Elektromobilität: Indikator einer nachhaltigen Stadtentwicklung?

elektromobilitaet-indikator-einer-nachhaltigen-stadtentwicklung

Elektromobilität: Indikator einer nachhaltigen Stadtentwicklung?

Nachhaltigkeit ist angesichts unserer schwindenden Ressourcen ein besonderes Thema weltweit. Um die Ressourcen unserer Erde nicht komplett auszuschöpfen, werden Mittel und Wege gesucht diese durch regenerierbare Energien zu ersetzen. Ein Vorreiter ist hierbei die Elektromobilität. Das jetzt bei Studylab im GRIN Verlag erscheinende Buch “Elektromobilität. Indikator einer mobilen Stadtentwicklung?” befasst sich mit der Entwicklung und Umsetzung in Deutschland, speziell am Fallbeispiel der Stadt Dortmund.

Nachhaltigkeit, regenerative Energien, globale Erwärmung. Auch wenn Donald Trump gerade Letzteres gerne als ein Märchen abtut, sind diese drei Faktoren sehr wichtig für unsere Zukunft. Daher betrachtet Julian Gerlach die Stadt -und Verkehrsentwicklungsplanung der letzten Jahre. In “Elektromobilität. Indikator einer mobilen Stadtentwicklung?” bespricht der Autor die, von der EU-Kommission vorgegebenen und von der Bundesrepublik Deutschland geplanten, Maßnahmen zur Verringerung der CO2-Emissionen im Verkehrsbereich bis 2020. Genauer geht er dabei auf den momentanen Stand von Elektromobilität und dessen Potenzial in den Bereichen Wirtschafts- und öffentlicher Personenverkehr ein.

Die Zukunft der nachhaltigen Städteentwicklung?

Ein Fallbeispiel liefert “Elektromobilität. Indikator einer mobilen Stadtentwicklung?” an der Stadt Dortmund. Hier analysiert der Autor die Entwicklung der Elektromobilität der Stadt und merkt weitere Entwicklungspotenziale für Dortmund an. Dabei behandelt er die Leitfragen: Wodurch zeichnet sich eine nachhaltige Stadt- und Verkehrspolitik aus? Welche Herausforderungen sind mit Elektromobilität verbunden? Wo bestehen im Bereich der Elektromobilität weitere Nachhaltigkeitspotenziale?

Das eBook ist im Oktober 2016 im GRIN Verlag erschienen (ISBN: 978-3-66-833198-3) und ab Dezember auch als gedrucktes Buch erhältlich (ISBN: 978-3-94-645866-1).

Direktlink zur Veröffentlichung: http://www.grin.com/de/e-book/319696/
Kostenlose Rezensionsexemplare sind direkt über den Verlag unter presse@grin.com zu beziehen.

Der GRIN Verlag publiziert seit 1998 akademische eBooks und Bücher. Wir veröffentlichen alle wissenschaftlichen Arbeiten: Hausarbeiten, Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Dissertationen, Fachbücher uvm.

Kontakt
GRIN Verlag / Open Publishing GmbH
Janine Linke
Nymphenburger Str. 86
80636 München
+49-(0)89-550559-27
presse@grin.com
http://www.grin.com

(123276 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *