Die Hauskatze ist die beliebteste Katzenrasse des Jahres 2017

Nur knapp entscheidet der typische Stubentiger das Rennen für sich. Gefolgt von der wunderschönen Maine Coon und der edlen Britisch Kurzhaar. Erfahren Sie hier mehr über die beliebtesten Katzenrassen aus 2017.

Die Hauskatze ist die beliebteste Katzenrasse des Jahres 2017

München, Essen, 13.06.2017 – Über 1.600 Nutzer haben an unserer großen Umfrage teilgenommen und uns Ihre Meinung mitgeteilt. Neben vielen anderen spannenden Erkenntnissen zum Thema Katzen, konnten wir nun auch den Liebling unter den Katzenrassen ausmachen: Die Hauskatze. Auf dem zweiten Treppchen steht die Maine Coon, dicht gefolgt von der Britisch Kurzhaar mit Bronze. Gleich dahinter folgt die pompöse Norwegische Waldkatze und wenig weiter abgeschlagen lassen sich die etwas exotischeren Rassen wie die Perser- und Bengalkatze finden.

Passend zum allgemeinen Tenor, dass Katzen selten nach ihrer Rasse ausgewählt werden, trifft die Hauskatze auf den meisten Zuspruch unter Katzenliebhabern. Sie ist, im Gegensatz zu den seit langer Zeit gezielt und streng gezüchteten Rassekatzen, nicht klar in eine Schublade zu stecken. Hinter der Hauskatze verstecken sich eine Reihe von Fellfarben und Wuchstypen. Die typische Hauskatze ist dennoch eher schlank, mit einem rundlichen Kopf und normal großen Pfoten, meist im Tabby-Muster. Sie sind sehr aktive, intelligente und menschenfreundliche Tiere, die einem nach anfänglicher Eingewöhnung durch den Alltag begleiten können. Im Laufe der Zeit werden Hauskatzen aber für gewöhnlich pflegeleichter und sind perfekt für Menschen, die sich nach Ruhe und Nähe sehnen.

Die Maine Coon gilt als sehr verspielte, intelligente und anhängliche Katze. Passend zu ihrem königlichen Aussehen, was meist durch Tabby-Musterungen und mittellanges, dichtes Fell gekennzeichnet ist, haben sie aber auch einen sehr starken eigenen Willen. Sie benötigen viel Aufmerksamkeit von ihrem “Lieblingsmenschen” und bringen einen großen Unterhaktungsfaktor mit sich. Mit anderen Haustieren als auch Artgenossen verstehen sie sich meist gut. Das besondere an der Maine Coon ist aber vor allem ihre Größe. Sie können bis zu 1,20m lang werden und bis zu 14kg auf die Wage bringen. Das pompöse Fell der Maine Coon bedarf mehr Pflege als vergleichsweise das der Hauskatze. Generell sind die friedlichen Riesen besonders für Menschen geeignet, die sich gern und intensiv mit ihrer Katze beschäftigen wollen. So sind z.B. Rentner perfekte Halter dieser Katzenrasse.

Ein vergleichsweise ruhiges Gemüt bringt die Britisch Kurzhaar mit sich. Die eher nüchterne aber auch liebenswerte Katzenrasse verträgt sich gut mit anderen Katzen und lässt sich als ein unkomplizierter Zeitgenosse beschreiben. Sie lernen sehr leicht und passen sich schnell an den Tagesablauf des Herrchens bzw. Frauchens an, sodass sie sich auch für Personen eignen, die selten Zuhause sind oder z.B. im Schichtdienst arbeiten. Anders als die verschmuste Maine Coon, lieben sie zwar auch die Menschennähe, sind aber keine klassischen “Schoßhocker”. Aufgrund ihrer unkomplizierten Art kann sie sowohl als Wohungstiger, als auch als Freigänger gehalten werden. Britisch Kurz- als auch Langhaar sind besonders gut für Familien geeignet. Sie sind sehr kinderlieb, lassen sich aber wie alle anderen ungern als Spielzeug für die ganz Kleinen missbrauchen. Es handelt sich um eher kräftige, muskulöse Katzen mit vergleichsweise kurzen und stämmigen Beinen. Ihr Fell ist, wie der Name sagt, kurz aber gleichzeitig dick und flauschig. Sie treten in vielen verschiedenen Farben und Mustern auf.

Personen, die sich gerne eine Katze anschaffen wollen, sollten sich zuvor intensiv mit der jeweiligen Rasse vertraut machen. Charaktereigenschaften, Pflege und Bedürfnisse der Tiere sind zu beachten, um eine artgerechte Haltung zu gewährleisten. Zu diesem Zweck finden Sie auf markt.de viele tolle Ratgeber rund um die Katze als auch ausführliche Rasseportraits. Auch die Hauskatze, Maine Coon und Britisch Kurzhaar sind dort zu finden.

markt.de ist sehr an einer seriösen Vermittlung von Haustieren interessiert ist. Dementsprechend führt unser Team permanent Anzeigenprüfungen durch und kontrolliert einzelne Inserenten. Dennoch raten wir Ihnen zu Ihrem eigenen Schutz vor potenziellen Betrügern, sich das Tier vor Ort ggf. bei dem Muttertier und dem Wurf anzusehen. Sind Sie sich nach einer Besichtigung eher unsicher, rät markt.de dazu, dem Kauf nicht einzuwilligen und sich stattdessen an einen ausgewiesenen Züchter im Zuchtverband zu wenden. Allen jetzigen und auch zukünftigen Katzenbesitzern wünscht markt.de viel Spaß und Freude mit ihrem kuscheligen Zeitgenossen!

Die gesamten Ergebnisse der Umfrage finden Sie hier.

Über markt.de

Mit über zwei Millionen Kleinanzeigen und Kontaktanzeigen sowie 500.000 Besuchern pro Tag ist markt.de ein führendes Kleinanzeigenportal, Kontaktbörse und Marktplatz in Deutschland.

Betreiber des Portals ist die markt.de GmbH & Co. KG, die als eigenständiges Unternehmen zur markt.gruppe GmbH & Co. KG gehört, einem Verbund von Verlagsgruppe Dr. Ippen und ProServ Medien Service GmbH.

Kontakt
markt.de GmbH & Co. KG
Clemens Henle
Nymphenburger Straße 14
80335 München
089 / 87 80 68 – 181
presse@markt.de
http://www.markt.de

(136044 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *