und X460-G2 unterstreichen das Ziel von Extreme Networks, seinen Kunden intelligente Netzwerklösungen zur Verfügung zu stellen, die die gesamte Bandbreite an Enterprise-Infrastruktur bedienen – vom Netzwerkzugriff bis hin zum Rechenzentrum. Die neuen Produktserien lassen sich in ExtremeWireless™, ExtremeControl, ExtremeAnalytics™ und ExtremeManagement™ integrieren, sodass Kunden ihre bestehenden Netzwerke erweitern und besser verwalten können.

“Veränderungen, die die digitale Transformation mit sich bringt, wirken sich nicht nur auf Netzwerke in Rechenzentren aus. Sie stellen gleichzeitig eine Herausforderung für Unternehmen dar, die größere Datengeschwindigkeiten in allen Bereichen ihrer Netzwerke umsetzen müssen”, erklärt Brad Casemore, Research Director, IDC. “Da Organisationen immer weiter in das Internet der Dinge, BigData- und Cloud-Technologie investieren, müssen Technologie-Anbieter Lösungen zur Verfügung stellen, die Datentransfer- und -verarbeitung vereinfachen sowie beschleunigen, damit die Leistungsfähigkeit ihrer Rechenzentren Schritt halten kann. Die Einführung der X870- und Multi-Rate Switch-Serie verdeutlicht das Engagement von Extreme Networks, die wachsenden Bedürfnisse ihrer Kunden hinsichtlich deren Rechenzentrums- und Unternehmensvernetzung zu erfüllen. “

Im Überblick:
– High-Density und High-Performance Data Center Switching – Die X870 Serie bietet High-Density 100GB Switches für Top-of-Rack- und Leaf-Spine-Architekturen.
– Flexible Migration von 10GB zu 100GB – Die Port-Lizensierungsoptionen der X870 Serie ermöglichen es Kunden nur so viel zu zahlen, wie sie aktuell benötigen und mit steigendem Bedarf Lizenzen hinzu zu kaufen. Damit sinkt die Einstiegsinvestition und Kunden können flexibel und in ihrem eigenen Tempo von 10GB auf 25, 40, 50 oder 100GB umstellen.
– Multi-Rate Access für Geräte der neuesten Generation – Die Lösungen X620-16p und X460-G2 stellen Multi-Rate-Bandbreiten für 1, 2,5, 5 und 10GB bereit, die sich den wechselnden Anforderungen von heutigen und zukünftigen IoT-Geräten sowie nach neuesten Standards im Wireless LAN, wie 802.11ac Wave 2, flexibel anpassen können.

“Wir freuen uns darauf, die neuen Ethernet-Switching-Plattformen von Extreme Networks unserem Lösungsangebot für Rechenzentren hinzuzufügen, insbesondere mit der verstärkten Unterstützung für unterschiedliche Datenraten und den Port-Lizenzoptionen beim X870. Diese Angebote werden uns helfen, den Bedarf unserer Kunden nach einer skalierbaren Rechenzentrumsinfrastruktur noch besser zu unterstützen. Wir sehen dies heute als Notwendigkeit, welche durch die exponentiell steigende Menge an Daten, die über Netzwerke bewegt werden, noch verstärkt wurde”, bestätigt Wilhelm Langen, Vertriebsleitung und Prokura, Bell Computer-Netzwerke GmbH.

Weitere Produktinformationen stehen auf folgenden Seiten zur Verfügung:
– ExtremeSwitching X460-G2 http://www.extremenetworks.com/product/x460-g2-series/
– ExtremeSwitching X870 http://www.extremenetworks.com/product/x870-series/
– ExtremeSwitching X620 http://www.extremenetworks.com/product/x620/

Über Extreme Networks
Extreme Networks ist ein Anbieter von Netzwerklösungen, die durch fortschrittliche Software IT-Abteilungen dabei helfen, auch die schwierigsten und geschäftskritischsten Herausforderungen im Unternehmensnetzwerk zu meistern. Das Unternehmen mit Firmenzentrale in San Jose, Kalifornien, wurde 1996 gegründet und hat mehr als 20.000 Kunden in über 80 Ländern, darunter sowohl kleine als auch große Organisationen, einschließlich weltweit führender Unternehmen in Branchen wie dem Gesundheits- oder Bildungswesen, der Industrie, dem öffentlichen Bereich oder anderen Märkten. Weitere Informationen finden Sie unter www.extremenetworks.com

Extreme Networks, ExtremeCloud, ExtremeSwitching, ExtremeWireless and the Extreme Networks logo are either trademarks or registered trademarks of Extreme Networks, Inc. in the United States and/or other countries.Other trademarks are the property of their respective owners.

Forward Looking Statements:
Statements in this release, including those concerning the Company”s partner program, the program”s potential for delivering solutions that customers require to increase productivity, the program”s potential to further enable and reward partners and the Company”s overall future prospects are forward-looking statements within the meaning of the “safe harbor” provisions of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. These forward-looking statements speak only as of the date of this release. Actual results or events could differ materially from those anticipated in those forward-looking statements as a result of certain factors, including: our ability to communicate with and, more generally, work effectively with our partners; our partners” various business models, success, customer relationships and other priorities; a highly competitive business environment for network switching equipment; the possibility that we might experience delays in the development or introduction of new technology and products; customer response to our new technology and products; the timing of any recovery in the global economy; and a dependency on third parties for certain components and for the manufacturing of our products.

More information about potential factors that could affect the Company’s business and financial results is included in the Company”s filings with the Securities and Exchange Commission, including, without limitation, under the captions: “Management’s Discussion and Analysis of Financial Condition and Results of Operations,” and “Risk Factors”. Except as required under the U.S. federal securities laws and the rules and regulations of the U.S. Securities and Exchange Commission, Extreme Networks disclaims any obligation to update any forward-looking statements after the date of this release, whether as a result of new information, future events, developments, changes in assumptions or otherwise.

Firmenkontakt
Extreme Networks
Marco Mautone
Marketing Manager DACH .
85622 Feldkirchen
+49-172-6639958
mmautone@extremenetworks.com
http://www.extremenetworks.com

Pressekontakt
GlobalCom PR-Network GmbH
Martin Uffmann Wibke Sonderkamp
Münchener Straße 14
85748 Garching
+49 89 360363-41/ -40
ExtremeNetworks@gcpr.de
http://www.gcpr.net

(137511 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *