WESERWABEN-Beckenrandsteine: Poolgestaltung im Natursteinlook

Vielseitiges Sortiment an Beckenrandsteinen für individuelle Gestaltungen

WESERWABEN-Beckenrandsteine: Poolgestaltung im Natursteinlook

“Solum”-Beckenrandsteine von Weserwaben in Natursteinoptik erzeugen Urlaubsfeeling am eigenen Pool.

Mein Haus, mein Garten, mein Pool. Der Trend zum eigenen Swimmingpool ist ungebrochen und in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Für jedes Budget und jede Gartengröße gibt es eine Pool-Lösung: Vom Aufstellbecken bis zum frei geplanten, exklusiven Design-Objekt in allen erdenklichen Formen. Mit Lichteffekten, Accessoires, den passenden Beckenrandsteinen und Bodenplatten in Natursteinoptik wird der Poolbereich zur einladenden Urlaubsoase.

Solum und Aquitaine: Zwei Steinlinien aus einem Guss
Mit den Schwimmbad-Einfassungen Solum (Farbton Champagne) und Aquitaine (Farbton Betonweiß) bietet der ostwestfälische Betonelemente-Hersteller WESERWABEN (http://www.weserwaben.de) zwei hochwertige Steinlinien aus Gussbeton an. Das besondere an der Fertigung mit Gussbeton ist, dass diese Betonsteine in Optik und Oberflächenbeschaffenheit dem Naturstein verblüffend nahe kommen. Dabei sind die Gussbetonsteine weniger schmutzanfällig und leichter zu reinigen, weil die Oberflächen dichter sind als beim Pressbeton.

Easy-to-Clean+- die rutschfeste Versiegelung
Durch die neue, verbesserte werksseitige Versiegelung Easy-to-Clean+ sind die Beckenrandsteine der Linie Solum sowie das gesamte Solum-Terrassenplattensortiment noch besser gewappnet gegen Kalkausblühungen, Feuchtigkeit und Verschmutzungen. Zudem gelingt es einfacher, hartnäckige Flecken zu entfernen. Easy-to- Clean+ legt sich kaum sichtbar wie ein dünner Schutzfilm über die Oberfläche der Steine. Dabei bleibt die Rutschfestigkeit für öffentliche Bäder nach DIN 51130 gewährt. Bei entsprechender Pflege garantiert WESERWABEN auf die mit Easy-to-Clean+ versiegelten Steine fünf Jahre Schutz.

Für alle Gestaltungswünsche zu haben
Ganz gleich wohin der Trend geht – zu puristischen Formen oder zu phantasievollen Freiformlösungen mit oder ohne Rundungen – die Beckenrandsteine von WESERWABEN gibt es als flache und gewölbte Ausführungen jeweils in einer Vielzahl von Radien. Auch Elemente zur Bildung einer “Römische Treppe” für komfortable Ein- und Ausstiege in den eigenen Swimmingpool gehören zu diesem vielseitigen Sortiment.

Für nahtlose Übergänge vom Beckenrand zum Liege- und Sonnenplatz bietet WESERWABEN auch die passenden Anschluss- bzw. Terrassensteine. Zur Linie Aquitaine gehört eine Terrassenplatte im Format 49,5 x 49,5 x 3,2 cm. Für die Linie Solum empfiehlt sich das gleichnamige Terrassenplattensortiment, bei dem man die Wahl hat zwischen der Solum-Einzelplatte im Format 49,5 x 49,5 x 3,2 und der größeren Einzelplatte Solum Magnum im Format 59,5 x 59,5 x 2,8 cm.

Das in Farbe und Oberflächenbeschaffenheit aufeinander abgestimmte Gesamtangebot an WESERWABEN Betonelementen für den Garten ermöglicht eine ganzheitliche Gestaltung der Gartenanlage. Dabei gelingen mediterrane Ton-in-Ton-Arrangements ebenso wie Anordnungen mit Hell-Dunkel-Kontrasten. Anregungen und Gestaltungsbeispiele sind z. B. auf dem Fotoportal Pinterest www.pinterest.com/weserwaben (http://www.pinterest.com/weserwaben) einseh- und abonnierbar.

WESERWABEN gehört zu den wenigen deutschen Herstellern, die Betonerzeugnisse bieten für die geschmackvolle Gesamtgestaltung des Gartens – von der Terrasse bis zum Poolbereich. Die Produkte werden über den Fach- und Großhandel verkauft. Seit 2008 ist WESERWABEN Mitglied im Dachverband der Schwimmbad- und Wellnessbranche. Den Gesamtkatalog finden Sie unter www.weserwaben.de.

Firmenkontakt
WESER Bauelemente-Werk GmbH
Frau Silke Frey
Alte Todenmanner Straße 39
31737 Rinteln
05751 9604-30
frey@weserwaben.de
http://www.weserwaben.de

Pressekontakt
textwerk – Konzepte, Texte, Redaktion
Daniela Wohlfromm
Nickelstraße 21
33378 Rheda-Wiedenbrück
05242 5500060
mail@agentur-textwerk.de
http://www.agentur-textwerk.de

(139375 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *