AL-KO Symposium 2017: Herausforderungen für den zukünftigen Planungsprozess

AL-KO Symposium 2017: Herausforderungen für den zukünftigen Planungsprozess

Neue Klassifizierung von Luftfiltern, kommende Anforderungen an Ventilatoren, aktuellste Normen und Richtlinien in verschiedenen Bereichen der Lufttechnik – zu diesen und vielen weiteren topaktuellen Themen der Branche bietet AL-KO zusammen mit kompetenten Partnerunternehmen eine informative Symposienreihe unter dem Motto „Herausforderungen für den zukünftigen Planungsprozess“ an.

An acht Standorten in Deutschland können sich Planer, ausführende Firmen oder Behördenvertreter kostenlos über zukünftige Anforderungen im Umfeld der Raumlufttechnik weiterbilden. Neun Fachvorträge beleuchten die Auswirkungen neuer Standards auf die Komponenten der Raumlufttechnik und zeigen Systemlösungen auf.

Veranstaltungstermine:

16.10.2017 – München
Hotel & Gaststätte zum Erdinger Weißbräu – Lange Zeile 1-3 – 85435 Erding

17.10.2017 – Stuttgart
Mövenpick Hotel Stuttgart Airport – Flughafenstraße 50 – 70629 Stuttgart

18.10.2017 – Frankfurt
Seehotel Niedernberg – Das Dorf am See Leerweg – 643843 Niedernberg

19.10.2017 – Dortmund
Mercure Hotel Kamen Unna – Kamen Karree 2 – 59174 Kamen

23.10.2017 – Hamburg
Novum Seleot Hotel Hamburg Nord – Oldesloer Straße 166 – 22457 Hamburg

24.10.2017 – Hannover
Sheraton Hannover Pelikan Hotel – Pelikanplatz 31 – 30177 Hannover

25.10.2017 – Berlin
SEMINARIS Campus Hotel – Takustraße 39 – 14195 Berlin

26.10.2017 – Leipzig
The Westin Leipzig – Gerberstraße 15 – 04105 Leipzig

Programm (9:00 bis 16:30 Uhr)

– Treppenhausdruckbelüftung – Erfahrungen aus der Praxis (DEFUMUS)
– Intelligente Wärmerückgewinnungslösungen mit Kreislaufverbundsystemen (AL-KO)
– Kommende Anforderungen an die Ventilatortechnik im Hinblick auf die ErP 202x und deren Auswirkungen für die Kälte-Klima-Branche (ZIEHL-ABEGG)
– Neue Luftfilter Klassifizierung 2018 – DIN / ISO 16859 – Was verändert sich für die Planung (AL-KO)
– Normen und Richtlinien in der Küchenlufttechnik – Was ist neu? Anforderungen aus VDI 2052, DIN EN 16282, BGR 111 (SÜDLUFT)
– Effiziente Planungsunterstützung (AL-KO)
– Aktuelles aus der Normen- und Richtlinienwelt – ErP, EnEV, Fördermöglichkeiten, EN 13053, DIN EN 16789 (Ersatz für DIN EN 13779) VDI 6022 Entwurf, DIN 1946 T4 Entwurf und weitere (AL-KO)
– Kaltwassersätze mit Wärmepumpenfunktion für RLT Systeme – Intelligente Lösung mit möglicher BAFA Förderung (MTA)
– Entfeuchtung mit Adsorptionstrockner, die bessere Lösung? (KLIMA-SYSTEME 2000)

Anmeldung unter: al-ko.symposium2017@al-ko.de oder Vanessa Bötel – Fon +49 5032 9545-12

Die AL-KO KOBER SE
Die AL-KO KOBER GROUP zählt mit den beiden Unternehmensbereichen „Gardentech“ sowie „Lufttechnik“ und einer strategischen Partnerschaft im Geschäftsbereich Fahrzeugtechnik zu den Global Playern unter den deutschen Mittelständlern. Den Grundstein für den rasanten Aufstieg legte Alois Kober 1931 mit der Gründung einer Schlosserei in Kötz, bei Augsburg. Mittlerweile ist das in Familienbesitz befindliche Traditionsunternehmen an mehr als 45 Standorten in Europa, Amerika, Asien, Afrika und Australien tätig.

QUALITY FOR LIFE – der Leitsatz der AL-KO KOBER Group steht für die einzigartige Produkt- und Servicequalität des Traditionsunternehmens. Komfort, Sicherheit und Freude sind die tragenden Säulen für die Zufriedenheit der Kunden auf der ganzen Welt.

Firmenkontakt
AL-KO THERM GmbH
Frank Stocker
Hauptstrasse 248 – 250
89343 Jettingen-Scheppach
+49 8225 39-0
klima.technik@al-ko.de
http://www.al-ko.com/de/luft-und-absaugtechnik

Pressekontakt
kiecom GmbH
Tobias Schneider
Rosental 10
80331 München
089 2323620
t.schneider@kiecom.de
http://www.kiecom.de

(158646 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.